Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Bunte Füße und viele Wünsche zum Antrittsbesuch

Oberbürgermeister Dominik Sauerteig besucht den bilingualen Kindergarten Ascolino. Zur Begrüßung gibt‘s ein selbst gestaltetes Bild fürs Büro.



Ein richtiges Haus wünschen sich die Kinder von Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. Foto: Henning Rosenbusch
Ein richtiges Haus wünschen sich die Kinder von Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. Foto: Henning Rosenbusch  

Coburg - Mit einem englischen Begrüßungslied haben Kinder und Leitung des Ascolinos Oberbürgermeister Dominik Sauerteig willkommen geheißen. Er hatte sich angekündigt, um sich persönlich einen Eindruck von Coburgs einzigem bilingualen Kindergarten zu machen. Schließlich ist die Genehmigung derzeit noch befristet, soll aber möglichst bald in eine dauerhafte Betriebserlaubnis umgewandelt werden.

Sauerteig hatte kürzlich Kinder und Einrichtungen dazu aufgerufen, ihm bunten Wandschmuck für die noch kahlen und frisch geweißten Wände seines kürzlich bezogenen Büros im Rathaus zu schicken. Als Geschenk für das Stadtoberhaupt hatten die Kinder nun gemeinsam ein Bild gestaltet. "Meine Wünsche für 2030" war das Motto - und die Ideen vielfältig. "Ich möchte einmal Traktor fahren", ist etwa der Wunsch von August, während sich Yagiz ein großes Auto und Mila einen weißen Hund wünscht. Damit das Plakat schön bunt wird, durften alle Kinder ihre Füße auf die Leinwand stempeln.

Einig sind sich alle bei ihrem größten Wunsch: Ein richtiges Haus für ihren Kindergarten. Der ist seit dem 7. Januar in Betrieb und derzeit noch provisorisch in Containern untergebracht. "Mit 25 Kindern ist das räumlich schon sportlich", sagt die Leiterin der Einrichtung, Sabine Groh. Dennoch hat sie mit ihrem Team ein gemütliches Ambiente geschaffen, in dem sich die Kinder sichtlich wohlfühlen. Die Jüngsten, die hierher kommen sind zweieinhalb Jahre alt, die ältesten sieben. "Sie sind gerade erst nach Deutschland gekommen und wollten erstmal Deutsch lernen, ehe die Schule beginnt", erklärt Groh. Im Kindergarten wird Deutsch und Englisch gesprochen, so lernen die Kinder spielerisch eine zweite Sprache.

Das Interesse an der Einrichtung ist groß, berichtet Matthias Schmidt-Curio, Leiter der Asco Sprachenschule, die Träger des Kindergartens ist. Sogar aus den USA kommen Anfragen von Familien, die einen Umzug nach Deutschland planen und nach einer Stadt mit geeignetem Angebot für ihre Kinder suchen. "Es ist toll, dass so viel Interesse da ist", sagt er. "Das zeigt uns, dass es nicht nur eine fixe Idee war. Aber es ist unglaublich schade, so viele Leute wegschicken zu müssen." Ab September ist der Kindergarten mit 25 Kindern wieder komplett ausgebucht, und die Warteliste ist lang.

Derzeit wird nach Auskunft von 3. Bürgermeister Thomas Nowak der neue Bedarf an Betreuungsplätzen in Coburg ermittelt. Im Herbst dann kann über die Entfristung und danach über einen Neubau für den Ascolino entschieden werden.

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bilingualismus Bürgermeister und Oberbürgermeister Deutsche Sprache England Englische Sprache Rathäuser Schulen Sprachenschulen Städte Thomas Nowak
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unterricht hinter der Schutzwand. Burkhard Spachmann, der Leiter des Gymnasiums Casimirianum, möchte die "Eco Safe Boards" in seiner Schule ausprobieren. Dann könnten Lehrer und Schüler die Masken weglassen.	Foto: Klüglein

04.09.2020

Coburg will Pilotstadt werden

OB möchte die Corona-Schutzwände von Schumacher ausprobieren. Er hofft auf finanzielle Hilfe. » mehr

Christian Meyer (links) und OB Dominik Sauerteig übergeben den Schlüssel zum Bürgerhaus.

18.09.2020

Haus am See öffnet seine Türen

Vor mehr als einem Jahrzehnt hat die Planung für das Bürgerhaus in Wüstenahorn begonnen. Nun ist das neue Quartierszentrum am Wolfgangsee fast fertig. » mehr

Noch im Juni war lediglich das Erdgeschoss des Baus im Max-Böhme-Ring abgeschlossen. Seither hat sich viel getan.	Foto: Raab

14.09.2020

Bald auf eigenen Beinen

Seit 2014 arbeitet eine Gruppe Eltern an einem Wohnprojekt für ihre besonderen Kinder. Bald können die Jugendlichen in das Gebäude einziehen. » mehr

Pfarrer Veit Röger (rechts) und Bürgermeister Thomas Nowak verabschiedeten Sylvia Franz in den wohlverdienten Ruhestand.	Foto: Meißinger

14.09.2020

Tausend Dank von den Tausendfüßlern

Für Sylvia Franz war es mehr als ein Job. 30 Jahre lang arbeitete sie mit und für Kinder. Nun wurde die Kita-Leiterin in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Live im Ämtergebäude, über "COltur" im Netz allezeit hörbar: Das Coburger Duo "Pubsody" mit Conrad Schmöe (links) und Sinan Demircan. Foto: Maja Engelhardt

31.07.2020

Bühne frei für Coburger Stars

Stadt und Landkreis Coburg unterstützen Kulturschaffende mit einer eigenen Webseite. Man kann den Kreativen aber nicht nur zusehen und zuhören, sondern sie auch buchen. » mehr

Die generalistische Pflegeausbildung startet in Coburg am 1. September. Symbolbild: Klinikum Stuttgartobs/dpa

24.07.2020

Neue Wege in der Pflegeausbildung

Die neuen Regeln stellen alle Beteiligen vor große Herausforderungen. Damit die im Raum Coburg leichter überwunden werden, gibt es einen Verbund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:56 Uhr



^