Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

CSU setzt auf fünf Kernthemen

Die gemeinsame Liste mit dem Landvolk ist verabschiedet worden. Inhaltlich steht die Konsolidierung von Regiomed und die Digitalisierung ganz vorn.



Landvolk-Sprecherin Christine Heider, die stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden Nina Klett und Günter Benning sowie Kreisvorsitzender Martin Mittag und Landrat Sebastian Straubel (von links) setzen auf Teamarbeit im Wahlkampf um Sitze im Coburger Kreistag. Foto: M. Mathes
Landvolk-Sprecherin Christine Heider, die stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden Nina Klett und Günter Benning sowie Kreisvorsitzender Martin Mittag und Landrat Sebastian Straubel (von links) setzen auf Teamarbeit im Wahlkampf um Sitze im Coburger Kreistag. Foto: M. Mathes  

Lahm - Nachdem die CSU erstmals mit Sebastian Straubel den Landrat stellt, sieht der Kreisverband Coburg Land mit Zuversicht den Kommunalwahlen am 15. März 2020 entgegen. Kreisvorsitzender Martin Mittag formulierte bei der Nominierungsversammlung zur Wahl des Kreistags am Donnerstagabend in Lahm im Itzgrund fünf Kernthemen, wofür die Kandidaten und Kandidatinnen der gemeinsam mit der Wählergruppe Landvolk aufgestellten Wahlliste eintreten wollen.

Die Liste von CSU/Landvolk

Für CSU/Landvolk kandidieren für den Coburger Kreistag:

1. Martin Mittag, 2. Christina Bieberbach, 3. Nina Liebermann, 4. Rainer Mattern, 5. Wolfgang Schultheiß, 6. Kathrin Grosch, 7. Günter Benning, 8. Norbert Seitz, 9. Michael Keilich, 10. Heidi Bauersachs, 11. Udo Siegel, 12. Rolf Rosenbauer, 13. Wolfgang Rebhan, 14. Michael Möslein, 15. Christine Heider, 16. Gerd Mücke, 17. Dominik Heike, 18. Renate Schubart-Eisenhardt, 19. Rainer Marr, 20. Gerhard Ehrlich, 21. Bernd Höfer, 22. Christoph Herold, 23. Marcel Trost, 24. Harri Schleifenheimer, 25. Georg Ruppert, 26. Andreas Oetter, 27. Marita Pollex-Claus, 28. Vera Weißbrodt, 29. Sascha Schmidt, 30. Silke Baudler, 31. Michael Hofmann, 32. Frank Altrichter, 33. Dr. Wolfgang Hacker, 34. Friedrich Übelhack, 35. Sebastian Porzelt, 36. Benedikt Hutterer, 37. Matthias Korn, 38. Kevin Raab, 39. Nina Klett, 40. Holger Heymann, 41. Petra Moser, 42. Norbert Köhler, 43. Markus Süße, 44. Birgit Kindler, 45. Frank Menzner, 46. Michael Rädlein, 47. Professor Dr. Dr. Walter Strohmaier, 48. Lukas Neser, 49. Trixi Preß-Zapf, 50. Greta Albrecht, 51. Winfried Beyer, 52. Dr. Florian Bertges, 53. Moritz Regenspurger, 54. Christian Flohrschütz, 55. Felix Mechtold, 56. Fabian Brungs, 57. Maik Friedrich, 58. Horst Sünkel, 59. Jürgen W. Heike, 60. Tobias Stelzner.


Zuvorderst nannte Mittag das Thema Gesundheit. In den kommenden Jahren gehe es darum, den fränkisch-thüringischen Klinikverbund mit seinen kommunalen Krankenhäusern zukunftsfähig zu machen, betonte er in der Halle der Wanderfreunde Lahm. Dazu komme die Sicherung der ärztlichen Versorgung. In so mancher Hausarztpraxis im Coburger Land stelle sich aus Altersgründen in absehbarer Zeit die Frage nach einem Nachfolger.

Weiter wolle sich die gemeinsame Kreistagsfraktion von CSU und Landvolk für die Region Coburg als Wirtschaftsstandort einsetzen. Der Sektor Automotive bilde einen Schwerpunkt in der Region. Dieser Bereich stehe unter Druck, da die automobile Welt sich tiefgreifend ändere. "Wir brauchen Lösungen, um Stellenabbau zu verhindern", so der Kreisvorsitzende. Kein Weg vorbei führe zudem an der Digitalisierung, die Wirtschaft ebenso wie den Bildungsbereich betreffe.

Als weitere Top-Themen nannte Mittag den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und die Stärkung des Ehrenamts. Zudem richten CSU/Landvolk den Blick auf die Förderung der regionalen Wertschöpfung. Hier gehe es um landwirtschaftliche Betriebe mit Direktvermarktung ihrer Produkte sowie um andere kleine und mittlere Unternehmen, die in der Region für die Region produzierten.

"Gute Lösungen für unsere Region zu erarbeiten anstatt zu spalten", nannte Landvolk-Sprecherin Christine Heider als wesentliches Anliegen. In der Landwirtschaft sei es gerade die junge Generation, die zum Dialog aufrufe. Der Coburger Raum sei ländlich geprägt und nicht nur als Lebensmittelproduzenten, sondern auch als Landschaftspfleger leisteten die landwirtschaftlichen Familienbetriebe einen wichtigen Beitrag für die Region. Die offene Wählergruppe Landvolk besetzt jeden fünften Platz der gemeinsamen Wahlliste.

Landrat Straubel, der sich selbst nicht der Wahl stellen muss, rief zur Geschlossenheit auf. "Wir wollen mit Teamleistung zum Erfolg", spielte er auf seinen eigenen Wahlsieg an. In Zeiten, in denen Verunsicherung um sich greife, gelte es den Menschen mit überzeugenden Argumenten und Ideen Orientierung zu geben. Für den Landkreis bleibe Regiomed auch in den kommenden Jahren "das alles bestimmende Thema". Denn es gehe nicht nur um die finanzielle Gesundung des Krankenhausverbunds. Im nächsten Jahr müsse sich der Kreistag mit der Frage befassen, ob die Zukunft des Klinikums in einem Neubau oder in der Sanierung des Bestands liege.

Autor

Mathias Mathes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Hacker Jürgen W. Heike Kommunalwahlen Kreistage Landräte Landwirtschaft Landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen Michael Hofmann Personalabbau Professoren Unternehmen Wahlsiege
Lahm
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
CSU-Kreisvorsitzender, MdL Martin Mittag (rechts) und Ortsverbandsvorsitzender Dominik W. Heike (links) gratulieren Wolfgang Rebhan zur Nominierung als OB-Kandidat. Foto: P. Tischer

12.01.2020

CSU nominiert Wolfgang Rebhan

Die Christsozialen in Neustadt führen ihren Generationenwechsel fort. Über die Hälfte der Kandidaten für die Wahlen sind höchstens 35 Jahre alt. » mehr

Stärke antrinken für das neue Jahr: Das gehört mittlerweile zum traditionellen Jahresauftakt der CSU/Landvolk-Fraktion im Coburger Kreistag (von links): Günter Benning, stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender, Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, Rainer Mattern, Vorsitzender der CSU/LV-Fraktion im Kreistag, Landtagsabgeordneter Martin Mittag, Landrat Sebastian Straubel und die Sprecherin des Coburger Landvolks, Christine Heider.	Foto: Braunschmidt

13.01.2020

CSU warnt vor unhaltbaren Versprechen

Die Kreistagsfraktion will im Wahlkampf keine schnellen Geschenke zusagen. Sie setzt auf eine Politik, die zu Ende gedacht ist. » mehr

Täglich bespricht sich Landrat Sebastian Straubel (Mitte) mit Büroleiterin Tanja Angermüller und Verwaltungschef Dieter Pillmann.	Foto: Christoph Scheppe

22.05.2019

Wirtschaftsförderung bleibt weiterhin Chefsache

Landrat Sebastian Straubel ist 100 Tage im Amt. Viele Themen und Probleme sind dem ehemaligen Lautertaler Bürgermeister nicht neu. » mehr

Prunksitzung der Coburger Narrhalla

20.01.2020

Coburger Narrhalla nimmt Kommunalpolitik aufs Korn

Ganz verwirklichten die Narren ihr Motto nicht. Auf der Prunksitzung wurde wie immer über die politische Querelen in Coburg gespottet. » mehr

Vor 40 Jahren in der Neuen Presse

06.12.2019

Vor 40 Jahren in der Neuen Presse

Mittwoch, 28. November: Heute befürchten viele ein Klima-Armageddon, früher den millionenfachen Atomtod. » mehr

Sternfahert der Traktoren nach Berlin

05.12.2019

Protestaktionen der Landwirte gehen auch im Coburger Land weiter

Nach der Demonstration in Kloster Banz am Mittwoch, zu der Landwirte mit 500 Traktoren aus Ober- und Unterfranken angerollt waren (die NP berichtete), wollen sie an diesem Samstag, 7. Dezember, Mahnfeuer entzünden, wie A... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare Steinbach am Wald

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare | 26.01.2020 Steinbach am Wald
» 182 Bilder ansehen

Junior-Soccer-Cup in Coburg

Junior-Soccer-Cup in Coburg | 26.01.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen | 26.01.2020 Steinwiesen
» 24 Bilder ansehen

Autor

Mathias Mathes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
15:52 Uhr



^