Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Camp will für Technik begeistern

Schülerinnen können im Juli verschiedene Berufe bei der Firma Brose kennenlernen. Das soll ihr Interesse für Jobs im MINT-Bereich wecken.



Noch bis zum 28,. Juni können sich Mädchen für das Technik-Camp bei der Firma Brose anmelden.	Foto: bbw
Noch bis zum 28,. Juni können sich Mädchen für das Technik-Camp bei der Firma Brose anmelden. Foto: bbw  

Coburg - Trotz ausgefallenen Schulunterrichts - oder gerade deswegen: Jugendliche wollen und müssen an ihre berufliche Zukunft denken. Eine Gelegenheit dazu bietet sich in den Sommerferien mit dem "Mädchen für Technik-Camp" bei der Brose Fahrzeugteile GmbH: Dort erleben Schülerinnen zwischen zwölf und 14 Jahren vom 26. bis 30. Juli die Welt der technischen Berufe.

Mit Unterstützung von Auszubildenden und Ausbildern schnuppern die Mädchen in verschiedene Projekte aus den Bereichen Technisches Produktdesign, Mechatronik und Metall. Dabei lernen sie unterschiedliche Ausbildungsberufe kennen - von der Werkzeugmechanikerin über die Mechatronikerin und die Verfahrensmechanikerin bis zur Technischen Produktdesignerin. Bis zum 28. Juni können sich Mädchen unter www.tezba.de für das Camp bewerben. Es werden alle Vorkehrungen für den Infektionsschutz getroffen. Die Mädchen sind aus diesem Grund in Einzelzimmern untergebracht. Für die Eltern entstehen keine Kosten.

Hinter den "Mädchen für Technik-Camps" stehen das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber (bayme vbm). Das Camp ist eines von 16 Projekten und Angeboten der Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern 4.0". Sie verfolgt seit dem Jahr 2000 ein Ziel: Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. In vielen Projekten - vom Kindergarten- und Schulalter bis zum Übergang in Ausbildung oder Studium - soll das Interesse der Teilnehmerinnen für technische, naturwissenschaftliche und digitale Zusammenhänge geweckt werden.

Das bbw wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.500 Mitarbeiter*innen tätig, in Bayern und bundesweit.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2020
16:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausbilder Ausbildungsberufe Auszubildende Berufe Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft Brose Gruppe Digitaltechnik Mechatronik Produktdesigner Schülerinnen und Schüler Technik Unternehmen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Noch bis zum 28. Juni können sich Mädchen für das Technik-Camp bei der Firma Brose anmelden.	Foto: bbw

19.06.2020

Camp will für Technik begeistern

Schülerinnen können im Juli verschiedene Berufe bei der Firma Brose kennenlernen. Das soll ihr Interesse für Jobs im MINT-Bereich wecken. » mehr

Volle Konzentration: Bei einem Camp durften die Mädchen in die Welt der Technik schnuppern. Am Ende der vier Tage präsentierten sie dann auch stolz ihre Werkstücke. Foto: Brose

02.08.2020

Spaß am Schrauben

Nach dem Lockdown brauchen Jugendliche eine Chance, sich um ihre Zukunft zu kümmern: Neun Schülerinnen aus der Region schnupperten nun bei Brose in die Welt der Technik hinein. » mehr

Freuten sich über den sportlichen "Neuzugang" in der Kfz-Werkstatt des Berufsbildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer in Coburg (von rechts): HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, die Kfz-Ausbildungsmeister Stefan Korzendorfer-Eisenhut und Martin Geßlein, Frank Köcke (BMW Group), der Coburger Kreishandwerksmeister Jens Beland, Dieter Eichhorn und Margaretha Hanft (Autohaus Wormser) und der Coburger BTZ-Leiter Klaus Kainath. Foto: HWK für Oberfranken/Frank Wunderatsch

03.07.2020

Modernste Technik für angehende Kfz-Mechatroniker

Das Autohaus Wormser und die BMW Group spenden dem BTZ Coburg ein neues Schulungsfahrzeug. Es ist das Top-Modell seiner Klasse. » mehr

Am neuen Brose Standort in Pune sind 480 Mitarbeiter in Entwicklung, Produktion und Verwaltung beschäftigt.

26.02.2020

Neues Werk in Indien

Brose führt drei Abteilungen in einem Betrieb zusammen. Das Wachstum soll bei 20 Prozent pro Jahr liegen. » mehr

Fräsen und löten können auch Mädchen.

01.08.2019

Technik begeistert Mädchen

Berufe wie Ingenieur sind nicht nur was für Männer. Auch Frauen können sie ergreifen. Eine Initiative will sie dazu ermutigen. » mehr

Die Beteiligten haben sich um Teile ihrer Sitzgruppe gruppiert und stehen damit kurz vor der Fertigstellung. Foto: P. Tischer

17.03.2020

Fleißige Schreiner in spe am Werk

Realschüler nehmen derzeit an einem Wettbewerb teil, bei dem sie ihr handwerkliches Geschick beweisen müssen. Bereits jetzt zeigt sich: Die Jungs und Mädels haben Talent. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2020
16:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.