Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Coburg bringt Lieferdienst auf den Weg

Händler und Gastronomen bieten bereits Waren zum Abholen ein. Ein Gemeinschaftsprojekt der Wifög macht jetzt auch Lieferung nach Hause möglich.



Coburg - Im Zuge der Ausgangsbeschränkung sowie der Schließung vieler Läden muss der Warenverkehr und die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt werden. In Coburg wird jetzt die bereits initiierte Lieferhilfe weiter ausgebaut. Speziell geht es um die Abwicklung von Lebensmittelbestellungen und die Belieferung mit warmen Essen. Projektpartner sind neben der Plattform ichkaufinCoburg.de, dem Rödentaler Logistikunternehmen Kupek, die Wirtschaftsförderung der Stadt Coburg auch neu die beiden Firmen Automobile Weberpals und Auto Müller.

Der Kunde bestellt die Lebensmittel bei den zukünftigen an der Lieferhilfe teilnehmenden Nahversorger oder Gastronomen per Internet, per Fax oder E-Mail. Der Anbieter stellt die gewünschte Ware bereit und informiert den Lieferservice über die gewünschte Auslieferung per Webformular. Die Ware wird am definierten Ort abgeholt und schnellstmöglich zum Besteller gebracht.

Über ein aktuell eingerichtetes Konto der Wirtschaftsförderung der Stadt Coburg (Wifög) wird der Zahlungsverkehr abgewickelt. Der Händler schickt eine Rechnung unter Angabe der Bestellnummer, Name des Kunden und den an die Wirtschaftsförderung zu überweisenden Betrag. Diese regelt im Nachgang das weitere Transaktionsverfahren. Der Händler bekommt sofort sein Geld.

Der Überweisungsträger (mit vor-ausgefüllter Kontonummer als Empfänger) verbleibt beim Kunden. Dieser veranlasst selbstständig die Überweisung als Einzahlung auf das Wifög-Konto bei der Sparkasse Coburg-Lichtenfels. So kann nun ein fast berührungsloser Zahlungsverkehr sichergestellt werden Barzahlungen können nicht vom Lieferdienst abgewickelt werden.

Die Waren müssen ordentlich in Einwegverpackung verpackt und gekennzeichnet werden. Verpackungsmaterial kann über das ausführende Rödentaler Logistikunternehmen Kupek geordert werden. Warmes Essen wird dabei ausschließlich in dichten Einwegverpackungen ausgefahren. Lebensmittel, die der Einhaltung von Kühlketten unterliegen sind ausdrücklich ausgenommen.

Um nicht mit den Pizza- und weiteren Lieferdiensten in Konkurrenz zu treten, werden die Essenslieferungszeiten beschränkt: Montag- Freitag von 11 bis 13 Uhr und am Sonntag von 11 bis 14 Uhr.

www.ichkaufincoburg.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 04. 2020
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Einzahlungen Gastronominnen und Gastronomen Händler Konkurrenz Kunden Lieferdienste Lieferungen Logistikunternehmen Stadt Coburg Unternehmen Zahlungsverkehr und Zahlungsverfahren
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stephanie Schubert steht in ihrem Dorfladen in Großgarnstadt. Vor allem am Anfang der Corona-Krise schoss der Umsatz nach oben. Foto: Henning Rosenbusch

05.06.2020

Tante Emmas Revival

Plötzlich stehen sie wieder hoch im Kurs: Die Krise beschert kleinen Dorfläden einen erheblichen Aufschwung. » mehr

Heuer strikt verboten: Menschenansammlungen wie sonst beim Samba-Festival üblich. Archivbild: Henning Rosenbusch

09.07.2020

Samba mit Abstand und Maske

Am Wochenende tanzen die Coburger brasilianisch - allerdings nur virtuell. Das Ordnungsamt appelliert nun an die Gastronomie, die Coronavorschriften einzuhalten. » mehr

Läden, die nicht für den alltäglichen Bedarf nötig sind, sind ab sofort geschlossen. Ordnungsamt und Polizei kontrollieren die Einhaltung der Anordnung	Foto: Daniel Karmann (dpo)

17.03.2020

Am Mittwoch trifft es Handel und Gastronomie

Viele Läden in der Stadt müssen geschlossen bleiben. Die Betreiber suchen daher nach Alternativen. » mehr

Frühling, Sonnenschein und ein verwaister Bratwurststand am Markt: Wahrscheinlich hat es das in Coburg noch nie gegeben. Wenn keine Läden offen sind, kommen auch kaum Leute in die Stadt. Das ist das Ziel von Präventionsmaßnahmen. Unter den Einzelhändlern macht sich allerding die Sorge breit, dass einige den "Shut down" finanziell nicht überleben könnten.	Foto: Henning Rosenbusch

19.03.2020

Alltag mit Corona: Coburger Händler hoffen auf Hilfe der Stadt

Keiner weiß, wie lange die Zwangsschließung der Läden dauert. Das verunsichert die Händler. Zentrum Coburg fordert jetzt Hilfen von der Stadt. Der Lebensmittelhandel verzichtet erst einmal auf Sonderöffnungszeiten. » mehr

Sechs Wochen waren die Türen vieler Geschäfte geschlossen. Auch wenn die Kauflaune der Kunden längst nicht wieder vollständig zurückgekehrt ist, das Bewusstsein, dass es wichtig ist, den stationären Handel zu stärken, ist bei vielen Coburgern da. Foto: Steffi Wolf

07.06.2020

Coburger Händler beklagen massive Umsatzeinbrüche

Corona hat dem Handel schwer zugesetzt. Und doch gibt es Lichtblicke, sagt die Citymanagerin. Viele Coburger entdecken ihre Stadt gerade neu. » mehr

Die Geschäftsstelle der Sparkasse in Weitramsdorf, die im September 1965 eröffnet wurde, wird zum 1. Juli geschlossen. Der Geldautomat bleibt vorerst erhalten. Gegen die Schließung der Sparkassen-Filialen in Weitramsdorf, Dörfles-Esbach und Kaltenbrunn sowie den Abbau von Geldautomaten in Ahorn und Meeder protestieren die Bürgermeister der fünf Gemeinden und fordern die Rücknahme der Entscheidung.	Foto: Braunschmidt

30.05.2020

Protest gegen Bank-Schließungen

Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels gibt Standorte auf. Bürgermeister legen Protest ein. Der Vorstand des Geldinstituts erklärt, warum die Entscheidung gefallen ist. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 04. 2020
16:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.