Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Corona-Regeln missachtet: Geplatzter Reifen und Flucht ins Coburger Klinikum

Die Coburger Polizei will in der Nacht zum Montag am Klinikum einen Mann kontrollieren. Als er die Beamten sieht, nimmt er Reißaus.



Coburg/Dörfles-Esbach - Die Beamten wollten den 27-Jährigen um 1.30 Uhr in einer Bushaltestelle gegenüber dem Coburger Klinikum in der Ketschendorfer Straße kontrollieren. Als der Mann die Polizisten erblickte, flüchtete er schnellen Schrittes in Richtung Haupteingang des Coburger Klinikums. Im dortigen Eingangsbereich stellte ihn die Polizeistreife.

Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten eine kleinere Menge an Betäubungsmitteln, wie es im Polizeibericht heißt. Gegen den 27-Jährigen wurde zudem gefahndet, um seinen akutellen Aufenthaltsort zu ermitteln. Die Polizei ermittelt nun nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz, da sich der Mann ohne triftigen Grund mitten in der Nacht im Coburger Stadtgebiet aufhielt.

Durch lautes Reifenquietschen wurden am Sonntag um 20.15 Uhr Polizisten auf einen Fiat in der Coburger Straße in Dörfles-Esbach aufmerksam. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes drehte der 18-jährige Fahrer mit drei weiteren Fahrzeuginsassen auf dem Parkplatz derart schnell seine Runden, dass die Reifen quietschten, sich auf dem Asphaltbelag abfuhren und deutliche Gummiabriebspuren hinterließen. Nachdem die Belastung an einem der Reifen offensichtlich zu groß war, platzte einer der Reifen bei der rasanten Fahrt, berichtet die Polizei weiter.

Die Fahrmanöver des 18-jährigen Fahranfähngers aus dem Landkreis Kronach waren somit auch zu Ende. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach der Straßenverkehrsordnung. Weiterhin wurden alle vier Fahrzeuginsassen wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetzes angezeigt, da sie ohne triftigen Grund mit ihrem Auto unterwegs waren. Gefährdet oder verletzt wurde beim dem riskanten Manöver niemand. Am Asphaltbelag des Parkplatzes entstand kein Schaden. Das Auto allerdings war nicht mehr fahrbereit. Vor der Weiterfahrt war ein Radwechsel nötig.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 04. 2020
10:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betäubungsmittel Betäubungsmittelgesetz Coronavirus Fiat Infektionsschutzgesetz Polizei Polizistinnen und Polizisten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ausflug mit dem Motorrad

07.04.2020

Corona-Verstöße: Motorrad-Ausflug und Grill-Party in Neustadt

Die Neustadter Polizei musste in den vergangenen Tagen mehrmals einschreiten, weil sich Menschen nicht an die Corona-Beschränkungen gehalten haben. » mehr

Polizisten

23.03.2020

Teenager in Coburg missachten Corona-Beschränkungen

Der überwiegende Teil der Bürger hält sich an die Ausgangsbeschränkungen der bayerischen Staatsregierung, berichtet die Coburger Polizei. Es gibt auch Ausnahmen. » mehr

Überall strenge Kontrollen: Das hat der Coburger Uwe Armann auf der Kanaren-Insel Fuerteventura erlebt.

vor 11 Stunden

Drastische Erlebnisse auf der Trauminsel

Spanien öffnet im Juli seine Grenzen für Urlauber. Sicherheit steht dabei an erster Stelle, kündigt Regierungschef Pedro Sanchez an. Uwe Armann aus Coburg hat erlebt, was das bedeutet. » mehr

01.04.2020

Coburger Polizei nimmt Drogendealer fest

Ein mutmaßlicher Drogenhändler ist in die Fänge der Coburger Polizei geraten. In seiner Wohnung fanden die Beamten verschiedene Betäubungsmittel sowie Bargeld. » mehr

19.02.2020

Reger Crystal-Handel im Raum Coburg: Dealer in U-Haft

Mit 200 Gramm Methamphetamin und mehreren Tausend Euro im Auto stoppt die Coburger Kripo einen 34-Jährigen. Der Sonneberger sitzt in Untersuchungshaft. » mehr

Der große Ansturm bleibt aus

27.04.2020

Der große Ansturm bleibt aus

Seit Montag dürfen viele Geschäfte wieder öffnen. Nach der fünfwöchigen Zwangspause ist die Innenstadt zwar belebter, aber von einem Run kann keine Rede sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lastwagen auf Staatsstraße umgestürzt

Lastwagen auf Staatsstraße umgestürzt | 05.06.2020 Neustadt
» 15 Bilder ansehen

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet | 04.06.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Segelflieger muss notlanden Coburg

Segelflieger muss notlanden | 01.06.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 04. 2020
10:50 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.