Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Da fliegen die Sandsäcke

Der THW-Ortsverband Coburg wirbt mit einer besonderen Aktion um neue Mitglieder. Dabei ist nicht nur Muskelkraft gefragt.



Das Werfen von Sandsäcken kann durchaus eine Herausforderung sein - vor allem dann, wenn dabei Rundhölzer zu Fall gebracht werden sollen wie bei diesem Sandsack-Pendel. Fotos: Haberzettl
Das Werfen von Sandsäcken kann durchaus eine Herausforderung sein - vor allem dann, wenn dabei Rundhölzer zu Fall gebracht werden sollen wie bei diesem Sandsack-Pendel. Fotos: Haberzettl   » zu den Bildern

Coburg - Mit einer Sandsack-Challenge hat der Ortsverband Coburg Stadt und Land des Technischen Hilfswerkes (THW) kürzlich in der Spitalgasse einen Einblick in seine Tätigkeitsbereiche gegeben. "Gleichzeitig wollten wir an diesem Aktionstag Mitgliederwerbung für unser breit gefächertes Ehrenamt betreiben, bei dem Teamgeist und Gemeinschaftssinn an vorderster Stelle gefragt sind", sagt THW-Öffentlichkeitsreferent Philipp Wohlleben, der für die Veranstaltung verantwortlich zeichnete.

Als hauptsächliche Wirkungskreise seiner Hilfsorganisation bezeichnete er den Zivilschutz sowie die Amtshilfe für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. "Der Zivilschutz umfasst Großschadenslagen wie zum Beispiel Unwetter, Hochwasser, sämtliche anderen Naturkatastrophen, Erdbeben oder Stromausfall. Beim jüngsten Schneechaos in Berchtesgadener Land waren überregional viele Verbände im Einsatz. Da haben wir mit 20 Mann aus dem Raum Coburg eine Woche lang einsturzgefährdete Dächer von Schneemassen befreit", erklärt Wohlleben.

Bei den Amtshilfen kommt das THW mit schweren Gerätschaften bis hin zu Radlader und Bagger häufig zum Einsatz, wenn es zum Beispiel gilt, brennende Dächer zu öffnen, einsturzbedrohte Gebäudeteile abzustützen und Zufahrtswege frei zuhalten. "Auch logistisches Geschick ist gefragt bei der Beschaffung von Notunterkünften oder dem Aufbau von Verpflegungsstationen", erläutert der Referent. Seit wenigen Jahren sind infolge des Klimawandels Waldbrände im Vormarsch, bei denen das THW die Wasserversorgung für die Löschtrupps aufbauen und gewährleisten muss.

Bei der Challenge waren Einsatzfahrzeuge und Gerätschaften zu besichtigen sowie ein Parcours zu bewältigen, was besonders bei Kindern und Jugendlichen auf reges Interesse stieß. Zum Einstieg in den Mitmach-Parcours galt es, einen Lastwagen aus einer Schablone zu lösen und richtig zu falten sowie an einer Station zwei Sandsäcke zu füllen. Diese wurden dann an einen Fixpunkt geworfen, wo sie symbolisch zum Schließen von Lecks gebraucht wurden. Dann folgte das Errichten eines Dammes zum Schutz vor Überflutungen, Ein Kegelspiel, bei dem Rundhölzer mit einem Sandsack-Pendel zu Fall zu bringen waren, schloss sich an.

Die Teilnehmer, die diesen Parcours am besten bewältigten, wurden mit einer Führung durch das THW-Depot in Dörfles-Esbach belohnt.

Autor

Hans Haberzettl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erdbeben Feuerwehren Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen Hochwasser und Überschwemmung Naturkatastrophen Polizei Schneechaos Stromausfälle THW Ortsverband Coburg Technisches Hilfswerk Waldbrände Wirtschaftsbranche Wassergewinnung und Wasserversorgung Zivilschutz
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Elsaer Weg in Heldritt gleicht einem Bach.

Aktualisiert am 21.05.2019

Hochwasser: Land unter binnen Minuten

Starker Regen sorgt am Sonntagabend für voll gelaufene Keller und überflutete Straßen. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz. » mehr

Die Traktorrallye ist am Sonntag natürlich auch wieder beim Kindersportfest mit dabei. Archiv: Henning Rosenbusch

17.09.2019

Kommt spielen!

Hüpfburgen, Trampoline und vor allem ganz viel Spaß: Am kommenden Sonntag veranstaltet Round Table 151 Coburg wieder das Kindersportfest. » mehr

Bezirksbereitschaftsleiter Johannes Stegmann (links) überreicht den Schlüssel für die BMW an Kreisbereitschaftsleiter Claus Weigand. Foto: Henning Rosenbusch

13.06.2019

Auf zwei Rädern zum Einsatz

In Coburg wird künftig ein Gelände-Motorrad stationiert. Die Maschine ist die einzige in ganz Oberfranken und im ganzen Bezirk im Einsatz. » mehr

Die Waldbrandgefahr hat im Coburger Land die höchste Warnstufe erreicht. Deshalb hat Kreisbrandrat Manfred Lorenz Bürgermeister in der Region aufgefordert, Sonnwendfeuern zu verbieten. Foto: Alexander Wunner

26.06.2019

Wald in höchster Gefahr

Hitze und Trockenheit lassen die Brandgefahr steigen. Kreisbrandrat Lorenz fordert Bürgermeister auf, Sonnwendfeuer zu verbieten. » mehr

Kurz vor der Landebahn der Brandensteinsebene musste der Pilot eines Sportflugzeugs am Sonntag notlanden. Die beiden Insassen blieben wie durch ein Wunder unverletzt. Am Unfallort waren zahlreiche Rettungskräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Rotem Kreuz im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber der in Würzburg stationierten SAR-Staffel (rechts) wurde nach Coburg geschickt, musste aber nicht eingreifen.	Foto: Olaf Pilz

22.07.2019

THW-Einsatz für Flugzeugbergung

Die kurz vor dem Flugplatz Brandensteinsebene in Coburg notgelandete Maschine ist schwer beschädigt. Sie wird zunächst in einen Hangar gestellt. » mehr

Einsatzleiter Steffen Schirrmacher (links) war während der Übung stets auf der Höhe des Geschehens.

07.08.2019

Damit es im Ernstfall klappt

Der Klimawandel fordert auch die Feuerwehren heraus. Insbesondere steigt die Gefahr für Waldbrände. Ihre Bekämpfung war nun Gegenstand einer Übung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Kirchweih in Ebern

Kirchweih in Ebern | 16.09.2019 Ebern
» 13 Bilder ansehen

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Hans Haberzettl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
17:26 Uhr



^