Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Damit der Alltag zu Hause besser klappt

Der Stadtrat Seßlach beschließt, Senioren ehrenamtliche Hilfen zur Seite zu stellen. Nach einem Aufenthalt in der Klinik soll die Rückkehr in die eigenen vier Wände so leichter fallen.



Häusliche Hilfen und nachstationäre Hausbesuche sollen betagten Menschen ermöglichen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Besonders nach Krankenhausaufenthalten ist die Rückkehr in das gewohnte Umfeld bisweilen schwierig. Ein Konzept der Stadt Seßlach basierend auf ehrenamtlichem Beistand soll genau an dieser Schnittstelle unterstützen. Symbolbild: Mascha Brichta (dpa)
Häusliche Hilfen und nachstationäre Hausbesuche sollen betagten Menschen ermöglichen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Besonders nach Krankenhausaufenthalten ist die Rückkehr in das gewohnte Umfeld bisweilen schwierig. Ein Konzept der Stadt Seßlach basierend auf ehrenamtlichem Beistand soll genau an dieser Schnittstelle unterstützen. Symbolbild: Mascha Brichta (dpa)   » zu den Bildern

Seßlach - Einstimmig hat der Seßlacher Stadtrat die Erstellung eines Konzeptes für häusliche Hilfen und nachstationäre Hausbesuche für ältere Menschen im Anschluss an Krankenhausaufenthalte und Operationen beschlossen. Für die Umsetzung werden sich Bürgermeister Maximilian Neeb und der städtische Seniorenbeauftragte Klaus Gropp (CSU) verantwortlich zeigen.

Stadtrat in Kürze

Bürgermeister Neeb berichtete, dass im Rahmen der Rathaussanierung die Bauarbeiten für einen Plattformaufzug begonnen haben. Dieser wird einen wichtigen Beitrag zur Barrierefreiheit darstellen. Die Verwaltung geht aktuell vom Rückzug in die eigentlichen Büroräume im Juni dieses Jahres aus.

Bei einem Ortstermin mit Vertretern des Bauernverbandes bezüglich der Wirtschaftswege an der Bundesstraße 303 in der Gemarkung Oberelldorf wurde Landrat Sebastian Straubel und Vertretern des Bauamtes demonstriert, dass die Breite der besagten Wegstrecken für großes Gefährt nicht ausreichend ist. Bürgermeister Neeb wird zeitnah beim zuständigen Sachbearbeiter des Landratsamtes in Erfahrung bringen, ob andere Abhilfe geschaffen werden kann.

Bei einer Bürgerversammlung im Stadtteil Oberelldorf stand die anvisierte Sanierung des dortigen Gemeindehauses im Fokus. Gemäß einer Prioritätenliste soll der beauftragte Architekt als nächsten Schritt eine Kostenschätzung vornehmen.

Dank sagte das Stadtoberhaupt allen Feuerwehren, dem Roten Kreuz, der ASB-Bereitschaft und den zahlreichen Landwirten, die am Ostermontag an der Bekämpfung eines Waldbrandes am Rande von Unterelldorf beteiligt waren. Der Einsatz von Güllefässern bei den Löscharbeiten verhinderte Schlimmeres.

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung und zum Erhalt des Seßlacher Alten- und Pflegeheimes fanden Neuwahlen statt. Bestätigt wurden in ihren Ämtern der 1. Vorsitzende Berthold Borczyk, sein Stellvertreter Carsten Höllein und Schriftführer Thomas Rauscher. Als neuer Kassierer fungiert Helfried Schleicher anstelle von Willi Hollfelder, der diese Position zwölf Jahre lang innehatte. Die Versammlung fasste den Beschluss, für das laufende Jahr einen Zuschuss von bis zu 25 000 Euro aus der Rücklage für Anschaffungen zu gewähren.

Am 7. Mai haben die Tiefbauarbeiten für die Umgestaltung des Freibades Autenhausen zum Naturbad begonnen. Gleichzeitig traf der Leader-Förderbescheid für die Errichtung eines Kioskes und der Außenanlagen ein.

Bürgermeister Neeb vereidigte Helmut Neudecker zum neuen Ortssprecher des Stadtteils Oberelldorf. Dieser Posten, den Neeb selbst als Stadtrat innehatte, war vakant, seit dieser Anfang dieses Jahres zum Stadtoberhaupt gewählt wurde.


Im Vorfeld der Beschlussfassung hatten Dr. Wolfgang Hasselkus, der Seniorenbeauftragte des Landkreises Coburg und Anja Zietz, die Bereichsleiterin Senioren am Landratsamt, über diese Thematik referiert. Die Hilfen sollen motorisches Training, soziale Begleitung und häusliche Versorgung beinhalten. "Hochbetagte Menschen der Altersgruppe 80 plus verlieren pro Woche im Krankenhaus oder auch bei längerer Liegezeit zu Hause mindestens ein Kilogramm Muskelmasse. Sie sind im höchsten Maß sturzgefährdet", so Dr. Hasselkus.

Nachstationäre Hausbesuche helfen Patienten, sich in der gewohnten Umgebung wieder sicher zurecht zu finden. Es gilt besonders gegen die Sturzgefahr anzukämpfen, um eine Heimunterbringung möglichst lange vorzubeugen. Förderlich sind der Aufbau von lokalen Übungsgruppen. Als Vorreiter im Landkreis wertete Dr. Hasselkus die Gemeinde Sonnefeld, die für Senioren ein kleines Fitnessstudio eingerichtet hat.

Derzeit betreuen etwa 90 ehrenamtliche Helfer auf Kreisebene 230 Hochbetagte. Häusliche Hilfe wird in 14 Kommunen angeboten, nachstationäre in neun. Als Entschädigung gibt es eine Ehrenamtspauschale von 8,50 Euro pro Stunde. Vor Aufnahme dieser Tätigkeit erfolgt eine zweitägige Schulung. Dienstbesprechungen finden alle sechs Wochen statt. Voraussetzung sollte die Fähigkeit sein, sich sozial einzubringen, erläuterte Anja Zietz. Interessenten will die Verwaltung über das Seßlacher Mitteilungsblatt suchen.

Die 1. Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet "Heiliggrund II" im Stadtteil Heilgersdorf wurde mit den von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange eingearbeiteten Änderungen ohne Einwände gebilligt. Dem TSV Gemünda gewährte der Stadtrat gemäß den kommunalen Sportförderrichtlinien einen zehnprozentigen Zuschuss für die Erneuerung eines Gastanks und der dazu gehörigen Leitungen zur effektiven Energieversorgung seines Sportheims und seiner Sportanlage.

Jugendpflegerin Anja Merz beleuchtete in ihrem Tätigkeitsbericht für 2018 Schwerpunkte der Angebotspalette. An 32 Ferienprogrammen nahmen 203 Kids im Alter von fünf bis 18 Jahren teil. Für die Mittagsbetreuung an der Grund- und Mittelschule waren fünf Gruppen allesamt mit erhöhtem Förderbedarf eingerichtet.

Als Renner erwies sich die Shaker-Bar der örtlichen Jugendpflege, an der bei Großveranstaltungen wie dem HUK-Jubiläumsfest, einem Schulbandfestival in Ahorn oder bei Blutspendeaktionen von Jugendlichen Cocktails und andere antialkoholischen Getränke gemixt wurden. Des Weiteren stießen ein Radfahrer-Sicherheitstraining und Kinderkino-Angebote auf großes Interesse. Für 2019 sind als Highlights die vierte zirka 100 Kilometer lange Etappe des Jakobswegs vom Saarland entlang der französischen Grenze sowie ein Erste-Hilfe-Kurs geplant.

Bewegung kommt in die Umsetzung des Integrierten Innenstadtkonzepts (ISEK) für die Seßlacher Altstadt. Ein Ortstermin mit Vertretern des zuständigen Planungsbüros soll in der kommenden Woche stattfinden. In Auftrag gegeben wurde die Bestellung einer Alarm-App für die Feuerwehren im Stadtgebiet. Diese soll voraussichtlich Ende Juni in Betrieb genommen werden.

Noch keine Entscheidung ist gefallen, ob die diesjährige Bayern-1-Radltour mit voraussichtlich weit über 1000 Radsportlern zu Beginn der Sommerferien für einige Stunden in Seßlach einen Halt einlegen wird.

Autor

Hans Haberzettl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autenhausen Baubehörden Bebauungspläne Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Feuerwehren Landräte Oberelldorf Rotes Kreuz Senioren Stadträte und Gemeinderäte Waldbrände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eröffnet und beschlossen wurde die Matinee von den Jagdhornbläsern und Jagdhornfreunden Rodachtal.

16.06.2019

Vertreten ist alles was Musik macht

Kappellen und Chöre aus sämtlichen Seßlacher Stadtteilen treffen sich zur Matinee in Merlach. Anlass ist das 30. Backofenfest. Selbst ein paar Regentropfen stören nicht. » mehr

Martina Kilian (rechts) löst Maximilian Neeb (links) als Vorstand der Freien Wähler Seßlach ab	Foto: Knauth

15.05.2019

Martina Kilian an der Spitze

Die Freien Wähler "Bürgerblock" Seßlach haben eine neue Vorsitzende. Sie folgt auf Bürgermeister Maximilian Neeb, der nicht mehr kandidiert hat. » mehr

Sein erster: Seßlachs Bürgermeister Maximilian Neeb mit dem Förderbescheid.

17.05.2019

Leader sagt Ja zur neuen Freizeitanlage

Seßlachs Bürgermeister strahlt, der Förderverein auch: München gibt zum Projekt in Autenhausen 47 000 Euro dazu. » mehr

Der neue Bürgermeister in Seßlach: Maximilian Neeb vor seiner neuen Wirkungsstätte, dem Rathaus. Die Debatte um die Fassadengestaltung des Hauses beschäftigt noch immer viele Bürger in der Stadt. Foto: Frank Wunderatsch

29.01.2019

Bürgermeister über Nacht

Seit Dienstag ist Maximilian Neeb Stadtoberhaupt von Seßlach. Mit 27 Jahren beginnt für ihn nun noch mal ein ganz neues Leben. » mehr

Bürgermeister Maximilian Neeb bedankte sich bei Magdalena Hoffmann für ihre langjährige Tätigkeit in der Stadtverwaltung. Foto: Lyda

05.06.2019

Stiftung steht finanziell gut da

Bürgermeister Maximilian Neeb verabschiedet Magdalena Hoffmann. Die Flender’sche Spitalstiftung entwickelt sich positiv. » mehr

Bürgermeister mit Bayern-München-Tasse: Maximilian Neeb hat sich im Seßlacher Rathaus eingelebt. Foto: Steffi Wolf

06.05.2019

100 Tage im Amt: Viel Unterstützung für Bürgermeister Neeb

100 Tage ist Maximilian Neeb Bürgermeister von Seßlach. Der jüngste Stadtchef im Landkreis setzt auf Nähe zu den Menschen und rückt bei Bränden einfach selbst mit aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Hans Haberzettl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".