Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Damit die Märkte attraktiver werden

Mit einer Umfrage, die am Dienstag beginnt, will die Stadt Coburg das Marktgeschehen fördern. Und damit die Innenstadt.



Das Marktgeschehen leidet unter Corona, Internethandel und Großmärkten auf der grünen Wiese. Heute beginnt die Stadt mit einer Umfrage mit dem Ziel, die Innenstadt zu stärken.	Foto: Michael Selzer
Das Marktgeschehen leidet unter Corona, Internethandel und Großmärkten auf der grünen Wiese. Heute beginnt die Stadt mit einer Umfrage mit dem Ziel, die Innenstadt zu stärken. Foto: Michael Selzer  

Coburg - Die Stadt Coburg beginnt am Dienstag mit einer repräsentative Umfrage, die die Märkte und die Innenstadt stärken soll. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sind die Märkte ein Aushängeschild der Coburger Innenstadt. Für viele Bürger aus Stadt und Landkreis, aber auch darüber hinaus, sei es ein Muss, regelmäßig einen davon zu besuchen. Doch Internet-Handel, Großmärkte auf der "grünen Wiese" und auch Corona hinterließen Schatten auch auf dem Marktgeschehen. Stadt Coburg und die Marktbeschicker wollen deshalb gemeinsam die Attraktivität der Coburger Märkte steigern. Dabei sind bei einer Umfrage alle Bürger aus Coburg und Umgebung gefragt, was ihnen an den Märkten gefällt und was man besser machen könnte.

Hauptziel ist es, die Märkte mehr in den Fokus zu stellen und somit auch die Besucherfrequenz für die Innenstadt zu erhöhen. Die Märkte sollen erlebbarer gemacht werden, damit sich vor allem die Aufenthaltsdauer verlängert. "Die Stadt Coburg hat mit den vier Markttagen pro Woche ein buntes Angebot an Märkten. Ich bin stolz auf diese Vielfalt, die sich auch im Städtevergleich sehen lassen kann. Unser Ziel ist es, die Märkte als wichtige Nahversorger und Kommunikationsorte sowie Freizeit- und Tourismusattraktionen zu stärken und auszubauen", betont Oberbürgermeister Dominik Sauerteig.

Im September und Oktober werden deshalb großangelegte, repräsentative Umfragen bei Kunden und Marktbeschickern durchgeführt, um den Ist-Stand sowie die Wünsche und Bedürfnisse zu erheben. Fragebögen wurden gemeinsam mit Marktbeschickern und Interessengruppen erarbeitet. Professionell begleitet wird der Prozess von einem externen Beratungsunternehmen, das auch für die Durchführung und Auswertung der Umfragen verantwortlich ist.

Durch das Ausfüllen der Fragebögen haben Bürger die Möglichkeit, die Zukunft der Märkte mitzugestalten. Die schriftlichen Fragebögen liegen im Foyer des Rathauses Coburg und in der Tourist-Information Coburg aus. Online kann man sich an der Umfrage über die Homepage der Stadt (www.coburg.de/unsermarkt) beteiligen. Alle Fragen werden vertraulich behandelt und sind anonym. Die Kunden-Umfrage endet am 16. Oktober.

Nach Abschluss der Umfragen werden Arbeitssitzungen mit den Marktbeschickern und Interessengruppen durchgeführt, um auf Basis der Umfrage- und Analyseergebnisse einen straffen Umsetzungsprozess zur Optimierung des Coburger Marktwesens einzuleiten.

"Ich bin überzeugt, dass wir damit ein solides Fundament für die nachhaltige Attraktivitätssteigerung der Märkte haben. Ziel muss auf jeden Fall ein Marktgeschehen sein, das auf die aktuellen und zukünftigen Wünsche und Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen eingeht", sagt Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2020
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Innenstädte Kunden Stadt Coburg Städte Umfragen und Befragungen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Corona-Krise hat die Schwierigkeiten der Coburger Marktleute verschärft. Hilfe für Gemüsehändlerin Sandra Barthelmes (Bild) und ihre Kollegen naht jedoch.	Foto: Henning Rosenbusch

07.08.2020

"Endlich tut sich etwas"

Coburgs Marktleute sind nach dem Gespräch mit dem Oberbürgermeister verhalten optimistisch. Trotzdem wollen sie auch heute wieder eine Kundgebung abhalten. » mehr

Um dem Handel zu helfen, hat die Stadt die Gebühren für Verkaufs- und Werbeflächen im Freien ausgesetzt. Symbolbild: Henning Rosenbusch (dpa Archiv)

14.07.2020

Stadt unterstützt Einzelhandel

Gebühren für Verkaufs- und Werbeflächen im Freien werden für dieses Jahr ausgesetzt. Das soll die Folgen der Corona- Krise abmildern. » mehr

Thomas Egger will alle Akteure an einen Tisch holen, um den Markt fit für die Zukunft zu machen. Foto: Katja Diedler

05.08.2020

Coburg: Neues Markt-Konzept schon im Frühjahr

Die Kunden sollen sich länger an den Ständen aufhalten und so mehr Geld ausgeben. Den Weg dahin sollen alle Akteure gemeinsam finden. » mehr

Der Angreifer auf dem Albertsplatz war Zeugen zufolge offenbar ein Schäferhund. Symbolfoto: Milan/AdobeStock

07.09.2020

Beißerei bewegt Stadtgespräche

Mitten in Coburg ist es am Mittwoch zu einer Beißerei zwischen Hunden gekommen. Daraufhin kritisieren Nutzer des Netzwerks Facebook Halter sowie die Stadt. » mehr

Zum Schluss seiner Rede deutete Bürgermeister Thomas Nowak an, dass er noch ein paar Ideen für Projekte habe, die er gegebenenfalls gerne mit Gisela Raab umsetzen würde.	Foto: Wolfger

14.09.2020

Bald auf eigenen Beinen

Seit 2014 arbeitet eine Gruppe Eltern an einem Wohnprojekt für ihre besonderen Kinder. Bald können die Jugendlichen in das Gebäude einziehen. » mehr

Pfarrer Veit Röger (rechts) und Bürgermeister Thomas Nowak verabschiedeten Sylvia Franz in den wohlverdienten Ruhestand.	Foto: Meißinger

14.09.2020

Tausend Dank von den Tausendfüßlern

Für Sylvia Franz war es mehr als ein Job. 30 Jahre lang arbeitete sie mit und für Kinder. Nun wurde die Kita-Leiterin in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2020
17:46 Uhr



^