Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Dank an die fleißigen "Mariechen"

Provisorien halten bekanntlich besonders gut. Das zeigt sich auch beim Marienverein Wildenheid-Meilschnitz, der ohne Vorsitzende auskommt. Dafür kann man aber auf treue Mitglieder zählen.



Oberbürgermeister Frank Rebhan (rechts) zeichnete zahlreiche Mitglieder des Marienvereins Wildenheid-Meilschnitz für langjährige Treue aus, die schon in 2018 hätten geehrt werden sollen. Fotos: Tischer
Oberbürgermeister Frank Rebhan (rechts) zeichnete zahlreiche Mitglieder des Marienvereins Wildenheid-Meilschnitz für langjährige Treue aus, die schon in 2018 hätten geehrt werden sollen. Fotos: Tischer   » zu den Bildern

Wildenheid - Leistungsbereitschaft und soziales Engagement: Das zeichnet den Marienverein Wildenheid-Meilschnitz aus. Und das trotz eines hohen Altersdurchschnitts der Mitglieder und der Tatsache, dass der Marienverein seit April 2015 ohne Vorsitzende dasteht und kommissarisch vom weiteren Vorstand geleitet wird.

Ehrungen

Ehrungen 2018 20 Jahre: Eva Kob; 25 Jahre: Elke Bätz, Waltraud Blank, Ruth Grams, Monika Hartan, Elfriede Schübel, Bärbel Wittmann, Fritz Wohlfarth; 30 Jahre: Elgard Wicklein; 35 Jahre: Ramona Bräutigam, Angelika Dötschel, Ursula Eichhorn, Ulrike Engel, Beate Engelhardt, Hannelore Förtsch, Gertraude Heinlein, Ilse Lohfelder, Brigitte Pertsch, Regina Schammberger, Edeltraud Scheler, Eva Schilling, Peter Soyer, Hildegard Vetter; 40 Jahre: Ingrid Rauscher, Rosa Suffa; 45 Jahre; Elvira Baerenz, Erika Knoch, Marianne Müller, Gerlinde Muser; 50 Jahre: Hertha Bosecker; 60 Jahre: Rita Bätz, Ingelore Bätz, Elfriede Bräutigam, Edith Holzhauer, Hilde Kaiser, Irmhilde Kästner, Erna Mannagottera, Hannelore Martin, Hanna Martin, Hanna Meier; 65 Jahre: Erna Bauer

Ehrungen 2019 20 Jahre: Iris Krappmann, Sabine Eschenbacher; 25 Jahre: Renate Dorsch, Karin Dötschel, Panja Eckstein, Heidemarie Pscherer, Hertha Schmidt; 30 Jahre: Roswitha Wicklein; 35 Jahre: Heidi Apel, Renate Brieger, Angelika Eckstein, Dagmar, Hartwig, Barbara Höhn, Veronika Knoch, Lori Naß; 40 Jahre: Johanna Hopf; 60 Jahre: Gerda Roos


"Die BRK-Kreisbereitschaft kann mit diesem Provisorium leben, wie uns Kreisgeschäftsführer Juergen Beninga versicherte", zeigte Nata Dressel auf. Die "Mariechen" zeigten dann auch im Rahmen der Hauptversammlung eindrucksvoll auf, was sie über ein Berichtsjahr zu leisten vermögen. So habe man unzählige ehrenamtliche Stunden bei Besuchen in Altenheimen, bei Geburtstagen, Hochzeiten oder am Krankenbett verbracht. "Auch an vier Blutspende-Terminen wurden 554 Personen von uns versorgt", erläuterte Dressel. Sie verhehlte allerdings auch nicht, dass man seit der letzten Hauptversammlung im März 2017 16 Mitglieder verloren habe. 228 Mitglieder waren es damals, 2018 standen 218 in den Reihen und Anfang 2019 sind es nun 212. Im Jahr 2007 waren dies allerdings noch knapp 300. Allerdings konnte Dressel den Mitgliedern verkünden, dass der Beitrag von 13 Euro pro Jahr gehalten werden kann.

Oberbürgermeister Frank Rebhan schloss sich dem Dank an: "Was hier geleistet wird, ist wirklich hervorragend. Ohne solche ehrenamtlichen Organisationen würde das Sozialgefüge noch viel schlimmer ausschauen." Kassiererin Bärbel Wittmann zeigte für die Jahre 2017/2018 einen soliden Kassenbestand auf. Die Revisorinnen Petra Mann und Helga Greiner-Stürmer (neu Hildegard Vetter und Beate Engelhardt) bestätigten einwandfreie Buchführung und das Plenum entlastete die Kassiererin einstimmig. Die kontinuierliche Arbeit des Marienvereins Wildenheid belegt zudem die Tatsache, dass mit Bärbel Wittmann, Panja Eckstein, Waltraut Meier, Eva Kob, Ilse Lohfelder und Nata Dressel fast der komplette Vorstand schon 18 Jahre aktiv ist. Nata Dressel gab dann folgende Termine bekannt: Am 18. Mai findet die Muttertagsfahrt statt und am 30. November lädt man zur Weihnachtsfeier ein. Abschließend zeichnete der kommissarische Vorstand langjährige Mitglieder aus, dieses Mal für zwei Jahre, da im letzten Jahr keine Hauptversammlung stattgefunden hatte.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blutspendetermine Bräutigam Dorsch Frank Rebhan Hauptversammlungen Mitglieder Seniorenheime Soziales Engagement Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wildenheid
Wildenheid
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Handschlag beim Stabwechsel an der Spitze der Neustadter CSU: Die bisherige Vorsitzende Vera Weißbrodt erhält von ihrem Nachfolger Dominik W. Heike einen Blumenstrauß. Foto: P. Tischer

27.03.2019

Dominik Heike führt CSU

Vera Weißbrodt gibt die Leitung des Ortsverbands ab. Das ist nicht die einzige Überraschung in der Hauptversammlung. » mehr

Der Ski-Club ist mit großem Abstand Mitglieder-Krösus in Neustadt. So sind etwa die Zumba-Kurse für Kinder mit Carolin Gretzbach ein Renner.

20.05.2019

Punkten mit Gesundheitssport?

Im Stadtverband der Sportvereine überlegt man, wie man neue Mitglieder gewinnen könnte. Denn klar ist: Nach und nach bricht die Jugend weg. » mehr

Andreas Schulz, Philipp Greiner und Uwe Schulz (von links) gratulieren Thomas Merbach (Dritter von links.) zu 40-jähriger Mitgliedschaft beim ASV Neustadt.

12.04.2019

ASV Neustadt im Schlingerkurs

Der Traditionsverein hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Umso mehr freut man sich, weiterhin auf treue Mitglieder zählen zu können. » mehr

Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Wildenheid, Matthias Korn (Vierter von rechts), und Kommandant Jörg Bothe (rechts) zeichneten im Beisein von Kreisbrandrat Manfred Lorenz, Kreisbrandinspektor Stefan Zapf und Kreisbrandmeister Andreas Steller engagierte Mitglieder aus. Foto: Tischer

23.01.2019

303 Stunden im Einsatz

Die Bilanz der Feuerwehr Wildenheid kann sich sehen lassen. Das zeigt sich bei der Jahreshauptversammlung. Auch Ehrungen und Beförderungen stehen dabei an. » mehr

Vorsitzender Ernst Fleischmann (Dritter von links) zeigte sich erfreut über die große Resonanz. Ehre wem Ehre gebührt: Michael Hommel (3.v.r.) hängte seinem Siegerhahn die Goldmedaille um. Foto: Peter Tischer

22.05.2019

Sieg für den größten Schreihals

Die Hähne legten sich beim Wettkrähen in Wildenheid mächtig ins Zeug. Sehr zur Freude der Sommerfest-Gäste. » mehr

Vorsitzender Stefan Müller (Zweiter von rechts) und stellvertretender Kreisvorsitzender Reiner Brückner (Vierter von rechts) zeichneten zahlreiche Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Wildenheid für langjährige Treue zum Verein aus. Foto: Tischer

21.01.2019

Fleißige Gartenbauer

Zwar ist die Zahl der Mitglieder im Obst- und Gartenbauverein Wildenheid leicht gesunken. Im Verein sieht man sich jedoch weiterhin gut aufgestellt - auch dank vieler Helfer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
16:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".