Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Dank an eine prägende Kraft der Volkshochschule

Die Außenstelle Neustadt der Volkshochschule Coburg Stadt und Land hat in den letzten Jahren einen rasanten Aufschwung genommen. Einen entscheidenden Anteil daran hat Gisela Mittelstädt, die sie seit September 2004 ehrenamtlich leitete.



Dank an eine prägende Kraft der Volkshochschule
Dank an eine prägende Kraft der Volkshochschule  

Die Außenstelle Neustadt der Volkshochschule Coburg Stadt und Land hat in den letzten Jahren einen rasanten Aufschwung genommen. Einen entscheidenden Anteil daran hat Gisela Mittelstädt, die sie seit September 2004 ehrenamtlich leitete. Nun wurde sie im Stadtrat offiziell in den Ruhestand geschickt. "Es ist dem Stadtrat wichtig, Frau Mittelstädt in einem würdigen Rahmen zu verabschieden", honorierte Oberbürgermeister Frank Rebhan unter Applaus deren 15-jähriges Wirken. "Aus schwierigen Anfängen hat sie eine Gesamtstruktur entwickelt", fasste Rebhan zusammen. Er dankte Mittelstädt für das "gute gemeinsame Miteinander in all den Jahren" und verwies mit dem Stichwort "Lebenslanges Lernen" darauf, dass die Volkshochschule "up to date" sei. Volkshochschul-Geschäftsführer Rainer Maier war es vorbehalten, dem Stadtrat die Nachfolgerin zu präsentieren. Katja Werner, die zuvor bei der städtischen Abteilung Kultur Sport Tourismus beschäftigt war, ist im Unterschied zu Mittelstädt hauptberuflich bei der Volkshochschule beschäftigt. Im Bild (von links): Volkshochschul-Geschäftsführer Rainer Maier, Katja Werner, Gisela Mittelstädt und Oberbürgermeister Rebhan . Foto: Peter Tischer

Dank an eine prägende Kraft der Volkshochschule
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Frank Rebhan Stadträte und Gemeinderäte Städte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Auftreten des Borkenkäfers, der auch diese Fichte in Neustadt befallen hat, gilt als signifikantes Zeichen des Klimawandels. Foto: Tischer

05.11.2019

Ein Konzept für den Klimaschutz

Was können Bürger, Unternehmen und die Stadt in Sachen Nachhaltigkeit tun? Damit befasst sich der Finanzsenat. Dabei geht es auch um Fördermittel. » mehr

Idyllisch gelegen, aber zu klein: Der Kindergarten in Ketschenbach soll deutlich vergrößert werden. Foto: Tischer

23.07.2019

2,3 Millionen Euro für neuen Kindergarten

"Eine sehr erfreuliche Entwicklung", sagte Geschäftsleiter Ulrich Wolf im Stadtrat Neustadt mit Blick auf die steigenden Geburtenzahlen. Deshalb investiert man jetzt kräftig. » mehr

Frank Rebhan erledigt viele Dienstgeschäfte im Sommer, wann immer es geht, mit seinem Roller. Morgen, Samstag, feiert der Oberbürgermeister seinen 60. Geburtstag. Der SPD-Politiker steht seit 1995 an der Spitze der Stadt Neustadt bei Coburg.

24.10.2019

"Auf Bürger zugehen, mit ihnen reden"

Frank Rebhan ist seit 1995 Oberbürgermeister von Neustadt. Am Samstag feiert er seinen 60. Geburtstag. Im Interview zieht der SPD-Politiker Bilanz seiner Arbeit und blickt in die Zukunft. » mehr

Oberbürgermeister Frank Rebhan (rechts) und Stadtrat Wolfram Salzer nahmen die hohe Auszeichnung entgegen. Foto: Tischer

05.07.2019

Stolz aufs Europadiplom

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung. Und so reiste eine Neustadter Abordnung dann auch extra nach Straßburg, wo unter anderem die Partnerschaft mit Villeneuve-sur-Lot gewürdigt wurde. » mehr

Das Rathaus wurde von seiner Umhüllung schon teilweise befreit. Wenn alles glattgeht, kann die Verwaltung im Frühjahr 2020 wieder einziehen. Foto: Tischer

28.05.2019

Der Vorhang hebt sich

Beim Rathaus fallen die Hüllen. Sichtbares Zeichen, dass es vorangeht. Weniger deutlich wird das beim Ausbau des Marktplatzes. Auch daran arbeitet man mit Hochdruck. » mehr

Unter Dach und Fach: Stine Michel (Zweite von links) und Lutz Lange (Zweiter von rechts) bleiben weitere sechs Jahre Geschäftsführer der Bad Rodacher Bäder GmbH. Die Vertragsunterzeichnung nahmen (von links) 2. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Geiling, Bürgermeister Tobias Ehrlicher und Werkleiter Michael Fischer vor.	Foto: Stadt Bad Rodach

05.11.2019

Vertragsverlängerung mit Nebengeräuschen

Seit 2015 betreiben Lutz Lange und Stine Michel die ThermeNatur. Der Stadtrat von Bad Rodach verpflichtet das Duo für weitere sechs Jahre. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:58 Uhr



^