Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Das Klackern der Schuhabsätze wird bald fehlen

Ebersdorfs Schulrektorin Iris Metzner tritt zu Schuljahresende in den Ruhestand. Heute wird sie offiziell verabschiedet.



Rektorin Iris Metzner geht Ende des Schuljahres in den Ruhestand.
Rektorin Iris Metzner geht Ende des Schuljahres in den Ruhestand.  

Ebersdorf/C. - Seit 1978 ist Iris Metzner im Schuldienst, in den vergangenen sechs Jahren leitete sie die Grund- und Mittelschule Ebersdorf als Rektorin. Zum Schuljahresende geht sie in den Ruhestand. Ihre offizielle Verabschiedung findet am heutigen Mittwoch, 24. Juli, um 10 Uhr in der Schulaula statt.

Iris Metzner wurde 1956 in Creidlitz geboren und legte 1975 ihr Abitur am Gymnasium Albertinum ab. Von 1975 bis 1978 studierte sie in Bamberg nach der alten Lehrerbildung für Grund- und Hauptschulen. Als Lehramtsanwärterin wirkte sie von 1978 bis 1981 in Obertheres in Unterfranken und unterrichtete anschließend an der Melchior-Franck-Schule Coburg. In den 41 Jahren habe sie ohne längere Pausen gearbeitet, sagt Iris Metzner. Lediglich 1982, als ihre Zwillingstöchter geboren wurden, blieb sie für drei Monate zu Hause. "Wenn man Menschen mag, dann macht die Arbeit Spaß. Ich war immer gerne und mit Herzblut tätig. Jetzt kommt ein neuer Lebensabschnitt, auf den ich mich freue", verrät die scheidende Rektorin.

In den vergangenen vier Jahrzehnten war Iris Metzner an mehreren Schulen in Coburg Stadt und Land tätig und unterrichtete von der ersten bis zur neunten Jahrgangsstufe. Unter anderem fungierte sie als Rektorin der kleinen Grundschule Großheirath. In Ebersdorf war sie bereits zwischen 1996 und 2002 als Konrektorin tätig gewesen. Damals wurde gerade die Grund- und Mittelschule zusammengelegt. "Hier in Ebersdorf habe ich mich immer sehr wohlgefühlt. Es gab viele schöne Erlebnisse mit den Schülern", versichert sie. Mit den freundlichen Schülern habe es keine größeren Probleme gegeben. Obwohl in Ebersdorf vom sechsjährigen Abc-Schützen bis zum 18-jährigen Jugendlichen Schüler einer großen Altersspanne unterrichtet würden, herrsche ein gutes Miteinander. Dass Iris Metzner nun in Pension geht, können manche ihrer Schützlinge nicht glauben. So sagte erst kürzlich ein Schüler zu ihr: "Du siehst noch gar nicht so alt aus wie eine Oma. Warum gehst du?"

Als Rektorin der Grund- und Mittelschule hat sie neben der Verwaltungsarbeit und Organisationsaufgaben stets ein offenes Ohr für Elterngespräche und hält zu vielen Netzwerkpartnern Kontakt. Zudem bringt sie sich seit 2002 im Personalrat Coburg-Land ein. "Trotz einer gewissen Routine ist die Arbeit einer Schulleiterin nicht langweilig, denn es gibt immer wieder Überraschungen", verrät sie.

Auch als Rektorin hielt sie zehn Wochenstunden Unterricht in evangelischer Religion und Englisch in der Grundschule. Ab nächstem Herbst werden nicht mehr die klackernden Schuhabsätze ankündigen, dass die Rektorin durchs Schulhaus geht, denn die Nachfolge von Iris Metzner tritt Max Lachner an. Er ist bisher als Konrektor an der Grund- und Mittelschule Sonnefeld tätig.

Im Ruhestand wird es der scheidenden Schulleiterin sicher nicht langweilig, denn sie liest gerne, hält ihren herrlichen Garten in Schuss und unternimmt mit ihrem Mann Fernreisen. Nächstes Ziel ist die ostafrikanische Insel Sansibar mit einer Safari im Selous-Nationalpark.

Autor

Alexandra Kemnitzer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Evangelische Kirche Grund- und Hauptschulen Grund- und Mittelschulen Grundschulen Gymnasien Hauptschulen Mittelschule Sonnefeld Mittelschulen Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Max Lachner ist vom 1. August an der neue Rektor der Grund- und Mittelschule Ebersdorf.	Foto: Kemnitzer

29.07.2019

Max Lachner ist der Neue in der Ebersdorfer Schule

Der Rektor sieht seinen Schwerpukt in der Digitalisierung. Er will aber nicht alles verändern. » mehr

Zwölf Pädagogen und Pädagoginnen wurden im Landratsamt zu Schulleitern und Schulleiterinnen beziehungsweise zu deren Stellvertretern ernannt. Unser Bild zeigt sie mit Schulrätin Karina Kräußlein-Leib, Schulamtsdirektor Uwe Dörfer und Landrat Sebastian Schraubel (hintere Reihe in der Mitte). Foto: Haberzettl

01.10.2019

Der Landkreis begrüßt die neuen Schulleiter

Lehrer sind sie, Lehrer bleiben sie. Doch künftig werden sie auch im Chefsessel Platz nehmen. Nun wurden sie offiziell in ihr Führungsamt eingeführt. » mehr

Dieser Schulweg ist kurz und sicher, stellt Polizist Frank Tendera beruhigt fest: Nur ein paar Schritte sind es in Untersiemau von der Bushaltestelle zum Schuleingang. Foto: Wunderatsch

10.09.2019

Die Polizei zeigt Präsenz

Einen sicheren Schulweg wünschen sich Eltern, Lehrer und Schüler. Transportmittel Nummer Eins ist der Bus. » mehr

Bürgermeister Marco Steiner besuchte Claudia Rauch, die Leiterin der Grundschule Einberg, und ihre Klasse 3b im Ausweichquartier im früheren Living-Glas-Gebäude. Schüler und Lehrer hätten sich schnell an die neue Umgebung gewöhnt, erklärte Rauch. Foto: M. Mathes

17.09.2019

Ein Provisorium mit manchen Vorteilen

Erst nutzte die Mittelschule Oeslau das "Living-Glas"-Gebäude in Rödental, jetzt ist die Grundschule Einberg an der Reihe. Nur eine Einrichtung wird vermisst. » mehr

Von links: Bezirkspersonalrat Henrik Schödel, Bürgermeister Jürgen Wittmann (Grub), Rektor Max Lachner, Schulrätin Dr. Karina Kräußlein-Leib, örtliche Personalratsvorsitzende Gisela Jahreiß und Bürgermeister Bernd Reisenweber (Ebersdorf).	Foto: Kemnitzer

13.10.2019

Neuer Chef an Ebersdorfer Schule

Zur Inthronisation kam sogar der Opa: Max Lachner ist Rektor an der Grund- und Mittelschule. Und wie James Bond und Albert Einstein trägt er Fliege. » mehr

Zehn Schülerinnen und Schüler legten ihre Mittlere Reife mit einer Eins vor dem Komma ab und wurden von dem Schuldirektor Klaus Reisenweber (Zweiter von rechts) und seiner Stellvertreterin Stefanie Berg ( Zweite von links) ausgezeichnet.	Foto: Stelzner

19.07.2019

Ein kleiner, aber starker Jahrgang

Die Realschule Co II verabschiedete ihre Absolventen. Mit der Mittleren Reife in der Tasche stehen ihnen nun alle Wege offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gallus-Kirchweih in Küps

Gallus-Kirchweih in Küps | 22.10.2019 Küps
» 25 Bilder ansehen

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach | 21.10.2019 Untermerzbach
» 13 Bilder ansehen

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

Autor

Alexandra Kemnitzer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2019
17:26 Uhr



^