Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Das krachende Ende einer Bürgerversammlung

Aufgebrachte Eltern, ein Anlieger im Rausch der Worte - und ein wenig kompromissbereiter Sitzungsleiter: Es war viel los in Weitramsdorf.



Die Straße zur Hermann-Grosch-Volksschule wurde in der jüngsten Bürgerversammlung zum Politikum.
Die Straße zur Hermann-Grosch-Volksschule wurde in der jüngsten Bürgerversammlung zum Politikum.   Foto: Wolfgang Braunschmidt

Weitramsdorf - War das eine eigenartige Bürgerversammlung im TSV Sportheim: Geschlagene eineinhalb Stunden lang stand die Diskussion um die Sperrung der Schulstraße bis 17 Uhr im Raum, bis dem 2. Bürgermeister Werner Hanke, der den erkrankten Bürgermeister Wolfgang Bauersachs vertreten musste, der Geduldsfaden riss. Er schloss die Versammlung kurzerhand, nachdem auch noch ein Anlieger Platz am "Bürgermeistertisch" genommen und ellenlang seine Vorstellungen preisgegeben hatte.

Aufgebrachte Eltern, die recht zahlreich zugange waren, liefen Sturm gegen die von der Gemeinde verfügte Sperrung der rund 200 Meter langen Schulstraße. Sie können ihre Kinder aus der Nachmittagsbetreuung in der Hermann-Grosch-Volksschule nicht mehr direkt an der Schule abholen. Ein Bus fährt nicht. Die Eltern unter anderem aus den entfernteren Ortsteilen Vogelherd und Neundorf müssen deshalb zwangläufig ihre Kinder - insgesamt 99 - mit dem Auto abholen, wobei sie weit ab von der Schule zum Parken gezwungen sind.

Das "Schießen" eröffnete Florian Heymann. Er bezeichnete als Abteilungsleiter Turnen des TSV das Fahrverbot als eine Einschränkung des Turnbetriebes. Werner Hanke musste eingestehen, dass die Gemeinde das übersehen hat, blieb aber bei der harten Linie, die vom Bauausschuss so vorgesehen war. Er kündigte trotzdem an, dass in Abstimmung mit dem Elternbeirat ein neues Konzept erarbeitet werden wird. Oliver Schmidt bemängelte zudem, dass der Elternbeirat außen vor gelassen wurde, und dass es im Bereich Spitzberg, also mindestens 200 Meter von der Schule entfernt, nicht genügend Parkplätze gibt. Brigitte Gunsenheimer meinte, dass das Problem das Abholen der Schüler sei und sie forderte einen Schulbuseinsatz. Martin Mück: "Es ist völliger Schwachsinn, erst Tatsachen ohne viel nachzudenken zu schaffen, die hinterher einem Leid tun." Schließlich stellte Peter Schmidt nach dem abrupten Abbruch der Versammlung fest: "Mein Problem der Vereinsförderung konnte ich gar nicht anbringen."

Zwei Themen konnten trotzdem noch angesprochen werden. Hartmut Braune-Bezold forderte eine Geschwindigkeitsbeschränkung in der Ortsmitte, da Fußgänger und vor allem Kinder gefährdet sind. Dazu Hanke: "Ich gebe ihnen recht und ich werde die Polizei einschalten." Karl-Heinz Glodschei meinte, dass aufgrund des geplanten Rathausanbaues die Chance verspielt wurde, das Albrecht-Gebäude für die Gemeindeverwaltung vorzusehen.

Autor

Lothar Weidner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Elend Eltern Elternbeirat Fahrverbote Fußgänger Karl Heinz Kommunalverwaltungen Peter Schmidt Polizei Probleme und Krisen Schulen Schülerinnen und Schüler
Weitramsdorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Grundschule an der Heubischer Straße erfährt eine Totalsanierung, die voraussichtlich bis Ende 2022 andauern wird. Foto: Tischer

28.05.2019

Schule steht Umzug bevor

Wenn das Gebäude in der Heubischer Straße saniert wird, soll der Unterricht im jetzigen Interims-Rathaus stattfinden. Doch auch das muss erst frei und dafür umgebaut werden. » mehr

Für die Klassenbesten gab es zum Abschluss eine kleine Anerkennung. Im Bild (von links): Daniel Hammer und Emily Schumann (beide 10M), Angelique Albrecht und Sofia-Maria Mele (beide 9. Klasse); dahinter: Armin Ries, Rektorin Kerstin Meyer und Konrektorin Monika Gunsenheimer. Foto: Norbert Karbach

22.07.2019

Die erste Hürde ist geschafft

Für 37 Mittelschüler aus Untersiemau beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Das nötige Rüstzeug dafür haben sie erhalten. » mehr

Die Klassenbesten der Mittelschule Oeslau wurden mit Buchprämien ausgezeichnet. Glückwünsche sprachen Schulleiter Bernd Schick, 3. Bürgermeister Gerd Mücke und Schulamtsdirektor Uwe Dörfer aus. Foto: Martin Rebhan

22.07.2019

Auf dem Flug in die Zukunft

Von 37 Absolventen der Mittelschule Oeslau schaffen 21 den "Quali". Das wird jetzt gebührend gefeiert. » mehr

Ein besonderes Lob erfuhren die Klassenbesten (vorne v.l.) Moritz Hartel, Leonie Görs und Finn Deichmann. Foto: Weidner

19.07.2019

Ihr Abschluss ist eine Erfolgsgeschichte

74 Prozent der Schüler der Mittelschule "Am Lauterberg" haben den Quali geschafft. Damit endet für sie das Lernen nicht. » mehr

Gehstock

09.04.2019

Rödental: Mit dem 80. Geburtstag ist der Stadtbus kostenlos

Rödental tut etwas für seine älteren Mitbürger. Ab dem 1. Mai gibt es für Hochbetagte Freifahrten. Das Angebot läuft aber erst einmal versuchsweise. » mehr

Reinhold Ehl, Anna-Lena Hänel, Thomas Nowak und Stephan Feuerpfeil (von links) freuen sich auf spannende Diskussionen bei der diesjährigen Demokratiekonferenz. Sie findet in den Räumen des Gymnasiums Alexandrinum statt. Foto: Henning Rosenbusch

25.09.2019

Mitbestimmung für alle

Am 19. Oktober findet die 6. Demokratie-Konferenz in Coburg statt. Ziel ist es, Engagement zu stärken und über die Fördermöglichkeiten aufzuklären. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Lothar Weidner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
16:38 Uhr



^