Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Coburg

Deutschlands bester Holzmechaniker kommt aus Rödental

Mit einem tollen Ergebnis hat Lukas Scheler aus Rödental seine Ausbildung abgeschlossen. Dafür wird er jetzt in Berlin geehrt.



Stolz nahm Lukas Scheler die Auszeichnung von DIHK-Präsident Eric Schweitzer entgegen.
Stolz nahm Lukas Scheler die Auszeichnung von DIHK-Präsident Eric Schweitzer entgegen.  

Bad Rodach/Rödental - Lukas Scheler ist Deutschlands bester Holzmechaniker. Seine Ausbildung absolvierte der 19-jährige in der Haba-Firmengruppe in Bad Rodach und schloss diese mit der Note "sehr gut" ab. Von den 325 Prüfungsteilnehmern in seinem Ausbildungsberuf erzielte er das beste Resultat. "Ich wusste zwar, dass ich sehr gute Chancen habe, aber als ich die Ergebnisse erhalten habe, war die Freude doch sehr groß", verrät Scheler. Mit viel Fleiß hatte sich der gebürtige Rödentaler auf die Prüfung vorbereitet. "Mit unseren Ausbildern sind wir alle theoretischen Prüfungsaufgaben der letzten zehn Jahre durchgegangen", erläutert er. "Zuhause habe ich dann selbstständig die Aufgaben wiederholt, bei denen ich noch nicht so fit war, und habe meine Fehler ausgebessert."

In Berlin wurde Lukas Scheler nun für seine herausragende Leistung von der Deutschen Industrie- und Handelskammer geehrt. Sie würdigte die bundesweit besten Auszubildenden in den rund 250 IHK-Berufen. Neben Scheler nahmen mehr als 200 Spitzen-Absolventen Urkunden und Pokale entgegen. "Den Bundesbesten gebührt meine größte Anerkennung und mein Respekt", betonte Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages in Berlin. Festredner war EU-Kommissar Günther Oettinger. Durch den Abend führte Moderatorin Barbara Schöneberger.

"Wir freuen uns mit Lukas Scheler über die verdiente Anerkennung", gratuliert auch Ralf de Bruyn, Geschäftsleiter Personal bei Haba. Bereits zum zehnten Mal seit 2006 komme einer der Preisträger aus dem Bad Rodacher Unternehmen.

Neben der Berufsausbildung zum Holzmechaniker bildet die Firma in 14 weiteren Berufen und sieben dualen Studiengängen aus. Aktuell lernen dort 81 Auszubildende und duale Studenten. Lukas Scheler will nun im nächsten Jahr eine Weiterbildung zum Holztechniker beginnen und sich im Bereich "Fertigungssteuerung" spezialisieren.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Ausbilder Ausbildungsberufe Barbara Schöneberger Deutsche Industrie EU-Kommissare Günther Oettinger Prüfungsaufgaben
Bad Rodach Rödental
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wer hat Angst vor Hotzenplotz? Niemand! Vielmehr können es die Kinder gar nicht erwarten, mit dem ungehobelten Räuber auf Kaffeemühlensuche zu gehen.

28.08.2017

Stadtrundgang mit Räuber Hotzenplotz

In Seßlach treibt der wohl beliebteste Straftäter Deutschlands sein Unwesen. Begleitet wird er diesmal von einer Kinderschar - und BR-Reporter Christian Limpert. » mehr

Durch die vielen Fragen von Rosalie nach dem Hubobbel ist die Geschichte von Stefanie Nickmann und nun sogar eine Handpuppe entstanden. Foto: Frank Wunderatsch

08.12.2017

Die Verwandlung des Hubobbel

Stefanie Nickmann aus Bad Rodach schreibt ein Kinderbuch über Sagengestalten. Statt rußverschmierte Kinderräuber sind sie liebenswerte Kautze, die das Glück suchen. » mehr

Das Kurhotel in Bad Rodach steht von Januar an unter der Führung von Michael Amthor.	Archivbild

07.12.2017

Bad Rodach: Michael Amthor übernimmt das Kurhotel

Der bisherige Tourismus-Chef der Stadt Coburg kehrt zurück zu seinen Wurzeln. Interims-Direktor Dieter Weil verlässt Bad Rodach im Januar. » mehr

Die Bürgermeister Holger Obst und Tobias Ehrlicher werben für den täglichen Buspendelverkehr zwischen Hildburghausen und Bad Rodach. Foto: Gabi Bertram

06.12.2017

Mit der Buslinie 216 von Stadt zu Stadt

Die knapp 18 Kilometer zwischen Bad Rodach und Hildburghausen muss man nicht unbedingt per Auto zurücklegen. Für eine Alternative werben jetzt die beiden Bürgermeister. » mehr

Die Geehrten des Ortsverband Bad Rodach der Arbeiterwohlfahrt mit dem Vorsitzenden Herbert Müller (rechts außen): Sie alle engagieren sich seit mehreren Jahrzehnten ehrenamtlich. Foto: Nickmann

05.12.2017

Das fröhliche Herz der Kurstadt

In Bad Rodach erinnert der Ortsverband der Arbeiterwohlfahrt an 50 Jahre Vereinstätigkeit. Mit einer prominenten Festrednerin. » mehr

Ein Gläschen auf das Hotelentdecker-Wochenende gönnten sich in der Therme Bad Rodach (von links): Bürgermeister Tobias Ehrlicher, Geschäftsführerin Stine Michel und Regionalmanager Stefan Hinterleitner.

04.12.2017

Zu Gast in der Heimat

Zum vierten Mal organisiert die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH das Hotelentdecker-Wochenende. Diesmal machen einige neue Betriebe mit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC - Nordhorn-Lingen Coburg

HSC - Nordhorn-Lingen | 09.12.2017 Coburg
» 44 Bilder ansehen

Jugend turnt und spielt Steinwiesen Steinwiesen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen | 10.12.2017 Steinwiesen
» 17 Bilder ansehen

Erster planmäßiger ICE in Coburg Coburg

Erster planmäßiger ICE-Halt in Coburg | 10.12.2017 Coburg
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
14:18 Uhr



^