Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Dickes Lob für Ehrenamtszentrum

Seit 2014 hat der Landkreis ein Koordinierungsstelle für Ehrenamtliche. Nun wird aus dem zeitlich begrenzten Projekt eine feste Institution.



Coburg - Wenn Ehrenamtliche im Landkreis Fragen zu Themen wie Vereinsrecht, Steuern oder der Ehrenamtskarte haben, können sie sich an das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) wenden. Insgesamt 164 solche Anfragen hat die Stelle in den vergangenen zwei Jahren beantwortet. Neben dieser Beratungstätigkeit setzt sich KoBE auch aktiv dafür ein, das Ehrenamt in der Region zu fördern und Ehrenamtlichen ihre Arbeit zu erleichtern. Da das Projekt sich in den vergangenen Jahren bewährt hat, entschied der Kreistag nun, aus der vorläufigen jetzt eine feste Einrichtung zu machen.

"Die Zusammenarbeit mit KoBE ist für uns sehr wichtig und ermöglicht unsere seniorenpolitische Arbeit maßgeblich", betonte Dr. Wolfgang Hasselkus, SPD-Kreisrat und Seniorenbeauftragter der Stadt Rödental. Die Ehrenamtsstelle unterstütze ihn unter anderem bei der Organisation ehrenamtlicher Wohnraumberatung. Diese hilft älteren Menschen, möglichst lange in den eigenen Vier Wänden zu leben. "Auch für 2020 haben wir bereits einige Themen geplant, die wir gemeinsam angehen wollen", sagte er. Etwa Informationsveranstaltungen zum Thema Überhitzung im Sommer oder die Gewinnung von sogenannten Trinkpatenschaften.

"Die Arbeit der Stelle ist aus meiner Sicht unverzichtbar", erklärte Udo Döhler (ULB). Dem stimmten auch die meisten anderen Kreistagsfraktionen zu. Lediglich die Freien Wähler votierten geschlossen gegen den Antrag.

"Ohne Zweifel leistet die Stelle eine großartige Arbeit", betonte Bernd Reisenweber. Dennoch könnten weder er noch die Fraktion für die Verstetigung stimmen. Zu viele andere Projekte des Landkreises würden aktuell durch finanzielle Undurchsichtigkeit auffallen. Eine objektive Entscheidung über einzelne Projekte wäre laut Reisenweber daher erst möglich, wenn das Landratsamt für Klarheit bezüglich Kosten und Nutzen sorge.

Autor

Andreas Wolfger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freie Wähler Kreistage Udo Döhler
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Matthias Aust, der Vorsitzende der SPD Ahorn, Gabriele Jahn, die Kreisvorsitzende der Grünen, Hubert Becker von den Freien Wählern und Fraktionsvorsitzender, sowie Bürgermeister Martin Finzel wollen für eine überparteiliche und innovative Politik in Ahorn stehen.

17.10.2019

Drei für einen

Bürgermeister ist er schon, Bürgermeister soll Martin Finzel bleiben. Zumindest wenn es nach dem Wunsch der Ahorner SPD, der Freien Wähler und der Grünen geht. » mehr

Das neue Führungsgremium der Freien Wähler Neustadt (von links): der bisherige Vorsitzende Marc Holland, der neue 2. Vorsitzende Michael Schilling, der neue Vorsitzende Florian Bauer, Kassierer Volker Rauch, Schriftführer Holger Heinze, Michael Weyh, FW-Fraktionsvorsitzender im Neustadter Stadtrat, sowie der ehemalige Schriftführer Eduard Kreiling. Foto: Tischer

02.10.2019

Florian Bauer übernimmt das Ruder

Bei den Freien Wählern Neustadt gibt es einen neuen Vorsitzenden. Er tritt die Nachfolge von Marc Holland an, der nicht mehr kandidiert hat. » mehr

E-Bikes werden auch im Coburger Land immer bliebter.	Foto: dpa-Archiv

07.06.2019

Der nächste Schritt zum VGN-Beitritt

2023 könnte es soweit sein. Damit das wahr wird, beteiligt sich der Kreis an einer notwendigen Grundlagenstudie, für die es aber reichlich Zuschüsse gibt. » mehr

Regiomed Coburg. Regiomed Coburg.

18.10.2019

Regiomed soll gemeinsam tagen

Die Gremien des Regiomed Klinikverbundes sollen künftig grundsätzlich gemeinsam tagen. Dies ist der Tenor eines Antrags, den Dagmar Escher für die Fraktion von Bündnis 90/Grüne an den Coburger Kreistag richtet. » mehr

Mit selbst gemalten Plakaten demonstrierten einige junge Leute gegen den geplanten Bau der Tank- und Rastanlage an der A73 bei Drossenhausen.	Foto: Göller

27.09.2019

Protestaktion gegen Raststätte

Junge Leute demonstrieren vor dem Sitzungssaal des Kreisrates. Sie lehnen den geplanten Bau an der A 73 bei Drossenhausen ab. Auch im Gremium entbrennt darüber eine hitzige Debatte. » mehr

Damit sich Familien wohl fühlen, legen sich die Kommunen im Landkreis besonders ins Zeug. Foto: JenkoAtaman /Adobe Stock

23.08.2019

Mit Lebensqualität punkten

Mit familienfreundlichen Angeboten wollen die Kommunen im Landkreis ihre Einwohner halten und neue anlocken. Fast jeder Ort geht dabei eigene Wege. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Andreas Wolfger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:16 Uhr



^