Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Die royalen Häupter von Seßlach

Unter dem Motto "Kings & Queens" stand die Entlassfeier der 9A an der Mittelschule Seßlach. Für die Leistungen der Schüler gab es viel Anerkennung.



Als Prüfungsbeste wurden die Schüler Lukas Spielmann (Dietersdorf, 2,0), Ezzat Shiko (Bodelstadt, 1,2) und Jeannette Schmidt (Bischwind, 1,8) ausgezeichnet (vorne, von links). Das freute auch die Bürgermeister Wolfgang Bauersachs (Weitramsdorf), Maximilian Neeb (Seßlach) und Werner Thomas (Itzgrund) sowie Schulleiter Wolfgang Hoydem und Klassenleiter Freddy Jäck (hinten, von links).	Foto: Knauth
Als Prüfungsbeste wurden die Schüler Lukas Spielmann (Dietersdorf, 2,0), Ezzat Shiko (Bodelstadt, 1,2) und Jeannette Schmidt (Bischwind, 1,8) ausgezeichnet (vorne, von links). Das freute auch die Bürgermeister Wolfgang Bauersachs (Weitramsdorf), Maximilian Neeb (Seßlach) und Werner Thomas (Itzgrund) sowie Schulleiter Wolfgang Hoydem und Klassenleiter Freddy Jäck (hinten, von links). Foto: Knauth  

Seßlach - "Als "Kings & Queens" fühlten sich die 24 jungen Erwachsenen, die an der Mittelschule Seßlach allesamt ihren Abschluss geschafft haben. Als solche luden die Absolventen der 9A zur royalen Entlassfeier in die Aula, die sie selbst organisierten und gestalteten. "Es gehört ja zu unseren Aufgaben die Schüler aufs Leben vorzubereiten, und da ist diese Feier eine sehr gute Probe", befand Schulleiter Wolfgang Hoydem. Nicht nur mit Blick auf die von Gina Maria Pohle und Luca Beck moderierte Veranstaltung bescheinigte Hoydem dem Jahrgang eine respektable Leistung: "Ihr habt Euch wahnsinnig weiterentwickelt."

25 Schüler nahmen ihr Zeugnis entgegen. 14 von ihnen gelang dabei ein besonderer Sprung, jedenfalls wenn der Einladungsspruch zutrifft: "Mit dem Quali in den Händen werden Helden zu Legenden." Der Anteil der Prüflinge mit qualifizierendem Mittelschulabschluss betrug somit 56 Prozent.

Dabei brillierte Ezzat Shiko aus Bodelstadt. Erst vor gut drei Jahren war der Syrer nach Deutschland gekommen, ohne ein Wort Deutsch zu können. Jetzt verließ er die Schule mit der Note 1,2 als Jahrgangsbester. Damit legte er die beste Prüfung im gesamten Schulamtsbezirk hin. Mit Besuch des M-Zweigs in Ebern will er seine Schulkarriere fortsetzen. Ebenfalls gute Ergebnisse in der Abschlussprüfung erzielten Jeanette Schmidt (Bischwind) mit 1,8 und Lukas Spielmann (Dietersdorf) mit 2,0. Schmidt interessiert sich für eine Ausbildung als Fachinformatikerin, Spielmann will Bäcker werden. Dass die Schule lediglich die Basis legte und das (Berufs-)Leben nun erst anfängt, gab Hoydem den Absolventen mit auf den Weg. Etwas aus ihrem Leben zu machen, dafür stehe allen der Weg offen, fand auch Klassenleiter "Freddy" Jäck. "Ich bin richtig stolz, dass Ihr das so hinbekommen habt", sagte er den Absolventen. Sich konzentrieren, zuverlässig, pünktlich, freundlich, ehrlich und ordentlich sein, Teamgeist wie Rücksichtnahme zeigen und Kritik "im Rahmen zu äußern", daran müssten sie aber noch arbeiten.

Ab jetzt beginne für alle 25 "eine neue Zeitrechnung", sagte Bürgermeister Maximilian Neeb. "Auch wenn manchmal erst ein Umweg dorthin führt: Alle Ziele sind erreichbar", machte er den Absolventen Mut. Pfarrer Tobias Knötig (Heilgersdorf) lieferten die "Kings & Queens" eine Steilvorlage: "Das passt, denn wenn ich in die Klasse kam, hatte das etwas von einer gewährten Audienz im eigenen Thronsaal." Um tatsächlich zu herausragenden Repräsentanten zu werden, müssten sie sich aber auch der Gemeinschaft mit ihren Werten verpflichtet fühlen sowie bereit sein, in erster Reihe zu agieren und sich einzubringen.

Autor

Bettina Knauth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
18:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Absolventinnen und Absolventen Mittelschule Seßlach Mittelschulen Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freude über hervorragende Absolventen (von links): Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Kreishandwerksmeister Jens Beland, Rand Younes, Coburgs 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Ezzat Shiko, IHK-Bereichsleiter Rainer Kissing, Meike Eller, Landrat Sebastian Straubel, Philipp Friedrich, Lara-Michelle Pfeiffer, Coburgs Schulamtsleiter Klaus Anderlik, Luise Hopf, Schulamtsdirektor r Uwe Dörfer und Schulrätin Dr. Karina Kräußlein-Leib.

23.07.2019

Stark in Beruf, Wissen und auch als Menschen

In einer Feierstunde sind im Landratsamt Coburg die besten Mittelschulabsolventen aus Stadt und Landkreis geehrt worden. » mehr

Bürgermeister Marco Steiner besuchte Claudia Rauch, die Leiterin der Grundschule Einberg, und ihre Klasse 3b im Ausweichquartier im früheren Living-Glas-Gebäude. Schüler und Lehrer hätten sich schnell an die neue Umgebung gewöhnt, erklärte Rauch. Foto: M. Mathes

17.09.2019

Ein Provisorium mit manchen Vorteilen

Erst nutzte die Mittelschule Oeslau das "Living-Glas"-Gebäude in Rödental, jetzt ist die Grundschule Einberg an der Reihe. Nur eine Einrichtung wird vermisst. » mehr

Patrick Schramm

22.07.2019

Den Generalschlüssel fürs Leben in der Hand

Nach 1670 Tagen endet ihre Zeit an der Mittelschule am Moos. 70 Prozent schafften den Quali. Patrick Schramm glänzte dabei besonders. » mehr

Dieser Schulweg ist kurz und sicher, stellt Polizist Frank Tendera beruhigt fest: Nur ein paar Schritte sind es in Untersiemau von der Bushaltestelle zum Schuleingang. Foto: Wunderatsch

10.09.2019

Die Polizei zeigt Präsenz

Einen sicheren Schulweg wünschen sich Eltern, Lehrer und Schüler. Transportmittel Nummer Eins ist der Bus. » mehr

Als beste Absolventen der Heiligkreuzschule wurden ausgezeichnet (von links): Quentin Kräupl, Nick Wanzowitsch, Selina Büchner, Meike Erler, Peter Motschmann, Philipp Friedrich, Uwe Dörfer, Katsiaryna Patsko, Jochen Großmann und Katrin Frühmorgen.	Fotos: Meissinger

19.07.2019

Den ersten Gipfel erklommen

Die Heiligkreuzschule verabschiedet Absolventen mit dem mittleren Bildungsabschluss. Auch Schulleiter Jochen Großmann sagt Ade. » mehr

Zehn Schülerinnen und Schüler legten ihre Mittlere Reife mit einer Eins vor dem Komma ab und wurden von dem Schuldirektor Klaus Reisenweber (Zweiter von rechts) und seiner Stellvertreterin Stefanie Berg ( Zweite von links) ausgezeichnet.	Foto: Stelzner

19.07.2019

Ein kleiner, aber starker Jahrgang

Die Realschule Co II verabschiedete ihre Absolventen. Mit der Mittleren Reife in der Tasche stehen ihnen nun alle Wege offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald Steinbach am Wald

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald | 19.09.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Kinderwünsche an König Tessmer

Kinderwünsche an König Tessmer | 19.09.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Autor

Bettina Knauth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
18:00 Uhr



^