Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Drängler auf der A 73 und B 4 - Fahrer muss bis zum Stillstand bremsen

Aufgefahren und ausgebremst: Sowohl auf der A 73 als auch im Coburger Weichengereuth haben Autofahrer am Donnerstag für brenzlige Situationen gesorgt. Die Polizei bittet um Hinweise.



Rödental/Coburg - Durchaus zu Unfällen hätte das Verhalten von Fahrern am Donnerstag auf der A 73 bei Rödental und auf der B 4 bei Coburg führen können.

Wie die Polizei mitteilt, erstattete ein Audi-Fahrer aus Bayreuth Anzeige wegen Nötigung, weil ihm am Vormittag der Lenker eines VW mit dem Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk "HSK“ (Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen) bedrängt habe. Zwischen den Anschlussstellen Rödental und Ebersdorf in Richtung Bamberg sei er ihm zunächst dicht aufgefahren und habe ihn dann, nach dem Überholvorgang, auf gefährliche Weise ausgebremst. Die Polizei konnte besagten Fahrer schnell ausfindig machen, zur Klärung des Vorfalls trug das jedoch nicht bei: Der Beschuldigte stellt den Vorgang genau gegensätzlich dar und erstattet Gegenanzeige.

Zur Klärung der Situation benötigt die Polizei daher die Angaben unbeteiligter Zeugen: Wer am Donnerstag, gegen 8.50 Uhr den geschilderten Ablauf beobachtet hat, wird gebeten sich mit der Coburger Verkehrspolizei unter 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

Zur Rede gestellt

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es nur wenige Stunden später, gegen 11.30 Uhr, im Coburger Weichengereuth. Aussagen eines Autofahrer zufolge soll ihm der Fahrer eines weißen Kleintransporters dicht aufgefahren sein und ihn verbotenerweise im vierspurigen Bereich auf dem rechten Fahrstreifen überholt haben. Beim Wiedereinscheren habe er den Autofahrer derart knapp ausgebremst, sodass dieser seinen Wagen zum Stillstand bringen musste. Der Beschuldigte sei nach dem gefährlichen Manöver ausgestiegen und habe den Autofahrer zur Rede gestellt, gab der Mann bei der Polizei an. Er war dem Lenker des Kleintransporters wohl zu langsam unterwegs, was diesen aufgebracht hatte. Nach dem Gespräch sei der Unbekannte weitergefahren.

Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise, da sich der Autofahrer in der Aufregung wohl ein falsches Kennzeichen notierte. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte ebenfalls unter der 09561/645-0. Das Kennzeichen des weißen Kleintransporters stammte Angaben des Autofahrers zufolge möglicherweise aus dem Ausland.  

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2020
09:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Debakel Gefahren Helios Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken Polizei VW Verkehrspolizei Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

18.09.2020

A 73: VW-Fahrerin haut nach Zusammenstoß mit Lkw ab - Zeugen gesucht

Ein Auto und ein Sattelzug kollidierten am Donnerstag auf der Autobahn im Baustellenbereich bei Rödental. Die Polizei sucht die Fahrerin eines VW - sie machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. » mehr

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort

10.06.2020

Crash auf Coburger Stadtautobahn: Zeugen gesucht

Ein VW Golf und ein Mercedes krachen am Dienstagnachmittag auf der B 4 in Coburg zusammen. Der genaue Hergang des Unfalls ist unklar. Die Polizei sucht daher Zeugen. » mehr

Polizei-Symbolbild

14.07.2020

Zeugen gesucht: Geisterfahrer auf der A 73

Eine ganze Armee an Schutzengeln war wohl am späten Montagabend auf der Autobahn zwischen Eisfeld-Süd und Coburg unterwegs. » mehr

Werrabus aus Hildburghausen sorgt für mehr Fahrten zwischen Coburg und Suhl.

19.09.2020

Coburg: Rentnerin rutscht ab, Bus überrollt ihren Fuß

Eine 74-jährige Frau ist am Coburger Busbahnhof mit einem Fuß unter einen Busreifen geraten. » mehr

Prozess in Coburg

22.09.2020

Schlägerei am Goldbergsee: Wer hat gegen den Kopf getreten?

Im Prozess um eine Schlägerei am Goldbergsee bringen auch die Zeugen kaum Licht ins Dunkel. » mehr

Verkehrsunfall

31.05.2020

A 73: Unfall nach Ausweichmanöver - Zeugen gesucht

Weil ein schwarzer Mercedes einfach vom Beschleunigungsstreifen aus auf die Fahrbahn zieht, muss eine Coburger Autofahrerin ausweichen und gerät ins Schleudern. Der Fahrer macht sich aus dem Staub. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2020
09:41 Uhr



^