Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

E-Bike-Fahrerin stürzt nach Überholmanöver

Eine 48-jährige Coburgerin hat sich mehrere Prellungen und Schürfwunden zugezogen. Sie stürzte auf einem Radweg mit ihrem E-Bike. Ein Helm verhinderte schwere Kopfverletzungen.



Coburg - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Sonntagnachmittag. Eine 48-jährige Frau fuhr mit ihrem E-Bike auf einem Fahrradweg am Goldbergsee entlang und wollte die Frau an zwei Fußgängern vorbeifahren. Während des Vorbeifahrens an den Personen stürzte die Frau ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Der Fahrradhelm der Radlerin verhinderte schlimmere Kopfverletzungen. Die Frau erlitt jedoch mehrere Prellungen und Schürfwunden. Die Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung ins Klinikum. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 06. 2020
10:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
E-Bikes Fußgänger Goldbergsee Polizei Radwege
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sachlich informieren und argumentieren: Was nach dem "Nein" des Coburger Stadtrats zum vierspurigen Ausbau im Weichengereuth noch geht, wollen der Ahorner Bürgermeister Martin Finzel (Mitte) und seine Stellvertreter Udo Bohl (links) und Wolfgang Beyer bei einer Verkehrskonferenz ausloten.	Foto: C. Scheppe

09.06.2020

Ahorn gibt noch nicht auf

Das Nein des Coburger Stadtrats zum vierspurigen Weichengereuth-Ausbau stößt auf Kritik. Eine Verkehrskonferenz soll ausloten, was noch geht. » mehr

Die Straße ist als Geh- und Radweg ausgewiesen. Foto: Tischer

20.04.2020

Sicherheit der Fußgänger geht vor Zeitersparnis

Viele Senioren nutzen die Damaschkestraße, um zu den Einkaufsmärkten in der Eisfelder Straße zu gelangen. » mehr

Schlägerei - Symbolfoto

15.06.2020

Männer mit Alu-Stange und Holzlatte bewaffnet: Schlägerei am Goldbergsee

Vier Männer und eine Frau lassen am Samstagabend am Coburger Goldbergsee ihre drei Hunde frei herumlaufen. Die Gruppe wird von anderen Passanten angesprochen. Ein Streit eskaliert. » mehr

Hält Augen und Ohren offen: Klaus Fritz kennt als Naturschutzwächter seine Pappenheimer, sowohl die tierischen als auch die menschlichen.

04.06.2020

Der Wächter im Vogelparadies

Für sein Ehrenamt ist Klaus Fritz praktisch jeden Tag draußen. Er beobachtet Fauna und Flora im Naturschutzgebiet - aber auch die Menschen. » mehr

Sicherheit im Straßenverkehr

21.01.2020

Coburg: Radler fährt Fußgänger an und flüchtet

Auf dem Fuß- und Radweg am Coburger Eigenheimplatz kommen einem Fußgänger zwei jugendliche Radfahrer entgegen. Einer der beiden fährt dem Mann gegen die Wade. » mehr

Mehr ist es nicht: Die Bodenfeuchtigkeitssensoren kommen in den Rasen.

10.07.2020

Am Buchberg funkt's

Ob der Rasen des SV Coburger-Ketschendorf Wasser braucht, sehen die Vereinsmitglieder jetzt am Bildschirm. Und die neue Technik kann noch mehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 06. 2020
10:30 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.