Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Ehrung im Fokus des Flutlichts

Die anstehende Sanierung der Flutlichtanlage und Ehrungen verdienter Mitglieder prägten die Hauptversammlung des TSV Neuensorg.



Fünf Funktionäre konnten Auszeichnungen für ihr beispielgebendes Engagement entgegennehmen (von links): BLSV-Kreisvorsitzender Jürgen Rückert, Frank Engel, Walter Friedrich, Markus Engel, Elke Popp, 2. Vorsitzender Tim Guthseel, Ulrich Fischer, Ehrenvorsitzender Harald Kutscher, Bürgermeister Markus Mönch, Vorsitzender Bernd Slotosch und Schriftführer Marco Hertha.	Foto: Alexandra Kemnitzer
Fünf Funktionäre konnten Auszeichnungen für ihr beispielgebendes Engagement entgegennehmen (von links): BLSV-Kreisvorsitzender Jürgen Rückert, Frank Engel, Walter Friedrich, Markus Engel, Elke Popp, 2. Vorsitzender Tim Guthseel, Ulrich Fischer, Ehrenvorsitzender Harald Kutscher, Bürgermeister Markus Mönch, Vorsitzender Bernd Slotosch und Schriftführer Marco Hertha. Foto: Alexandra Kemnitzer  

Nachdem der Förderantrag des Bayerischen Landessportverbands (BLSV) über eine 20-prozentige Förderung der Kosten eingegangen ist und der Verein eine Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn erhalten hat, erfolgte die Ausschreibung für die notwendigen Bauarbeiten. "Seit November liegt auch der Bescheid des Landratsamts Lichtenfels zur Baugenehmigung vor", führte Vorsitzender Bernd Slotosch aus. Zur Einholung von Angeboten für die Erd- und Stahlbetonarbeiten wurden zehn Firmen angeschrieben.

In der Hauptversammlung fassten die Anwesenden nun den Beschluss für die Auftragsvergabe der Erd- und Stahlbetonarbeiten, deren Brutto-Kosten bei fast 21 000 Euro liegen. Für die Maßnahme, deren Start nach der Punkterunde Ende Mai anvisiert ist, sind Eigenleistungen zu erbringen. Slotosch dankte dem Investitionskreis, ohne dessen großzügige Spenden die Durchführung nicht möglich sei, ebenso der Gemeinde Weidhausen für die in Aussicht gestellte Förderung über 1660 Euro.

Erfreulich sei es außerdem, dass der TSV Neuensorg dem Trend rückläufiger Mitgliederzahlen trotzen konnte. Torsten Werner regte an, beispielsweise eine Laufabteilung ins Leben zu rufen, um den Verein für weitere Neuzugänge interessant zu machen. Ergänzende Berichte über die Aktivitäten der einzelnen Abteilungen gaben die jeweiligen Leiter. Sorgenkind ist derzeit die Tischtennisabteilung. Deren Situation hat sich aufgrund von krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen dramatisch verschlechtert. "Wir sind somit in ernste Schwierigkeiten geraten, deren Lösung uns alles abverlangen wird", betonte der Vorsitzende.

In der Fußballabteilung überwiegt das Positive, obwohl der Gang in die A-Klasse angetreten werden musste. Derzeit befindet sich die erste Mannschaft mit dem FC Hochstadt und dem SV Bergdorf Höhn in einem spannenden Dreikampf um die Aufstiegsplätze.

Juniorenabteilungsleiter Markus Engel gab einen Überblick der jeweiligen Nachwuchsteams. Die Spieler der Altherren (AH) kommen langsam "in die Jahre" und der Nachwuchs ist noch nicht so richtig sichtbar. "Höhepunkt war das traditionelle Trainingslager in Ägypten", erinnerte Abteilungsleiter Andreas Brade.

Wie bei den Altherren stehen auch in der Gymnastikabteilung neben den Übungsstunden die Geselligkeit und Kameradschaft im Mittelpunkt. Darüber hinaus sind die Gymnastikdamen, die ebenfalls auf junge Neuzugänge hoffen, eine wichtige Stütze im Verein, die viele Aufgaben übernehmen.

Die TSV-Führungsriege konnte mit dem BLSV-Kreisvorsitzenden Jürgen Rückert und Bürgermeister Mönch fünf verdiente Funktionäre auszeichnen. Elke Popp führt seit elf Jahren die Damengymnastikabteilung und fungierte davor zehn Jahre als Stellvertreterin. Hierfür erhielt sie die BLSV-Verdienstnadel in Silber mit Gold. Seitens der Gemeinde würdigte der Bürgermeister ihr Engagement mit der Gemeindemedaille und konnte an Walter Friedrich den Gemeindeehrenteller überreichen. Friedrich ist seit 25 Jahren Hauptkassier und übte zuvor vier Jahre den Posten des Stellvertreters aus. Er erhielt neben der BLSV-Nadel in Gold auch die goldene Nadel des Bayerischen Fußballverbandes (BFV).

Ulrich Fischer gehört seit 23 Jahren der Vorstandschaft als stellvertretender Abteilungsleiter und Spielleiter der 1. Fußballmannschaft an. Er erhielt die BFV-Nadel in Gold und die BLSV-Verdienstnadel in Silber mit Gold. Seit 14 Jahren ist Frank Engel in der Führungsriege als stellvertretender Abteilungsleiter und Spielleiter der zweiten Mannschaft tätig. Vor 14 Jahren übernahm Markus Engel das Amt des Jugendkoordinators und ist seit zwölf Jahren Juniorenleiter. Frank und Markus Engel bekamen das BFV-Verbandsehrenzeichen in Silber und die BLSV-Verdienstnadel in Bronze. kat

Autor

Alexandra Kemnitzer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
20:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Landes-Sportverband Bundesamt für Verfassungsschutz Frank Engel Gold Hauptversammlungen Leiter von Firmenunterabteilungen SV Bergdorf Höhn Sanierung und Renovierung Silber TSV Neuensorg Ulrich Fischer Walter Friedrich
Neuensorg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
2013 konnte der Gesangverein Neuensorg sein 125-jähriges Bestehen mit einem gelungenen Konzert in der evangelischen Kirche feiern. Jetzt wurde der Verein aufgelöst.	Foto: Archiv Kemnitzer

16.05.2018

Letztes Kapitel nach 130 Jahren

Der Gesangverein 1888 Neuensorg löst sich auf. Grund: Es mangelt an der Singfähigkeit. Entsprechend wehmütig ist man bei der letzten Hauptversammlung. » mehr

Bei der Feuerwehr Elsa wurden zwei verdiente Floriansjünger geehrt. Im Bild (von links): Steffen Pertsch, Tobias Ehrlicher, Detlef Schoder, Udo Kutzer, Stefan Püls, Rainer Mattern, Manfred Lorenz und Stefan Wölfert.	Foto: Karin Günther

25.02.2019

Gold und Silber für zwei verdiente Brandschützer

Bad Rodach - Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Elsa hat die Ehrung von zwei langjährigen aktiven Kameraden im Mittelpunkt gestanden. » mehr

Auch herausragende sportliche Leistungen würdigte die Stadt.	Fotos: Weidner

29.01.2018

Jeder Einzelne ein Vorbild

Rödental ehrt seine verdienten Bürger und Bürgerinnen. Und die Liste beim diesjährigen Stadtempfang ist erfreulich lang. » mehr

Spiritus und Branntwein werden in den Kamm massiert, danach noch etwas Melkfett eingerieben. So wird er leuchtend rot.

07.12.2017

Der Fachmann fürs perfekte Federkleid

Damit Hahn und Hühner bei der Geflügelschau punkten, nehmen sie bei Züchter Norbert Wittmann ein ganz spezielles Bad. Und auch der Kamm wird besonders gepflegt. » mehr

Stolz präsentieren die Kuchen-Designerinnen Indira Groeger und Simone Barton ihre Kunstwerke. Für die Torte "Zum ersten Geburtstag" gab es von der Jury Gold, die Tauftorte mit dem Rock‘n’Roll-Baby von Barton wurde mit Silber bewertet. Foto: Henning Rosenbusch

15.02.2019

Supersüßes sahnt ab

Simone Barton und Indira Groeger überzeugen bei der Tortendesign-Messe in Friedrichshafen auf ganzer Linie. Die beiden holen mit ihren Kreationen Gold, Silber und Bronze. » mehr

Ehrungen beim Turnverein Lützelbuch. (von links): Jürgen Rückert vom Bayerischen Landessportverband, TVL-Vorsitzender Michael Schäfer, stellvertretender Vorsitzender Dieter Reuß, Jürgen Lesch, die stellvertretende Vorsitzende Sabine Bauer, Karin Reuß, Sportleiter Hartmut Jahn, Martin Schreiner, die Coburger VdK-Kreisvorsitzende Susann Biedefeld sowie Diakon Franz K. Schön vom Diakonischen Werk Coburg. Foto: Martin Koch

22.04.2018

Vorbildliche Zusammenarbeit mit Behinderten

Der TV Lützelbuch erhält für sein integratives Vereinskonzept großes Lob. Die Wefa ist eng in das sportliche Geschehen eingebunden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor

Alexandra Kemnitzer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
20:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".