Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Ein Fest für Cowboys und Indianer

Zwei Wochen lang war das Gelände der Mountain Lions Mittelpunkt der Country-Welt. Das Festival sorgte für beste Stimmung in Neustadt.



Apachenhäuptling Horst Sonnleitner und Waldläufer Klaus Friedel zeigen den Kindern das Areal der Mountain-Lions Neustadt, auf dem Trapperhütten und Indianertipis stehen. Fotos: Peter Tischer
Apachenhäuptling Horst Sonnleitner und Waldläufer Klaus Friedel zeigen den Kindern das Areal der Mountain-Lions Neustadt, auf dem Trapperhütten und Indianertipis stehen. Fotos: Peter Tischer   » zu den Bildern

Neustadt - "Der Wilde, Wilde Westen fängt gleich hinter Neustadt an" - so texteten Tausende Country-Fans den legendären Song der Gruppe Truck Stop um. Die Cowboys und Indianer kamen nämlich in Scharen zum 17. Country Festival in die Neustadter Mörikestraße und verwandelten das Gelände der Mountain Lions in ein Eldorado für Trapper, Nord- und Südstaatler, für Cowgirls und Mountain Men.

Und wie: Am ersten Wochenende des Festivals waren die Mountain Lions so gut wie ausverkauft. Beispielsweise wurden 1600 Steaks an den Mann und an die Frau gebracht. Auch der Gerstensaft ging zur Neige und musste nachgeordert werden. Zudem "haben wir allein über sieben Zentner Zwiebeln schneiden müssen, die die Steaks verfeinerten", erläuterte Vergnügungswart Norbert Krämer. Damit am zweiten Wochenende genügend Vorräte angelegt waren, hatten sich Krämer und seine Mannschaft reichlich eingedeckt, und so kam es zu keinen Versorgungsengpässen. Auch das Wetter meinte es gut mit den Mountain Lions.

Sie können auf zwei rundum gelungene Festival-Wochenenden zurückblicken. "Wir sind sehr zufrieden mit der tollen Stimmung und dem Besucherandrang. Bereits am ersten Wochenende war unser Country Festival bestens besucht", resümierte ein gut gelaunter Matthias Laux, Vorsitzender der "Mountain Lions". Kleine und große Country-Fans strömten auf das 8000 Quadratmeter große Festgelände und belohnten so die engagierten "Mountain Lions" für ihre ehrenamtliche Arbeit vor, während und nach dem Festival. "Wir sind überwältigt", dankte Krämer, "zumal wieder viele auswärtige Country-Fans zu uns nach Neustadt kamen". Die Mischung aus Show, Kulinarik und toller Live-Musik bei moderaten Preisen macht die Popularität des Festivals aus. "Bewährt hat sich auch, dass wir dieses Jahr wieder an den sechs Tagen sechs verschiedene Live-Bands hatten", erläuterte Laux. Zudem wurde kein Eintrittsgeld erhoben, "ein zusätzlicher Pluspunkt des Festivals", so der Vorsitzende der Mountain Lions. Und für die Kinder gab es natürlich viele Angebote. Auch die Linedancer fanden sich traditionell zahlreich ein und belagerten die "Hall of Dance", oft vom Beifall der Zuschauer begleitet. Zudem kam die viel gerühmte Lagerfeuerromantik nicht zu kurz, und Indianer kampierten friedlich in ihren Tipis neben Pelzhändlern und Soldaten der Nord- und Südstaatenarmee.

"Die Mountain Lions sind ein wichtiger Teil unserer Neustadter Kultur, und sie sind ein einzigartiger Verein", gratulierte Oberbürgermeister Frank Rebhan. Er sprach von einem Country-Festival der ganz besonderen Art. Es wurde heuer zum 17. Mal veranstaltet und sei aus dem Veranstaltungskalender der Großen Kreisstadt nicht mehr wegzudenken. Kulturbürgermeister Martin Stingl kommentierte die Veranstaltung so: "Das ist Kult(ur)."

Im August 2020 heißt es in Neustadt wieder "Howdy Friends, keep Country", wenn an zwei Wochenenden die 18. Auflage des Country-Festivals in der Mörikestraße steigt. "Wir werden sicherlich das eine oder andere verändern oder anpassen. Aber was das genau sein wird, werden wir in aller Ruhe analysieren und dann umsetzen", macht Matthias Laux schon jetzt wieder Lust auf das Mekka der Country-Fans in der Region. Es findet sich vom 7. bis 9. und vom 14. bis 16. August 2020 bei den Mountain Lions in der Mörikestraße in Neustadt.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
15:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Feier Frank Rebhan Frauen Indianer Kunst- und Kulturfestivals Traditionen Veranstaltungen Veranstaltungskalender
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Ausstellung von Indianerbekleidung kann in einem der Tipis besichtigt werden.

11.08.2019

Pioniergeist in der Puppenstadt

Das erste Wochenende des Country-Festivals ist schon wieder Geschichte. Es war, wie immer, ein tolles Fest. Kommendes Wochenende geht die Sause weiter. » mehr

Coburgs ehemaliger Landrat Michael Busch freut sich auf das internationale Puppenfestival, das am Sonntag, 26. Mai, offiziell auf dem Neustadter Marktplatz eröffnet wird. Seine Lebensgefährtin Carmen Sommer ist als Puppenkünstlerin aktiv.	Foto: Tim Birkner

22.05.2019

Hand in Hand beim Feiern

Zum zweiten Mal organisieren Neustadt und Sonneberg das internationale Puppenfestival ab Sonntag, 26. Mai, gemeinsam. Einiges ist in diesem Jahr allerdings neu. » mehr

Die Mountain Lions sind ein rühriger Verein, der mit seinem Country Festival weit über Neustadts Stadtgrenzen bekannt ist. Foto: Tischer

05.08.2019

Ein Fest von Cowboys und Indianern

In der Mörikestraße steht wieder das beliebte Country Festival in den Startlöchern. Es wird wieder ein großer Spaß. » mehr

Die Folkloregruppe der türkischen Gemeinde trug zum Gelingen des Kulturfests bei.

15.09.2019

Köfte und Cay statt Brezel und Bier

Zum fünften Mal findet das Neustadter Kulturfestival statt. Im Freizeitpark treffen sich Besucher vieler Nationalitäten. » mehr

Oberbürgermeister Frank Rebhan (rechts) und Stadtrat Wolfram Salzer nahmen die hohe Auszeichnung entgegen. Foto: Tischer

05.07.2019

Stolz aufs Europadiplom

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung. Und so reiste eine Neustadter Abordnung dann auch extra nach Straßburg, wo unter anderem die Partnerschaft mit Villeneuve-sur-Lot gewürdigt wurde. » mehr

Die Mädchen heimsten viel Applaus für ihre Tänze ein, die sie auf dem Schützenplatz präsentierten.

21.07.2019

Kinder, Kinder, was für ein Fest!

Auch heuer wurde die Großveranstaltung wieder ihrem Ruf voll und ganz gerecht, Neustadter Nationalfeiertag zu sein. Da machte es auch nichts, dass der Marktplatz diesmal nicht als Partymeile zur Verfügung stand. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwäne werden in die Freiheit entlassen

Schwäne werden in Freiheit entlassen | 11.11.2019 Ebersdorf
» 10 Bilder ansehen

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall | 10.11.2019
» 13 Bilder ansehen

Faschingsauftakt in Gehülz

Faschingsauftakt in Gehülz | 10.11.2019 Gehülz
» 13 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
15:46 Uhr



^