Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Ein Fest, für das royale Häupter Pate stehen

Die Hochschule Coburg verabschiedet Absolventen bei einer großen Feier im Kongresshaus. Dabei lässt sie sich von Albert und Victoria inspirieren.



Die besten Absolventen der Hochschule Coburg wurden mit Leistungsmedaillen und Sonderpreisen geehrt.	Foto: Hochschule Coburg
Die besten Absolventen der Hochschule Coburg wurden mit Leistungsmedaillen und Sonderpreisen geehrt. Foto: Hochschule Coburg  

Coburg - Mit knapp 600 Gästen hat die Hochschule Coburg im Kongresshaus ihre Absolventen des Sommersemesters 2018 und des Wintersemesters 2018/19 verabschiedet. Die Besten wurden mit Leistungsmedaillen in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Außerdem fand die Vergabe des DAAD-Preises und des Absolventenpreises der Gesellschaft für Betriebswirtschaft (GfB) statt.

Wer in Coburg studiert, kommt an Prinz Albert von Sachsen, Coburg und Gotha nicht vorbei. Sein Denkmal steht in Coburg zentral am Marktplatz. Er und seine Gemahlin, die britische Königin Victoria, würden in diesem Jahr ihren 200. Geburtstag begehen. Das Jubiläum feiert die Stadt Coburg mit vielfältigen Aktionen. Auch die Hochschule beteiligt sich daran. Und sie ließ sich von dem royalen Fest inspirieren: "Der krönende Abschluss" - so lautete das Motto der diesjährigen Absolventenfeier. Die Hochschulpräsidentin, Professorin Dr. Christiane Fritze, gratulierte den Absolventen und wünschte ihnen viel Erfolg beim Einstieg in das Berufsleben. "Uns ist wichtig, dass wir Sie alle gemeinsam verabschieden und Sie zusammen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden Ihren Erfolg feiern können", betonte sie.

Auf der Bühne des Kongresshauses Rosengarten erhielten die Absolventen ihre Absolventennadeln. Wer sich im Studium durch besonders gute Leistungen ausgezeichnet hatte, erhielt aus den Händen der Dekane seiner Fakultät eine Leistungsmedaille in Gold, Silber oder Bronze.

Der DAAD-Preis ging in diesem Jahr an Pavithra Pandiaraj aus dem internationalen MBA-Studiengang Financial Management. Die indische Studentin zeichnet sich nicht nur durch hervorragende Studienleistungen aus. Sie engagiert sich auch für ihre Kommilitonen und setzt sich für den interkulturellen Austausch ein.

Außerdem übergab Professor Dr. Mirko Kraft den GfB-Anerkennungspreis an Laura Schillig, die ihren Bachelor im Studiengang Versicherungswirtschaft abgeschlossen hat.

Moderiert wurde die Absolventenfeier von Sabrina Lang vom Radiosender Antenne Thüringen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten das "Trio dell A.R.T" mit Alina Probst, Holger Meinhard und Ralf Probst sowie das Jazzkollegium mit Norbert Zitzmann, Oliver Knopp, Markus Wecker, Jürgen Demmler, Thomas Meyer und Jörg Lenz. Nach dem Festakt ließ die Sambagruppe Aipalé auf dem Rasen hinter dem Kongresshaus den fröhlichen Abend fetzig ausklingen.

Träger der Goldmedaillen :

Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit: Stefanie Bartha und Miriam Lange, Integrative Gesundheitsförderung (Bachelor) Helen Weber, Gesundheitsförderung (Master) Jasmin Köstler, Jelena Sturm und Camilla Kalmbach, Soziale Arbeit (Bachelor) Linda Ebeling, Soziale Arbeit (Master) Verena Fisch und Franka Luise Rauch, Internationale Soziale Arbeit (Bachelor)

Fakultät Angewandte Naturwissenschaften : Annika Kittel, Bioanalytik (Bachelor) Carolin Gold, Bioanalytik (Master) Yuchun Zhu und Alexander Backer, Technische Physik (Bachelor) Ralph Biller und Fabian Max-Philipp Ammer, Simulation und Test (Master) Mahoud Graja, AIMS (Master)

Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik Fabian Klein und Johannes Breitenbach, Automobiltechnik und Management (Bachelor) Dimitri Mehlmeister, Maximilian Fischer und Patrick Taschek, Maschinenbau (Bachelor) Larissa Zimmermann und Matthias Wendel, Entwicklung und Management im Maschinen- und Automobilbau (Master)

Fakultät Elektrotechnik und Informatik : Micha Harald Helmreich und Christoph Wagner, Automatisierung und Robotik (Bachelor) Jan Senftleben, Elektro- und Informationstechnik (Bachelor) Tim Treyse, Elektro- und Informationstechnik (Master) Pascal Albert und Lukas Höllein, Informatik (Bachelor) Dominik Grüdl und Lukas Mahr, Informationstechnologie und Unternehmensanwendungen (Master)

Fakultät Wirtschaftswissenschaften : Lukas Pawlick und Anna-Lena Kühn, Betriebswirtschaft (Bachelor) Robert Rammler und Sophia Seeberger, Betriebswirtschaft (Master) Nancy Ackermann und Anna Weinretter, Industriewirtschaft (Bachelor) Ann-Kathrin Bendig und Laura Schillig, Versicherungswirtschaft (Bachelor) Lena Mosch und Christian Mann, Versicherungswirtschaft - berufsbegl. (Bachelor) Roman Goedeke, Versicherungsmanagement - berufsbegl. (Master) Lisa Fahrner und Melkamu Tesfaye Taye, Financial Management (Master)

Studienfakultät für Weiterbildung:

Dominik Wiemann und Nicole Zugelder, Betriebswirtschaft - berufsbegl. (Bachelor) Angela Reimann und Julia Weich, Betriebswirtschaft - berufsbegl. (Master)

Fakultät Design:

Sebastian Märtl, Katharina Schubert und Lisa Schuberth, Architektur (Bachelor) Hannah Schneider und Marieke de Vries, Innenarchitektur (Bachelor) Zoe Alexandra Luck, Integriertes Produktdesign (Bachelor) Jochen Böhnlein und Julian Jörg Rödel, Bauingenieurwesen (Bachelor)Guilia Sünkel, Design (Master) Christoph Krause und Sebastian Schoerner, Ressourceneffizientes Planen und Bauen (Master)

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
15:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Absolventinnen und Absolventen Albert von Sachsen Autobau Bauingenieurwesen Christoph Wagner Fakultäten Hochschule Coburg Hochschulen und Universitäten Informationstechnik Maschinenbau Norbert Zitzmann Robotik Sozialarbeit Stadt Coburg Studentinnen und Studenten
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mehr als 800 angemeldete Patente, hohe Innovationskraft: Lichtenfels sei der ideale Standort für das "Forschungs- und Anwendungszentrum für digitale Technologien", sind sich Hochschul-Präsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze, Bürgermeister Andreas Hügerich, Unternehmer Frank Carsten Herzog sowie die Professoren Dr. Markus Stark und Ercole Erculei (von links) sicher.

30.07.2019

Lichtenfels wuchert mit 3D-Druck

Spätestens 2023 soll das "Forschungs- und Anwendungszentrum für digitale Zukunftstechnologien" starten. Im Boot ist die Hochschule Coburg - mit einem neuen Studiengang. » mehr

Das Schild vor dem Ketschendorfer Schloss wies Gästen bis Ende 2010 den Weg. Dann wurde die Jugendherberge geschlossen. Archiv: Chris Winter

26.07.2019

Sie fehlt

Zu unwirtschaftlich und nicht zentral genug: Seit 2010 gibt es in Coburg keine Jugendherberge mehr. Die Wohnbau kann sich vorstellen, beim Füllen dieser Lücke zu helfen. » mehr

Während der Hochschulveranstaltung Campus.Design.Open haben Studierende demonstriert, wofür Parkplätze genutzt werden könnten. Archivbild: Rosenbusch

24.07.2019

Auf Autos verzichten, Raum gewinnen

Im alten Schlachthof wurde über die Zukunft der Mobilität gesprochen. Dabei wurde klar: Ein Alltagsgegenstand könnte verzichtbar werden. » mehr

Hochschulpräsidentin Professor Dr. Christiane Fritze präsentiert den Standort des neuen MINT-Quartiers in der Friedrich-Streib-Straße.

03.07.2019

Hochschule präsentiert Zukunftsvisionen

Neue Gebäude, Studiengänge und Konzepte sollen den Standort Coburg noch attraktiver machen. Einige dieser Pläne sind sehr langfristig angelegt. » mehr

Ein Band der Wissenschaft, Kunst und Natur soll nach den Vorstellungen des Coburger Designforums Oberfranken (CDO) am Güterbahnhof- und Schlachthofgelände entstehen. Entwürfe, wie es dort einmal aussehen könnte, wurden bei den Designtagen 2018 vorgestellt. Hier wird die Scheune am Itzufer gezeigt, an der ein Fahrradweg vorbeiführt. Jetzt befürchtet CDO, dass aus dem Areal ein "banales Gewerbegebiet" wird. Entwurf: CDO

17.04.2019

Sorge um "Sahneschnitte"

Die künftige Gestaltung des Schlachthof- und Güterbahnhofgeländes ist überarbeitet worden. Auwi Stübbe, Vorsitzender des Designforums, spricht von einer banalen Planung. » mehr

Ideen für die Stadt der Zukunft

02.05.2019

Ideen für die Stadt der Zukunft

Im Rahmen der Coburger Baukulturwoche sind auch Vorträge, Führungen und Gesprächsrunden geplant. Ziel ist es, jeden Bewohner mit ins Boot zu nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
15:50 Uhr



^