Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Ein Graf fürs Herzogtum

Der Eigenbetrieb Coburg Marketing hat endlich einen Chef. Mit Horst Graf kommt ein Hochkaräter, der Lust auf die Vestestadt machen will.



Horst Graf ist neuer Betriebsleiter des städtischen Eigenbetriebs Coburg Marketing. Bei ihm laufen sämtliche Fäden in Sachen Kongresshaus, Stadtmarketing, Tourismus sowie City- und Eventmanagement zusammen. Foto: Steffi Wolf
Horst Graf ist neuer Betriebsleiter des städtischen Eigenbetriebs Coburg Marketing. Bei ihm laufen sämtliche Fäden in Sachen Kongresshaus, Stadtmarketing, Tourismus sowie City- und Eventmanagement zusammen. Foto: Steffi Wolf  

Coburg - "Wer einmal in Franken gelebt hat, den zieht es irgendwann mal wieder hierher zurück", sagt Horst Graf und verteilt gleich noch ein paar Komplimente an die Stadt, in der seit dieser Woche sein Schreibtisch steht. Am Montag hat der 56-Jährige seine Stelle als Leiter des Eigenbetriebs Coburg Marketing angetreten und die Stadt schon ins Herz geschlossen. Ein "Place to be" sei das hier und ein Ort "an dem man sich verwirklichen kann".

Zur Person

Horst Graf ist 56 Jahre alt und wurde in Scheinfeld (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) geboren. Er arbeitete in seiner Heimat als Verwaltungsbeamter und nach dem Tourismus-Studium ab 1994 zwölf Jahre lang im Tourismusverband Steigerwald.

Von dort wechselte er als Kurdirektor nach Binz (Insel Rügen).

Weitere Stationen waren Bad Wörishofen und Oberstdorf, bevor es ihn und seine Familie zurück nach Franken zog.

Horst Graf lebt mit seiner Frau und dem neun Jahre alten Sohn in Nordhalben im Landkreis Kronach. Seine Frau arbeitet ebenfalls im Tourismus und ist bei der Flößerei in Wallenfels tätig.


Vergleichsmöglichkeiten hat der Mann, das zeigt schon der Blick auf seine Vita: Graf hat zwölf Jahre im Tourismusverband Steigerwald gearbeitet, war fünf Jahre lang auf der Ostseeinsel Rügen tätig und neben Bad Wörishofen zuletzt auch in der Tourismushochburg Oberstdorf als Kurdirektor im Einsatz.

Dass er seinen Vertrag dort nach zwei Jahren nicht hat verlängern lassen, begründet er mit eben jenem Satz, nachdem es einen Franken irgendwann wieder in die Heimat zieht. Im Landkreis Kronach hat er sich nun mit seiner Familie niedergelassen. "Meine Frau stammt aus Nordhalben", verrät er.

Was er in Coburg verwirklichen will, darüber lässt sich der Profi derzeit noch nichts entlocken. "Neue Besen sollten außerdem nicht alles wegkehren", findet er. Und ohnehin hat er jede Menge Gutes in der Vestestadt ausgemacht. "Gehen Sie mal in andere Orte und schauen Sie, wie dort der Einzelhandel ausgeblutet ist", sagt er. Aber natürlich sind ihm trotzdem schon Schwachpunkte aufgefallen. "Coburg stellt sich brav dar", findet er. In Zukunft müsste man viel mehr mit Emotionen arbeiten, "um Lust auf Coburg zu machen". Und genau das sieht der 56-Jährige als eine seiner vornehmlichsten Aufgaben an.

Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber jedenfalls ist vom neuen Betriebsleiter schon restlos begeistert. "Wir haben einen Hochkaräter gewonnen. Oder noch besser: Einen Graf für unser Herzogtum."

Mit dem Eigenbetrieb Coburg Marketing bündelt die Stadt seit Jahresanfang die vier Abteilungen Kongresshaus Rosengarten, Stadtmarketing, Tourismus sowie City- und Eventmanagement. "Wir wollen so ein Wir-Gefühl schaffen," bekennt Michael Selzer vom Stadtmarketing. Und das sei in der ersten Arbeitswoche mit Horst Graf bereits gut gelungen. "Die Chemie stimmt", freut sich Selzer.

Zum 1. April soll mit Oliver Hack außerdem die Stelle im Tourismus neu besetzt werden.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2019
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Franken Frauen Fremdenverkehr Heimat Herzogtümer Komplimente Kurdirektoren Marketing Tourismusverbände Verwaltungsbeamte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kennt Coburg von Geburt an: Die 52-jährige Andrea Kerby-Schindler ist seit gestern neue Citymanagerin der Stadt. Foto: Frank Wunderatsch

01.03.2018

Die Frau fürs neue Wir-Gefühl

Andrea Kerby-Schindler hat sich gegen 31 andere Bewerber um die Stelle des Citymanagers durchgesetzt. Gestern war ihr erster Arbeitstag. » mehr

Beate Weigmann (links) zeigt den Jurymitgliedern Michael Selzer, Birgit Weber und Horst Graf (von links) Fotos ihrer Auftritte beim Theresienfest.

Aktualisiert am 24.03.2019

Coburgs neues Traumpaar

Lou Leimeister und Jerry Paramo werden für die Vestestadt zu Königin Victoria und Prinz Albert. Die beiden setzten sich beim Casting durch. » mehr

Zum Verwechseln ähnlich: Birgitt Jäckel-Beck als Königin Victoria.

19.02.2019

Auf Victorias Spuren

Im Jubiläumsjahr sind die englische Königin und ihr Ehemann Albert in aller Munde. Birgitt Jäckel-Beck lässt sie lebendig werden. » mehr

So könnte die Blühfläche im Herzen Sparnecks nach der Saat aussehen, wie unser Symbolbild zeigt. Foto: Uwe Zucchi/dpa

14.03.2019

Neue Heimat für Libellen & Co.

Fast eine halbe Million Euro umfasst das Budget für die Landschaftspfleger im Landkreis Coburg für 2019/20. Sie fließen in Blühflächen, Biotope, Fledermausschutz und Weidezäune. » mehr

Michael Selzer, Koordinator des Stadtmarketings Coburg, präsentiert die fast 40 Jahre alten Entwürfe für eine Werbekampagne des "Herzogtums Coburg", die jetzt bei Renovierungsarbeiten in der Touristinformation gefunden wurden. Foto: Braunschmidt

07.12.2018

Als Liebe die halbe Welt regierte

Nächstes Jahr begeht die Stadt Coburg den 200. Geburtstag von Königin Victoria und Prinz Albert. Ein Zufallsfund kommt den Organisatoren des Jubiläums ganz gelegen. » mehr

Auf dem Bau gab es in diesem Winter nur eine kurze Pause. Das macht sich bei den Arbeitslosenzahlen bemerkbar.	Foto: Daniel Reinhardt/dpa

01.03.2019

Frühlingsgefühle am Arbeitsmarkt

Baubereich, Gastronomie und Tourismus profitieren vom kurzen Winter. Das senkt die Arbeitslosenzahlen im Raum Coburg. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 03. 2019
16:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".