Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Ein Klo für 60.000 Euro am Goldbergsee

Nach langem Ringen fällt im Finanzsenat die endgültige Entscheidung: Am Goldbergsee wird ein Toilettencontainer aufgestellt.



Ein vergleichbarer Toilettencontainer mit einer Holzverkleidung wird am Goldbergsee aufgestellt, allerdings nur mit einer Tür. Die Reinigung übernimmt der Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb.
Ein vergleichbarer Toilettencontainer mit einer Holzverkleidung wird am Goldbergsee aufgestellt, allerdings nur mit einer Tür. Die Reinigung übernimmt der Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb.   Foto: Knauss

Coburg - 60.000 Euro: So viel muss die Stadt für das Aufstellen eines drei mal drei Meter großen und 2,80 Meter hohen Klos am Goldbergsee ausgeben. Der Container selbst kostet 27.300 Euro, die Anschlüsse an das Wasser- Abwasser- und Stromnetz 27.700 Euro. Und weil es am Bau immer wieder Unwägbarkeiten geben kann, werden sicherheitshalber noch 5000 Euro aufgeschlagen. Nicole Köppl vom Hochbauamt der Stadt Coburg stellte diese Zahlen dem Finanzsenat am Dienstag vor.

Die Folgekosten, beispielsweise für Reinigung, Wasser, Abwasser und Toilettenpapier, sind auch nicht ohne. Sie waren ursprünglich mit 43.400 Euro jährlich angegeben worden. Das war, wie schon vorherige Diskussionen in den zuständigen Senaten gezeigt haben, selbst dem wohlwollendsten Stadtrat zu viel. Deshalb verhandelte die Kämmerei mit dem Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB). Das Ergebnis, das erst kurz vor der Finanzsenatssitzung erzielt werden konnte und Kämmerin Regina Eberwein präsentierte: Jährlich müssen, einschließlich der Abschreibung der Investition für das Toilettenhäuschen, nur noch 30.400 Euro aufgewendet werden. Der Finanzsenat gab nach kurzer Diskussion das Geld für das WC und dessen Folgekosten frei.

Den Antrag, eine solche Anlage am Parkplatz des Goldbergsees an der Straße zwischen Neuses und Beiersdorf aufzustellen - einem der beliebtesten Naherholungsgebiete im Raum Coburg -, hatte die Stadtratsfraktion der Grünen im Mai vergangenen Jahres gestellt. Auch wenn er der Fraktion nicht mehr angehört, freute sich Wolf-Rüdiger Benzel, dass das zähe Ringen um das WC jetzt ein gutes Ende gefunden hat. Allerdings bedauerte er, dass der Bürgerverein Beiersdorf das Angebot ausgeschlagen habe, die Reinigung zu übernehmen. Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) verwunderte das angesichts der Aufgabenstellung hingegen nicht.

Monika Ufken (SPD) äußerte die Hoffnung, dass Besucher des Goldbergsees die Toilettenanlage, die im nächsten Jahr betriebsbereit sein soll, tatsächlich nutzen. Ufken begrüßte deren Aufstellung auch vor dem Hintergrund, dass dies insbesondere mit Blick auf die Jugend geschehe und man sich nicht scheuen sollte, den Container wieder abzubauen, wenn er ungenutzt bleibe. Ein Argument, das im Senat eher nicht verstanden wurde, soll das WC, das seit Jahren gefordert wird, doch allen Generationen dienen. OB Tessmer stellte deshalb die Frage in den Raum, "ob wir wirklich eine ideologische Diskussion über eine Toilette führen wollen".

Der Container erhält eine Holzverkleidung "zur optischen Aufwertung", so das Bauamt. Trotzdem gefällt er dem Oberbürgermeister nicht. "Scheußlich", lautete sein Urteil. Christian Müller (CSB) entgegnete sofort: "Das ist eine Geschmacksfrage."

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abwasser Bau Baubehörden Beiersdorf AG Bürgermeister und Oberbürgermeister Christian Müller Container Goldbergsee Hochbauämter Norbert Tessmer SPD Stadt Coburg Stadträte und Gemeinderäte Stromnetze Städte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vorerst könnten Bahnreisende auf dem Parkplatz des TSV Beiersdorf parken - wenn die Stadt gewisse Auflagen vertraglich zusichert.

17.10.2019

Einigung mit der Stadt

In der Bürgerversammlung in Beiersdorf ist erneut das WC am Goldbergsee ein Thema. Vom geplanten Bahnhaltepunkt erwarten die Einwohner künftig eine bessere Erreichbarkeit. » mehr

Das alte Sportfunktionsgebäude an der Stocke-Anlage in Coburg ist marode und soll abgerissen werden.

31.10.2019

Kosten erschrecken Bausenats-Mitglieder

Ein Gebäude mit Duschen und Umkleideräumen an der Stocke-Anlage in der Wiesenstraße soll rund 2,9 Millionen Euro kosten. Und das ist noch längst nicht alles. » mehr

So viele Kandidaten wie noch nie

31.10.2019

Bürgermeister-Wahl in Coburg: So viele Kandidaten wie noch nie

Am 15. März 2020 läuft der erste Durchgang zur Oberbürgermeisterwahl in Coburg. Bei der Vielzahl der Kandidaten könnte zwei Wochen später eine Stichwahl notwendig sein. » mehr

Ahorn NP-Archivbild

18.09.2019

Coburg und Ahorn uneins über Ausbau der B 4

Während man in der Vestestadt gegen die vierspurige Variante ist, gibt es Applaus aus Ahorn. An diesem Donnerstag erläutert Martin Finzel die Sicht der Gemeinde. » mehr

Michael Stoschek weist die Kritik von Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner zurück, die dieser in einem ARD-Interview geäußert hatte. Dabei ging es auch um die Erweiterung von Brose am Standort Coburg.	Foto: Brose

02.10.2019

"Verwirrende Behauptung"

Michael Stoschek antwortet auf die Kritik von Norbert Kastner. Der Brose-Chef sieht beim Alt-Oberbürgermeister einen "Gedächtnisverlust". » mehr

So sieht die Vorplanung des Hochbauamtes aus: Ein zweigeschossiges Sportfunktionsgebäude in der Wiesenstraße.

17.10.2019

2,9 Millionen für Umkleiden und Duschen

Die Dr.-Stocke-Anlage braucht dringend eines neues Funktionsgebäude. Trotz Modulbauweise sind die Kosten enorm und sollen deshalb noch mal auf den Prüfstand. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 16.11.2019 Coburg
» 41 Bilder ansehen

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2019
17:32 Uhr



^