Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Ein Vorbild in Sachen Engagement

Seit Jahrzehnten setzt sich Helmut Waltes für den TSV Gemünda ein. Dafür erhält er zum 75. Geburtstag eine besondere Ehrung.



Hohe Ehrung beim TSV Gemünda (von links): Enkel Lukas, Bürgermeister Maximilian Neeb, Jubilar Helmut Waltes, Vorsitzender Carsten Höllein und Sohn Dirk.
Hohe Ehrung beim TSV Gemünda (von links): Enkel Lukas, Bürgermeister Maximilian Neeb, Jubilar Helmut Waltes, Vorsitzender Carsten Höllein und Sohn Dirk.  

Gemünda - Eine nicht alltägliche Ehrung des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) wurde anlässlich seines 75. Geburtstags Helmut Waltes zuteil. In Anerkennung seiner langjährigen Vereinsmitgliedschaft wurde ihm das Verbands-Ehrenzeichen in Gold samt Urkunde verliehen. "Mit dieser besonderen Ehrung habe ich nicht gerechnet", war Helmut Waltes sichtlich überrascht.

Der Jubilar ist im TSV 1925 Gemünda ein Aktivposten und das über Jahrzehnte hinweg. Seit mehr als 60 Jahren hält er seinem TSV die Treue und spielte in früheren Jahren selbst Fußball. "52 Jahre ist er unser Vereinswirt und übernimmt immer wieder zusätzliche Aufgaben", erklärte Carsten Höllein, der als Vorsitzender des TSV Gemünda gratulierte. Selbst für das Waschen der Trikots war sich der Jubilar nicht zu schade. Darüber hinaus versah Waltes das Amt des Spielleiters mit Akribie und Zuverlässigkeit. Als "Mann des Sportheims" sorgt er bei den Spielersitzungen für eine offene Tür des Vereinsdomizils, regelt den Einkauf und führt bei Veranstaltungen Buch über den Wareneinsatz. Auch bei den DJ-Partys ist er aktiv und steht für Korrektheit. Jährlich passt seine Planung und Organisation zur Kirchweih. Immerhin werden dabei rund zwölf bis 15 Hektoliter Bier ausgeschenkt.

Seine Aufgaben verrichtet der Gemündaer mit großer Leidenschaft und unterstützt die Mannschaft auch bei Auswärtsspielen als Zuschauer. Ihm ist ein ordentliches Sportheim ein großes Anliegen, weshalb Helmut Waltes auch hier Hand anlegt. Besonders freut er sich, dass sich sein Enkel Lukas ehrenamtlich einbringt und den Platz mäht. "Ich helfe gerne und werde den Verein auch weiterhin unterstützen", versicherte Waltes, dem seine Arbeit für den Verein viel Freude bereitet.

Bürgermeister Maximilian Neeb bezeichnete Helmut Waltes als Vorbild für die nachfolgende Generation. "Ohne dieses ehrenamtliche Engagement und diesen Idealismus wäre manches sicherlich nicht möglich", sagte das Stadtoberhaupt.

Autor

Alexandra Kemnitzer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Fußball-Verband Bundesamt für Verfassungsschutz Freude Fußball Fußball-Verbände Geburtstage Kirchweih Leidenschaft Veranstaltungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Paul Klose und Moritz Engel haben bestens gezockt und sind oberfränkische Meister im E-Sport.

22.08.2019

Zwei Meister an der Spielkonsole

Paul Klose und Moritz Engel spielen beim FC Haarbrücken aktiv Fußball. Doch nicht nur auf dem Platz feiern sie Erfolge. » mehr

Lohn für permanente Weiterentwicklung des FCH zu einem modernen Sportverein ist das Gütesiegel "Goldene Raute", das dem FC Haarbrücken vom BFV-Kreisehrenamtsreferenten Bastian Büttner überreicht wurde. Foto: Tischer

11.07.2019

Goldene Raute für den FC Haarbrücken

Der Bayerische Fußball-Verband zeichnet den Verein für sein Engagement aus. Vorbildliche Jugendarbeit sind Teil des Erfolgsrezeptes. » mehr

Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Verein, zum BFV und zum BLSV ausgezeichnet. Foto: Tischer

14.05.2019

Ein Abend des Dankes und der Erinnerung

Die meisten der Geehrten traten bereits als Kind dem TSV Ketschenbach bei. Nun wurden sie für ihre Treue belohnt. » mehr

Dieser "Oldtimer" war schon bei den legendären Coburger Seifenkistenrennen dabei.

11.08.2019

Wagemutige Fahrer in tollen Kisten

Das erste Schlettacher Seifenkistenrennen wird zu einem großen Erfolg. Die Organisatoren sind überwältigt vom Zuspruch, den die Veranstaltung findet. » mehr

Ein Stück Toskana in Neustadt

05.08.2019

Ein Stück Toskana in Neustadt

In der Puppenstadt startet die zwölfte Stadtmeisterschaft im Boccia. Verlierer wird es keine geben. » mehr

Trotz der Sommerferien und dem schwülen Wetter kamen zahlreiche Gäste zu der Feier im Riesensaal der Coburger Ehrenburg.

10.08.2019

Lob für die Landesstiftung

Seit 100 Jahren gibt es die "CoLa". Dank ihr sind viele Schätze des Herzogtums heute noch in der Vestestadt zu finden. Zum Geburtstag gratuliert auch Coca-Cola. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor

Alexandra Kemnitzer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
16:50 Uhr



^