Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Eintrittskarte in die digitale Welt

AWO-Treff in Bad Rodach ist jetzt Digital-Kompass- Standort. Senioren erhalten Hilfe im Umgang mit dem Internet.



Der AWO-Treff in Bad Rodach ist jetzt Digital-Kompass-Standort. Senioren erhalten dort Unterstützung im Umgang mit Smartphone und Tablet. Foto: Monkey Business - stock.adobe.com
Der AWO-Treff in Bad Rodach ist jetzt Digital-Kompass-Standort. Senioren erhalten dort Unterstützung im Umgang mit Smartphone und Tablet. Foto: Monkey Business - stock.adobe.com  

Bad Rodach - Im Mehrgenerationenhaus (MGH) des AWO Treffs Bad Rodach wurde der sogenannte Digital-Kompass-Standort offiziell eröffnet. Damit will man ältere Menschen den Weg in die digitale Welt ebnen. Der Digital-Kompass ist ein Projekt mit bundesweiter Unterstützung. Es wurde ins Leben gerufen, weil die Internetnutzung über Smartphone und Tablet besonders bei Senioren zunimmt. Immerhin sind heute 79 Prozent der 60- bis 69-Jährigen und 45 Prozent der über 70-Jährigen inzwischen online.

Die AWO in Bad Rodach ist der elfte bayerische Digital-Kompass-Standort. Interessierte treffen dort auf Menschen, die bereits gute Erfahrungen im täglichen Umgang mit elektronischen Geräten und mit dem Internet besitzen. Sie sind auch darin geschult ihr Wissen weiterzugeben. Unter der Devise "Die digitale Welt gleicht einem Abenteuer", da sie sich als Medium der Gegenwart und Zukunft etabliert hat, versucht die AWO zu helfen. Zum Einen will man die Scheu vor der Technik nehmen, zum Anderen die elektronische Kommunikation verbessern, die immer mehr Bedeutung erhält. "Wer möchte nicht mit alten Freunden oder entfernt lebenden Verwandten kommunizieren oder per Videotelefonie am Leben der Kinder und Enkel teilhaben", meinte Referent Guido Steinke von der Verbraucher-Initiative bei der Eröffnung des Digital-Kompass-Standorts in Bad Rodach. Gleichzeitig wies er auch auf die Gefahren des Internet-Zeitalters hin. So zum Beispiel auf "Fake News" oder Tricks im Zahlungsverkehr. "Wir möchten den Senioren die Welt der digitalen Medien erklären, damit sie diese für die persönliche Lebensgestaltung nutzen können. Dazu gehört unter anderem die Videotelefonie, der Kauf günstiger Fahrkarten für Busse und Bahnen, das bequemes Buchen von Reisen oder Veranstaltungskarten oder das Hören eines Konzert-Mitschnitts auf Youtube", umschrieb die MGH-Leiterin Nicole Voigt die Aufgaben des neuen Standortes. Und AWO-Geschäftsführer Carsten Höllein ergänzte: "Wir möchten die technischen Möglichkeiten nutzen um den Alltag der älteren Menschen zu verbessern. Das soll ihre Lebensqualität verbessern." Für den AWO-Kreisvorsitzenden Hubert Joppich sind Computer- und Internetkurse in den drei AWO-Häusern im Landkreis der Renner und Bürgermeister Tobias Ehrlicher lobte die Bad Rodacher Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung. "Wir sind die einzigen im Landkreis mit solch einem Standort", ergänzte Nicole Voigt. www

Autor

Lothar Weidner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Computer Digitaltechnik Eintrittskarten Elektronische Medien und Internet Fahrkarten Internet Internetnutzung Internetzeitalter Senioren Tablet PC YouTube
Bad Rodach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zu viele Funktionen und Programme, zu kompliziert - so lautet das Urteil von vielen Senioren über Smartphones. Nun gibt es für sie in Bad Rodach Hilfe. Foto: pikselstock /Adobe Stock

03.09.2019

Damit auch Oma und Opa "online" können

Mal schnell dem Enkel eine WhatsApp schicken? Das Bahnticket im Internet kaufen? Die AWO in Bad Rodach zeigt Senioren, dass das alles kein Hexenwerk ist. » mehr

Schülerinnen und Schüler des Arnold-Gymnasiums Neustadt, der Coburger Gymnasien Casimirianum und Ernestinum sowie der Berufsoberschule erhielten den Bernhard-Kapp-Preis zur Förderung des Ingenieurnachwuchses. Foto: Kapp Niles

12.11.2019

Die ausgezeichneten Ingenieure von morgen

Ein Freisprech- und Navisystem im Motorradhelm, ein Lack aus Styropor und vieles mehr: 18 Schüler und Schülerinnen haben tollen Forschergeist bewiesen. Dafür erhielten sie nun den Bernhard-Kapp-Preis. » mehr

Das Freizeitzentrum Witzmannsberg soll nach grundlegender Sanierung am 11. Oktober eingeweiht werden. Archivbild

18.09.2019

Freizeitzentrum Witzmannsberg: Musik und Tanz zur Eröffnung

Die Sanierung des ehemaligen Freizeitzentrums in Witzmannsberg ist fast fertig. Am 11. Oktober wird dort groß gefeiert. » mehr

Ahorner Bürger sollen bald mehr Verwaltungsleistungen online zur Verfügung haben. Foto: tippapatt/Adobe Stock

16.10.2019

Ein digitales Rathaus für Ahorn

Bürger sollen bald mehr Verwaltungsleistungen online nutzen können. Dafür nutzt die Gemeinde Fördermittel. » mehr

Verena Blume testet im Sonneberger Rathaus die 3D-Brille, die Jens Grubert und Projektleiter Markus Neufeld von der Hochschule Coburg vorstellen. Foto: chz

01.07.2019

Einblick in die Hochschule

"Forschung in Franken" ist Thema in Sonneberg. Dabei geht es um neue digitale Technologien. » mehr

Eigentlich ist das Konzert der Toten Hosen in Coburg bereits restlos ausverkauft. Doch im Internet boomt bereits der Zweitmarkt. Die Veranstalter raten jedoch dringend davon ab, sich dort noch Konzertkarten zu besorgen.

04.11.2019

Zu teuer und vielleicht gefälscht

Nach elf Tagen waren die Karten für das Toten Hosen Konzert in Coburg weg. Die Veranstaltungsagentur warnt jetzt davor, sich Tickets auf dem Zweitmarkt zu besorgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Lothar Weidner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
10:54 Uhr



^