Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Ermittler setzen 10 000 Euro Belohnung aus

Zur Aufkärung des Raubmords hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft auf Mithilfe der Bevölkerung.



Wer kennt diese Gegenstände? Die Ermittler hoffen unter anderem auf Hinweise zur Tatwaffe ( Foto oben zeigt ein identisches Vergleichsstück) und zu den fünf Geldkassetten, die der Täter aus dem Tresor entwendete. Foto: Frank Wunderatsch
Wer kennt diese Gegenstände? Die Ermittler hoffen unter anderem auf Hinweise zur Tatwaffe ( Foto oben zeigt ein identisches Vergleichsstück) und zu den fünf Geldkassetten, die der Täter aus dem Tresor entwendete. Foto: Frank Wunderatsch   » zu den Bildern

Coburg/Mitwitz - Alle Möglichkeiten wollen die Ermittler ausschöpfen, um im Fall des brutalen Raubmords an Norbert Ottinger doch noch den Täter überführen zu können. Dazu setzen Polizei und Staatsanwaltschaft auf die Mithilfe der Bevölkerung und haben die bisher auf 5000 Euro festgesetzte Belohnung auf 10 000 Euro erhöht. Für die Ermittler sind im Zusammenhang mit dem Raubmord am Montag, 13. November 2006, im Edeka-Markt Ottinger in Mitwitz insbesondere folgende Fragen von Bedeutung:

 

Haben Sie am Tattag zwischen 19.30 bis 23.50 Uhr in Mitwitz und Umgebung Beobachtungen gemacht?

Haben Sie in den Abendstunden nach Geschäftsschluss im Bereich des Einkaufsmarktes eine Person bemerkt, die auffällig schwer beladen war oder mehrere Gegenstände bei sich trug?

Ist Ihnen auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes oder in der näheren Umgebung in den Abendstunden ein Fahrzeug aufgefallen?

Können Sie sich an jemanden erinnern, der im zeitlichen Zusammenhang mit der Tat Verletzungen, insbesondere im Bereich der Hände oder im Gesicht, hatte?

Verfügte jemand nach der Tat über einen größeren Geldbetrag?

Haben Sie nach der Tat bei jemandem ein verändertes Verhalten bemerkt? (z.B. Persönlichkeitsveränderung, sozialer Rückzug, geänderter Lebensstil, usw.?)

Gibt es Personen, die sich im Zusammenhang mit dieser Tat psychisch auffällig verhalten oder gar Suizid begangen haben?

Ist Ihnen bekannt, ob sich nach der Tat jemand plötzlich oder unerwartet nicht mehr in Mitwitz und Umgebung aufgehalten hat?

Wer könnte Hinweise auf den Verbleib der entwendeten Kasseneinsätze oder auf den orangefarbenen Softballschläger geben?

Die Staatsanwaltschaft Coburg verweist darauf, dass Personen, die dem Täter nach dem Raubmord bei der Beseitigung von Beweismitteln oder Spuren Hilfe geleistet oder beispielsweise Unterschlupf gewährt haben, strafrechtlich nicht mehr verfolgt werden, da bereits Verfolgungsverjährung eingetreten ist.

Sachdienliche Hinweise, auch über die obigen Fragen hinaus, nehmen die Cold-Case-Ermittler der Kriminalpolizei Coburg telefonisch unter 09561/645-640 oder per Kontaktformular ( www.polizei.bayern.de ) entgegen. Angaben können auch vertraulich behandelt werden. cs

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
20:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerung Beweismittel Ermittler Kriminalpolizei Lebensweisen Polizei Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Coburg Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tatort "Am Riegel": Norbert Ottinger (kleines Foto) wurde am Abend des 13. November 2006 in seinem Edeka-Markt in Mitwitz mit Messerstichen und Schlägen auf den Kopf brutal ermordert. Vom Täter fehlt bis heute jede Spur.	Foto: NP-Archiv

Aktualisiert am 10.05.2019

Mordfall Ottinger wird neu aufgerollt

Der Ende 2006 begangene Raubmord am Mitwitzer Supermarktbetreiber rückt wieder in den Fokus. Die Ermittler setzen auf neue forensische Methoden und erwägen eine weitere DNA-Reihenuntersuchung. » mehr

Crystal Meth - Symbolfoto.

vor 10 Stunden

Polizei schnappt Drogendealer mit Waffen und Bargeld

Nach umfangreichen Ermittlungen klickten die Handschellen: Die Kripo Coburg nahm drei Männer als Rauschgifthändler fest. Die Beamten fanden bei ihnen Waffen, Bargeld und Betäubungsmittel. » mehr

Schild "Polizei"

17.06.2019

Coburg: Mann schlägt schlafenden Mitbewohner mit Holzlatte auf den Kopf

Wegen versuchten Totschlags muss sich nun ein 40-Jähriger verantworten. Er hat am Donnerstag in einer Asylbewerberunterkunft im Coburger Stadtteil Wüstenahorn einen Mitbewohner mit einer Holzlatte verletzt. Der Tatverdäc... » mehr

Der Regiomed-Aufsichtsrat des Regiomed geht davon aus, dass sich das kommunale Unternehmen mit seinen rund 5400 Beschäftigten "voraussichtlich selbstständig aus der angespannten Finanzlage befreien kann".	Foto: Archiv Rosenbusch

15.05.2019

Regiomed unterstützt Staatsanwaltschaft

Der Aufsichtsrat betont, mit den Ermittlern kooperieren zu wollen. Anlass ist eine Anzeige wegen des Verdachts der Untreue. » mehr

Bronze-Wölfe mit "Hitler-Gruß", ein Werk des Künstlers und Unternehmers Rainer Opolka, stehen in Cottbus. Damit will der Bildhauer gegen Gewalt, Hass und Radikalisierung in Deutschland demonstrieren. Ein "Hitler-Gruß" beim Coburger Convent im Jahr 2018 beschäftigte jetzt die Staatsanwaltschaft. Das Strafverfahren wird eingestellt.	Foto: Patrick Pleul/dpa

29.04.2019

Coburger Convent: "Hitler-Gruß"-Verfahren vor Einstellung

Die Staatsanwaltschaft wird einen Verbandsbruder des Coburger Convents nicht anklagen. Der Anwalt des Beschuldigten ist zufrieden. » mehr

Handschellen

30.04.2019

Coburg: 25-jähriger Drogenhändler in Untersuchungshaft

Bei Ermittlungen der Kriminalpolizei Coburg ist ein 25-Jähriger ins Visier der Beamten geraten. Der junge Mann soll mit Drogen handeln. Jetzt erging gegen ihn Untersuchungshaftbefehl. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Schweden-Prozession in Kronach

Schweden-Prozession in Kronach | 23.06.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
20:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".