Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Coburg

"Fairtrade Town" Bad Rodach?

ÖDP-Stadtrat Mathias Thumser stellt Antrag an den Stadtrat. Er will fairen Handel und soziales Engagement unterstützen.



Bad Rodach - Bad Rodach soll "Fairtrade Town" werden. Das meint zumindest Matthias Thumser, der für die ÖDP im Bad Rodacher Stadtrat sitzt. Deshalb hat er einen ausführlichen Antrag formuliert, der in einer der nächsten Stadtratssitzungen behandelt werden soll. Im Kern geht es darum den fairen Handel zu unterstützen und sich so zu verhalten, "dass zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen wächst", schreibt der ÖDP-Stadtrat in seinem Antrag.

Um den Titel "Fairtrade Town" zu erlangen, müsse die Kommune bestimmte Kriterien erfüllen und die handelnden Personen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sich gemeinsam für fairen Handel einsetzen. "Eine Fairtrade Town wird ihrer sozialen Verantwortung in besonderer Weise gerecht und erfüllt damit eine Vorbildfunktion für ihre Bürger", erklärt Thumser weiter. Für Bad Rodach bedeute dies, sich als innovative weltoffene Stadt zu etablieren und ein positives Image zu transportieren. Weltweit gäbe es bereits über 1400 "Fairtrade Towns" in über 24 Ländern.

Nach Darstellung von ÖPD-Stadtrat Thumser müssten folgenden Kriterien erfüllt werden, um den Titel zu erlagen:

Der Stadtrat muss einen Beschluss fassen, bei allen Sitzungen der Ausschüsse und des Rates sowie im Bürgermeisterbüro Kaffee, sowie ein weiteres Produkt aus fairem Handel zu verwenden Außerdem müsse der Stadtrat beschließen, den Titel "Fairtrade Stadt" anzustreben.

Es muss eine lokale Steuerungsgruppe gebildet werden, die auf dem Weg zur "Fairtrade Stadt" die Aktivitäten vor Ort koordiniert.

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften (darunter auch blumengeschäften), sowie in Cafés und Restaurants sollten Fairtrade-Produkte angeboten werden.

In öffentlichen Einrichtungen sowie in Schulen, Kirchen und bei Vereinen sollen Fairtrade-Produkte verwendet werden. Ferner soll es Bildungsangebote zum Thema "fairer Handel" geben.

Die örtlichen Medien sollten über die Aktivitäten auf dem Weg zur "Fairtrade Stadt" berichten. nk

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Gerechtigkeit Innovation Schonung der Umwelt Sozialbereich Soziale Verantwortung Soziales Engagement Stadträte und Gemeinderäte Städte Öffentlichkeit Ökologisch-Demokratische Partei
Bad Rodach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ohne Gegenstimme wurde Tobias Ehrlicher (Mitte) vom SPD-Ortsverein Bad Rodach zum Bürgermeisterkandidaten nominiert. Erste Gratulanten waren (von links) Ortsvereinsvorsitzender Markus Geflitter, Kreisvorsitzender Carsten Höllein sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Katrin Liebermann und Axel Dorscht.	Foto: Rebhan

26.11.2019

Alle stimmen für Tobias Ehrlicher

Die Bad Rodacher SPD ist sich einig: Der Bürgermeister soll im März 2020 erneut kandidieren. Ein anderes Thema kommt hingegen kaum zur Sprache. » mehr

So soll das neue Feuerwehrgerätehaus in Mittelberg aussehen. Es soll im Herrenwiesenweg errichtet werden, gegenüber dem bisherigen Grätehaus. Die Kosten dafür wurden in der Rödentaler Stadtratssitzung auf mehr als 1,1 Millionen Euro beziffert. Entwurf: Architekturbüro Martin Göhring

14.01.2020

Ein neues Haus für die Feuerwehr Froschgrund

Für das Gebäude will die Stadt Rödental mehr als 1,1 Millionen Euro investieren. Auch am Lebensmittelmarkt in der Gnaileser Straße soll sich bald einiges tun. » mehr

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde der Spielplatz am Schlossplatz in Bad Rodach offiziell seiner Bestimmung übergeben. Bevor das obligatorische Band durchschnitten wurde, segnete Pfarrer Christian Rosenzweig (rechts) die Einrichtung.	Foto: Rebhan

15.07.2019

Ein Volksfest zur Einweihung

Am Bad Rodacher Schlossplatz ist ein neuer Spielplatz seiner Bestimmung übergeben worden. Die Freude darüber ist groß. » mehr

In der Neue-Presse -Geschäftsstelle im Steinweg in Coburg ist eine Urne aufgestellt, in die Bürgerinnen und Bürger Kärtchen mit Fragen an die Oberbürgermeister-Kandidaten einwerfen können. Fragen können auch online an die NP-Redaktion gestellt werden (www.np-coburg.de ). Foto: Christoph Scheppe

19.01.2020

Fragen an die OB-Kandidaten

Am 15. März wählen die Coburger ihren neuen Oberbürgermeister. Bürger haben die Möglichkeit, die Bewerber mit ihren Anliegen zu konfrontieren. » mehr

In der Neue-Presse -Geschäftsstelle im Steinweg in Coburg ist eine Urne aufgestellt, in die Bürgerinnen und Bürger Kärtchen mit Fragen an die Oberbürgermeister-Kandidaten einwerfen können. Foto: Christoph Scheppe

15.01.2020

OB-Wahl Coburg: Stellen Sie hier Ihre Frage an die Kandidaten

Am 15. März wählen die Coburger ihren neuen Oberbürgermeister. Bürger haben die Möglichkeit, die Bewerber mit ihren Anliegen zu konfrontieren. » mehr

So soll das Globe-Theater am Güterbahnhof in Coburg aussehen. Baubeginn ist im Sommer 2020, die Fertigstellung für September 2022 vorgesehen.	Entwurf: Globe GmbH

21.11.2019

Globe-Bau beginnt im Juli 2020

Der Coburger Stadtrat vergibt Aufträge für die Errichtung der Übergangsspielstätte. Ab September 2022 soll sie genutzt werden können. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:18 Uhr



^