Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Flohmarkt: "Last Christmas" in der heißen Sommernacht

Der Flohmarkt lockte Tausende Besucher in die Innenstadt. Die flanierten bei südlichen Temperaturen bis in den frühen Morgen durch Coburg.



Coburg - Was war das für eine Sommer-Nacht: Bis in die frühen Morgenstunden flanierten die Coburger durch die Innenstadt, die Straßencafés hatten geöffnet und an den Flohmarktständen rollte der Euro. Nicht wenige Besucher fühlten sich in den Süden versetzt - und genossen das Flair, das Coburg verzauberte.

Zum zweiten Mal hatte ein privater Anbieter das muntere Treiben organisiert, der auch Profi-Händler zuließ. Eine Regel galt nach wie vor: Verkauft werden nur gebrauchte Gegenstände. Daran hielten sich fast alle. Und auch Coburger, die Dachboden oder Keller ausgeräumt hatten, fanden ihren Platz in der Innenstadt.

Zwei von ihnen waren Dave und Olli. Neben allerhand Trödel versuchten sie einen bereits geschmückten Weihnachtsbaum an Mann und Frau zu bringen - und hatten sich eigens dafür eine Marketing-Strategie ausgedacht: Unaufhörlich dudelte der Evergreen "Last Christmas" aus einem Lautsprecher an ihrem Stand in der Spitalgasse. "Uns nervt das inzwischen ein bisschen, aber die Leute, die vorbeikommen, freuen sich", sagte Dave. Und in der Tat, fast alle Passanten summten oder sangen mit. Den Weihnachtsbaum aber kaufte den beiden Händlern niemand ab - zumindest nicht am Samstagabend.

30.06.2019 - Nachtflohmarkt - Foto: Henning Rosenbusch

Flohmarkt
Flohmarkt
Flohmarkt
Flohmarkt
Flohmarkt
Flohmarkt

Der größte Anziehungspunkt an diesem Abend war der Marktplatz. Hier hatten neben professionellen Trödlern Imbissbuden und Luftballon-Händler Position bezogen. Natürlich hatten auch hier die Cafés ihre Stühle nach draußen gestellt - mit Erfolg. Die Plätze waren allesamt heiß umkämpft.

In Sachen Besucherzahlen hatte der Flohmarkt am Samstag viel Konkurrenz. So fanden zum Beispiel das Klassik-Open-Air und die Kunstmesse "Umschlagplatz" parallel statt. Trotzdem fanden viele den Weg in die Coburger Innenstadt, auch etliche Gäste von außerhalb. Und als die beiden Veranstaltungen aus waren, kamen noch mehr Besucher in die Gassen der Altstadt.

Am Albertsplatz hatten Tanja und Olli ihren sieben Meter langen Stand aufgebaut. "Wir haben zwei Keller ausgeräumt", erklärte Olli. Um auf sich und sein Angebot aufmerksam zu machen, quatschte er freundlich die Passanten an- und verkaufte alles, was auf den Tischen der beiden stand. Sogar die Lampe, die für Licht sorgte. Auf das orange Teil hatte ein Schallplattenhändler ein Auge geworfen. Olli wollte ihn zwar noch überzeugen, das gute Stück erst am nächsten Tag mitzunehmen, aber der Händler wollte am Sonntag nicht wiederkommen. Die Hitze wäre zu groß für seine empfindlichen Platten. Also wechselte die Lampe noch am Abend ihren Besitzer, für Tanja und Olli ging es dann eben ohne Licht weiter.

Mit ihrem Erlös wollten sich die beiden einen Urlaub finanzieren. "Wir wissen schon, dass wir als Laien vielleicht das eine oder andere Stück zu günstig verkaufen. Aber zu Hause verstauben die Sachen eh nur", sagte Tanja. So fanden sich in der Auslage auch Stücke mit persönlicher Bedeutung. Zum Beispiel eine Schreibfeder, mit der sie ihre Heiratsurkunde unterzeichnen wollten. Zum Einsatz gekommen sei sie bislang noch nicht. Jetzt wollen sich die beiden mit dem Verkaufserlös gemeinsam Erinnerungen schaffen.

Die Reisekasse werden die beiden sicher gut gefüllt haben, denn die Geschäfte liefen gut - und Spaß hatten die Hobby-Händler auch noch dabei: Hinter ihrem Stand standen mit Bier und Schokolade gefüllte Kühlboxen.

Erst gegen 2 Uhr morgens dachten viele Händler ans Aufhören. Manche verbrachten aber auch die Nacht an ihrem Stand, auf Camping-Liegesesseln. Die Besucher schleppten derweil ihre neuen Schätzchen nach Hause. Ein Mann trat seinen Heimweg sogar mit einem sperrigen Küchentisch an.

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
15:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altstädte Erlöse Flohmärkte Innenstädte Küchentische Männer Stühle Tische Verkaufserlös Verkäufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tänzerinnen der historischen Gruppe "Kabaret Force", deren Mitglieder aus Coburg und Lichtenfels kommen, verblüfften mit mittelalterlichen Tänzen, begleitet von der Musikgruppe Hamadar.

18.08.2019

Ritter, Gaukler, Puppenspieler

Das Altstadtfest lockt Tausende in das historische Städtchen. Landrat Straubel wird dabei eine besondere Ehrung zuteil. » mehr

Überall in der Coburger Innenstadt trifft man derzeit auf Verkäufer, die das Magazin "Streetworker" unters Volk bringen wollen. Foto: Norbert Klüglein

14.12.2018

Das Geschäft mit der Hilfe

In Rheinland-Pfalz ist er verboten, in Coburg bekommt man ihn derzeit in der gesamten Innenstadt. Der Verkauf des "Streetworkers" ist umstritten. » mehr

Nicht nur Geschirr und Dekoartikel werden beim Coburger Nachtflohmarkt angeboten werden, der am Wochenende auf dem Programm steht.

24.06.2019

Ein Paradies für Trödel-Fans

24 Stunden dauert der Nachtflohmarkt, der von Samstag, 29., bis Sonntag, 30. Juni, in der Coburger Innenstadt stattfindet. Standplätze sind noch zu haben. » mehr

Für ihre 50-jährige Treue zum TV Ottowind wurden fünf Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Im Bild (von links): Bernd Höfer, Harald Höfer, Karl-Heinz Ruger, Norbert Knauf, Manfred Höfer und Wolfgang Stammberger.	Foto: Meißinger

11.02.2019

Dank an ein treues Quintett

Der TV Ottowind feiert heuer sein 150. Jubiläum. Zuvor blickt man aber noch einmal zurück und ernennt fünf neue Ehrenmitglieder. » mehr

"Fridays for Future" in Coburg Coburg

04.07.2019

Behinderungen wegen Demo in der Innenstadt

Autofahrer sollten die Innenstadt am Freitagmittag möglichst meiden. "Es könnte zu Verkehrsbehinderungen kommen", sagte Stefan Probst, Pressesprecher der Polizeiinspektion Coburg, der Neuen Presse auf Anfrage. » mehr

Etwa 400 bis 500 Stände werden auch heuer wieder auf dem Flohmarkt in der Coburger Innenstadt aufgebaut.

06.06.2018

Schnäppchenjagd mit neuen Regeln

In diesem Jahr wird der Coburger Flohmarkt zum ersten Mal von einem privaten Veranstalter ausgerichtet. Das bringt Neuerungen mit sich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Food-Truck-Festival in Coburg

Food-Truck-Festival in Coburg | 24.08.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
15:58 Uhr



^