Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Frische Ideen für altbackene Möbel

Studierende der Innenarchitektur machen sich Gedanken über alte Tische und Schränke. Mit attraktiven Folgen.



3. Bürgermeister Thomas Nowak am neugestalteten Biertisch im Gespräch mit den Studentinnen Lena Müller (l.) und Magdalena Nemitz.	Fotos: Wunderatsch
3. Bürgermeister Thomas Nowak am neugestalteten Biertisch im Gespräch mit den Studentinnen Lena Müller (l.) und Magdalena Nemitz. Fotos: Wunderatsch   » zu den Bildern

Coburg - "Scheußlich", "hässlich", selbst von "Alptraum" ist die Rede. Bei der Ausstellungseröffnung am Freitagvormittag im Coburger Gebrauchtwarenhaus fallen ungewohnte Worte. Aber die angehenden Innenarchitekten der Hochschule Coburg müssen sich keine Sorgen machen - ihre Objekte kommen an. Die vernichtenden Vokabeln beziehen sich auf den Ursprung ihrer kreativen Arbeiten: Etwa den Wohnzimmertisch, 80er-Jahre, mit Kachel-Oberfläche oder die Kommode aus den 50ern, holzfurniert mit Schnörkeloptik. Beides, nun ja, einfach scheußlich aus heutiger Sicht.

Derlei Möbel landen oft im Sperrmüll, wie Werner Müller erklärt. Der Leiter der Coburger Dienste weiß, wovon er spricht. Er sieht, was im Gebrauchtwarenhaus geht und was nicht. Altbackene und unattraktive Möbel eher nicht. Bei den Designtagen kommt Müller die Idee, dass sich kreative Köpfe Gedanken über die Ladenhüter machen könnten, und stößt bei Carl Baetjer, Dozent für Innenarchitektur an der Hochschule, auf offene Ohren.

Über den Winter holen Studierende Möbelstück um Möbelstück aus dem Gebrauchtwarenhaus, machen sich Gedanken und Skizzen und gehen schließlich mit Werkzeug, nicht alltäglichen Materialien und ganz viel Kreativität zu Werke. Die Ergebnisse präsentieren sie jetzt in der Ausstellung "reUse - pimpUp". Zum Beispiel einen schicken Liegesessel, geformt aus einem Lattenrost. Oder den "Biertisch". An die Stelle der Kacheln, die den Wohnzimmertisch verunstalteten, kamen Bierfilze und Kronkorken, Flaschenböden und Kupferblech, aber auch Hopfen und Gerste, eingegossen in Harz. Biergeschichte statt dröge 80er.

Ansprechend auch die Verwandlung einer alten Kommode in einen Sekretär mit Reh-Geweih und Hirschhornknöpfen, bei dem die Studierenden Lena Müller und Magdalena Nemitz ihrer Fantasie wenig Grenzen gesetzt haben. Ebenso aufgemöbelt: Ein Sessel aus einem Klappbett, "Blue tru(h)e", ein schlichtes Holzregal mit Jeans veredelt, und , und, und.

"Von witzig bis edel", bilanziert Carl Baetjer, Dozent Innenarchitektur an der Hochschule, "den Studierenden ist es gelungen, mit wenigen Mitteln Attraktives zu schaffen." Dass diese Möbel einmal einen richtigen Wert für den Menschen hatten und ihn verloren, gibt 3. Bürgermeister Thomas Nowak zu bedenken. Die Studierenden hätten ihnen zu neuem Wert verholfen. Nowak nimmt ein Tischchen mit gegossener Betonplatte genauer in Augenschein: "Den würde ich mir zu Hause hinstellen."

reUse - pimpUp

Die Ausstellung "reUse - pimpUp" ist bis 11. März im Gebrauchtwarenhaus in der Ketschendorfer Straße 86-88 zu sehen. Geöffnet Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

 
Autor

Von Martin Fleischmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dozenten Hochschule Coburg Schränke Studenten Tische Werner Müller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburgs neuer 2. Bürgermeister Hans-Herbert Hartan. In der konstituierenden Sitzung des Coburger Stadtrats am 4. Mai durfte Hartan erstmals die Amtskette anlegen.	Foto: Steffen Ittig

25.05.2020

"Coburg als Marke stärker positionieren"

Hans-Herbert Hartan ist neuer 2. Bürgermeister der Stadt Coburg. Seine Zuständigkeit umfasst Marketing und den CEB. Was er sich vorgenommen hat, erläutert der CSU-Politiker im Interview der NP. » mehr

Freudiges Ereignis: Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat am Freitag der Hochschule Coburg den Genius Loci-Peis überreicht. Von links: Hochschul-Vizepräsident Michael Lichtlein, Hochschul-Präsidentin Christiana Fritze und Minister Bernd Sibler.	Foto: Norbert Klüglein

14.02.2020

Die Hochschule hat "das Ding"!

Wissenschaftsminister Bernd Sibler verleiht den Genius Loci-Preis. Er würdigt die Entwicklung des "Coburger Wegs" als modernes Lehrprofil. » mehr

Ein Haus im amerikanisch- viktorianischen Stil entwarfen Lisa-Sophie Berthold und ihr Team.

10.12.2019

Der Osterhase wartet schon

Bereits zum vierten Mal designen Studenten der Hochschule Lebkuchenhäuser für einen guten Zweck. Diesmal zieht der Weihnachtsmann in eine WG. » mehr

Soll im kommenden Jahr saniert werden: der Coburger Bahnhof

05.12.2019

Neue Testbeleuchtung am Bahnhof

Der Coburger Bahnhof ist in das Projekt Zukunftsbahnhof 2020 aufgenommen. Daher soll er im kommenden Jahr saniert werden. » mehr

3. Bürgermeister Thomas Nowak am neugestalteten Biertisch im Gespräch mit den Studentinnen Lena Müller (l.) und Magdalena Nemitz.	Fotos: Wunderatsch

12.02.2016

Frische Ideen für altbackene Möbel

Studierende der Innenarchitektur machen sich Gedanken über alte Tische und Schränke. Mit attraktiven Folgen. » mehr

Prinz Albert aus dem Drucker

22.08.2019

Der Prinz aus dem Drucker

Die Hochschule hat in einem interdisziplinären Projekt das Prinz-Albert- Denkmal gescannt. Jetzt kann der Prinzgemahl im 3D-Verfahren reproduziert werden. In der Museumsnacht gibt es noch mehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Demo in Coburg

Anwohner-Demo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Drei Verletzte bei Frontalcrash Eltmann/Ebelsbach

Drei Verletzte bei Frontalcrash | 29.05.2020 Eltmann/Ebelsbach
» 15 Bilder ansehen

Autor

Von Martin Fleischmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2016
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.