Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Frische Ideen für altbackene Möbel

Studierende der Innenarchitektur machen sich Gedanken über alte Tische und Schränke. Mit attraktiven Folgen.



3. Bürgermeister Thomas Nowak am neugestalteten Biertisch im Gespräch mit den Studentinnen Lena Müller (l.) und Magdalena Nemitz.	Fotos: Wunderatsch
3. Bürgermeister Thomas Nowak am neugestalteten Biertisch im Gespräch mit den Studentinnen Lena Müller (l.) und Magdalena Nemitz. Fotos: Wunderatsch   » zu den Bildern

Coburg - "Scheußlich", "hässlich", selbst von "Alptraum" ist die Rede. Bei der Ausstellungseröffnung am Freitagvormittag im Coburger Gebrauchtwarenhaus fallen ungewohnte Worte. Aber die angehenden Innenarchitekten der Hochschule Coburg müssen sich keine Sorgen machen - ihre Objekte kommen an. Die vernichtenden Vokabeln beziehen sich auf den Ursprung ihrer kreativen Arbeiten: Etwa den Wohnzimmertisch, 80er-Jahre, mit Kachel-Oberfläche oder die Kommode aus den 50ern, holzfurniert mit Schnörkeloptik. Beides, nun ja, einfach scheußlich aus heutiger Sicht.

Derlei Möbel landen oft im Sperrmüll, wie Werner Müller erklärt. Der Leiter der Coburger Dienste weiß, wovon er spricht. Er sieht, was im Gebrauchtwarenhaus geht und was nicht. Altbackene und unattraktive Möbel eher nicht. Bei den Designtagen kommt Müller die Idee, dass sich kreative Köpfe Gedanken über die Ladenhüter machen könnten, und stößt bei Carl Baetjer, Dozent für Innenarchitektur an der Hochschule, auf offene Ohren.

Über den Winter holen Studierende Möbelstück um Möbelstück aus dem Gebrauchtwarenhaus, machen sich Gedanken und Skizzen und gehen schließlich mit Werkzeug, nicht alltäglichen Materialien und ganz viel Kreativität zu Werke. Die Ergebnisse präsentieren sie jetzt in der Ausstellung "reUse - pimpUp". Zum Beispiel einen schicken Liegesessel, geformt aus einem Lattenrost. Oder den "Biertisch". An die Stelle der Kacheln, die den Wohnzimmertisch verunstalteten, kamen Bierfilze und Kronkorken, Flaschenböden und Kupferblech, aber auch Hopfen und Gerste, eingegossen in Harz. Biergeschichte statt dröge 80er.

Ansprechend auch die Verwandlung einer alten Kommode in einen Sekretär mit Reh-Geweih und Hirschhornknöpfen, bei dem die Studierenden Lena Müller und Magdalena Nemitz ihrer Fantasie wenig Grenzen gesetzt haben. Ebenso aufgemöbelt: Ein Sessel aus einem Klappbett, "Blue tru(h)e", ein schlichtes Holzregal mit Jeans veredelt, und , und, und.

"Von witzig bis edel", bilanziert Carl Baetjer, Dozent Innenarchitektur an der Hochschule, "den Studierenden ist es gelungen, mit wenigen Mitteln Attraktives zu schaffen." Dass diese Möbel einmal einen richtigen Wert für den Menschen hatten und ihn verloren, gibt 3. Bürgermeister Thomas Nowak zu bedenken. Die Studierenden hätten ihnen zu neuem Wert verholfen. Nowak nimmt ein Tischchen mit gegossener Betonplatte genauer in Augenschein: "Den würde ich mir zu Hause hinstellen."

reUse - pimpUp

Die Ausstellung "reUse - pimpUp" ist bis 11. März im Gebrauchtwarenhaus in der Ketschendorfer Straße 86-88 zu sehen. Geöffnet Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

 
Autor

Von Martin Fleischmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dozenten Hochschule Coburg Schränke Studenten Tische Werner Müller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Macht Appetit auf mehr: Der See im Freizeitpark mit dem Spielbereich samt Piratenschiff wurde lichttechnisch in Szene gesetzt. Fotos: Tischer

27.06.2019

Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot: Lichtkunst im Grünen

Der Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot wird für zehn Tage illuminiert. Eine Herausforderung für die Studenten der Hochschule Coburg, die für das Projekt verantwortlich sind. » mehr

Ausgemusterte Uniformen in Mode verwandelt: ein Entwurf von Stefanie Müller.	Fotos: Hochschule Coburg

19.09.2018

Neues Design aus abgenutzten Uniformen

Wiederverwendung steht im Fokus der "Nacht der Nachhaltigkeit". Studenten präsentieren eine innovative Kollektion. Zudem werden Räder repariert und Spielzeug. Auch auf dem Programm: kompetente Vorträge. » mehr

Frische Ideen für altbackene Möbel

12.02.2016

Frische Ideen für altbackene Möbel

Studierende der Innenarchitektur machen sich Gedanken über alte Tische und Schränke. Mit attraktiven Folgen. » mehr

Alte Stühle neu designt: Einer der Hingucker bei "Be Chairful" ist "Grande Dame" mit Film-Ikone Marilyn Monroe. Das Foto zeigt (von links) Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze, Hochschul-Projektleiter Carl Baetjer und 3. Bürgermeister Thomas Nowak.	Foto: Christoph Scheppe

09.07.2018

Ganz nah an Marilyn Monroe

15 Studierende recyclen alte Stühle. Das Ergebnis ist bei der Ausstellung "Be Chairful" in den Räumen der Coburger Dienste zu sehen. » mehr

Die Halle des Gebrauchtwaren-Ladens ist noch voll. Heute öffnet sie zum letzten Mal. Foto: Henning Rosenbusch

25.10.2018

Alles muss raus

Die Coburger Dienste müssen endgültig schließen. Stadt und Leiter haben sich zwar um eine Lösung bemüht, sind daran aber gescheitert. » mehr

Verwenden statt verschwenden

23.09.2018

Verwenden statt verschwenden

Die Coburger Dienste, die Hochschule und die Plattform "Making Culture" veranstalteten die erste "Nacht der Nachhaltigkeit". Aus überflüssigem wird wieder Brauchbares. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto prallt bei Riedbach gegen Baum Riedberg

Auto prallt bei Riedbach gegen Baum | 20.08.2019 Riedbach
» 5 Bilder ansehen

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Autor

Von Martin Fleischmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2016
00:00 Uhr



^