Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Fünf royale Tage

Am 26. August wäre Prinz Albert 200 Jahre alt geworden. Auf Schloss Rosenau wird sein Geburtstag groß gefeiert. Und Coburg richtet eine Festwoche aus.



Einen besonderen Beitrag zum Albert-und-Viktoria-Jubiläum hat sich der Bamberger Maler Cleff III. ausgedacht. Er wird am Montag, 26. August, zur Eröffnung der Festwoche ein Portrait von Queen Elisabeth II. im Coburger Rathaussaal ausstellen. Der Künstler, der auch den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, den Bayreuther Festspielleiter Wolfgang Wagner und den ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher portraitiert hatte, wollte der Queen das Gemälde schon 2017 präsentieren. Leider hatte es damals nicht geklappt. Nun hofft Cleff III. darauf, dass man möglicherweise in Coburg Interesse an dem Bild haben könnte. Immerhin ist die Queen eine U-Ur-Enkelin von Albert und Viktoria.
Einen besonderen Beitrag zum Albert-und-Viktoria-Jubiläum hat sich der Bamberger Maler Cleff III. ausgedacht. Er wird am Montag, 26. August, zur Eröffnung der Festwoche ein Portrait von Queen Elisabeth II. im Coburger Rathaussaal ausstellen. Der Künstler, der auch den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, den Bayreuther Festspielleiter Wolfgang Wagner und den ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher portraitiert hatte, wollte der Queen das Gemälde schon 2017 präsentieren. Leider hatte es damals nicht geklappt. Nun hofft Cleff III. darauf, dass man möglicherweise in Coburg Interesse an dem Bild haben könnte. Immerhin ist die Queen eine U-Ur-Enkelin von Albert und Viktoria.   Foto: Norbert Klüglein » zu den Bildern

Coburg / Rödental - Schon das ganze Jahr über feiert die Stadt Prinz Albert und Königin Victoria. Nun steht der Höhepunkt der Veranstaltungen - die Prinz Albert Festwoche - an. Von Montag, 26. August bis Freitag, 30. August stellt die Prinz-Albert-Gesellschaft in Coburg Vorträge, ein internationales Forschungssymposium, Themenführungen und einen viktorianischen Abend auf die Beine. Schon am Vortag des 200. Geburtstags von Prinz Albert, am Sonntag, 25. August, lädt die Bayerische Schlösserverwaltung nach Schloss Rosenau, wo ein Festtag gefeiert wird. Hier die Veranstaltungen im Überblick:

 

Sonntag, 25. August, Festtag auf Schloss Rosenau, Rödental:

Zwischen 10 und 18 Uhr: Freier Rundgang durch die Schlossräume, Mitmachaktionen, Spielstationen, Bogenschießen, Selfie-Station (Auf Du und Du mit Albert & Victoria)

Parkführungen um 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr (Keine Teilnehmerkarte erforderlich, Treffpunkt vor dem Kassengebäude).

Dachgeschossführungen durch Schloss Rosenau um 10.30, 11.30, 12.30, 13.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr. Jede Führung ist aus Platz- und Sicherheitsgründen auf 20 Personen begrenzt. Teilnehmerkarte erforderlich, diese werden ab 30 Minuten vor Führungsbeginn am Infostand der Bayerischen Schlösserverwaltung kostenfrei ausgegeben. Treffpunkt für die Führung ist vor dem Kassengebäude.

Musik und Tanz:

11.30 Uhr Marmorsaal: Lieder von den britischen Inseln (Saint-Gobain Singers Rödental).

13.30 Uhr vor dem Schloss: Musik für den Prinzen - Geburtstagsständchen der Rödentaler Kinder.

nachmittags in unregelmäßigen Abständen nahe dem Schloss: Dudelsackmusik von Detlef Purucker.

15.30 Uhr vor dem Schloss: Volkstanz der Volkstanzgruppe Landjugend Fechheim .

Vortrag im Marmorsaal um 18 Uhr: "Wo war Albert zu Hause? Residenzen und Refugien eines deutsch-englischen Prinzen", Dr. Oliver Walton, Royal Collection Trust (Eintrittskarten gibt es kostenfrei ab 17 Uhr am Infostand der Bayerischen Schlösserverwaltung).

 

Montag, 26. August, Eröffnung der Prinz-Albert-Festwoche, 19 Uhr:

Feierstunde im Historischen Rathaussaal, Grußworte prominenter Gäste zum Auftakt, danach ein öffentlicher Abendvortrag mit anschließendem Empfang. Der Eintritt ist frei, aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung nötig. E-Mail:
prinzalbertgesellschaft@gmail.com.

 

Dienstag, 27. August, Themenführung "Prinz Albert - Prinz aus Coburg":

Die Coburger Gästeführerin Isabel Zosig vermittelt in ihrer 90-minütigen Themenführung interessante Aspekte über den Mann an der Seite der britischen Königin. Der Weg führt vom Naturkundemuseum über den Schlossplatz und endet auf dem Coburger Marktplatz, wo Prinz Alberts Statue, einst errichtet auf Geheiß der trauernden Queen Victoria, bis heute an den berühmtesten Sohn der Stadt erinnert. Treffpunkt 15 und 18 Uhr am Naturkundemuseum Coburg (Park 6), Anmeldung unter
prinzalbertgesellschaft@gmail.com.

 

Dienstag, 27. August, Abendvortrag von Thomas Kielinger, Rathaussaal, 20 Uhr:

Der Journalist und Autor ist seit 1998 Korrespondent der WELT in London. Von seinem Interesse an deutsch-britischen Themen zeugen eine Reihe von Publikationen, beispielsweise das Länderporträt "Großbritannien" oder eine Biografie über Elizabeth II. Im Rahmen des Vortrags wird Thomas Kielinger seine Studien über Prinz Philipp vorstellen, der als Mann an der Seite der Queen eine ähnliche Rolle einnimmt wie einst Prinz Albert. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.
prinzalbertgesellschaft@gmail.com.

 

Mittwoch, 28. August, Viktorianischer Abend in Kooperation mit Making Culture, Rathaussaal, 20 Uhr:

Unterstützt von Schauspielern des Landestheaters Coburg wird mithilfe von Texten, Musik und Tanz die Epoche Queen Victorias und Prinz Alberts wiederaufleben gelassen. Im Zentrum des Abends steht die Frage: Prinz Albert, ein idealer Gatte? Unter anderem sind Textpassagen aus Werken von Charles Dickens, Alfred Tennyson, Oscar Wilde und Charlotte Bronte zu hören. Welche Vorstellungen Victoria und Albert zum Familienleben und der Ehe hatten wird in Briefen deutlich, die vorgelesen werden. Und auch der deutsch-britische Kulturaustausch soll nicht zu kurz kommen. Der Eintritt ist frei,
Anmeldung per Email an:
prinzalbertgesellschaft@gmail.com.

 

Donnerstag, 29. August, Prinz-Albert-Festdinner, Hotel Goldene Traube Coburg, 20 Uhr:

Im Queen-Victoria-Saal erwartet die Gäste ein hochklassiges Vier-Gänge-Menü. Untermalt wird der Abend von Schauspielern und Musikern des Landestheaters. Die künstlerische Leitung obliegt Frederik Leberle vom Landestheater. Abendgarderobe erwünscht. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig, Anmeldungen an prinzalbertgesellschaft@gmail.com oder telefonisch, 09561/3550305.

—————

Das komplette Programm unter www.prinzalbertgesellschaft.de

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 08. 2019
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Britische Königinnen und Könige Charles Dickens Familienleben Festtage Königinnen und Könige Landestheater Landestheater Coburg Landjugend Musiker Naturkundemuseum Coburg Oscar Wilde Prinzen Schauspieler Schloss Rosenau englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Festtag für Prinz Albert im Schloss Rosenau

25.08.2019

Im Reich des Prinzen

Schloss Rosenau lädt zum Festtag für Prinz Albert. Und die Massen strömen, um einen Blick in sein Zimmer zu erhaschen. » mehr

Königin Victoria (Mitte) und das britische Volk machen in einem Theaterstück das viktorianische Zeitalter lebendig.	Foto: Edwin Meißinger

04.06.2019

Die unreife Rebellin und der Langweiler

Das Coburger Kindertheater Cobi hat kürzlich im Naturkundemuseum Coburg das Stück "Albert is worth ten of me" (Albert ist zehnmal mehr wert als ich) aufgeführt. » mehr

Die Prinz-Albert-Gesellschaft widmet ihrem Namensgeber eine interessante Veranstaltungsreihe. Foto: Archiv

18.06.2019

Kultur und Wissenschaft zum Jubiläum

Prinz Albert steht im Mittelpunkt einer Tagung der gleichnamigen Gesellschaft. Dabei finden sich nicht nur Vorträge auf dem Programm. » mehr

Das Leben und Lieben von Queen Victoria und Prinzegemahl Albert beleuchteten Anja Barth und Frederik Leberle bei einem "Viktorianischen Abend" .

29.08.2019

Eine Liebe in schweren Zeiten

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Auch nicht bei Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl. Bei einem "Viktorianischen Abend" gab es Einblicke in ihr Leben - und das ihrer darbenden Untertanen. » mehr

Das Naturkunde-Museum Coburg ist vor genau 175 Jahren von Albert von Sachsen-Coburg und Gotha gegründet worden. Nach mehreren Umzügen fand es seinen heutigen Platz im Hofgarten. Seit 2012 leitet Dr. Carsten Ritzau das Naturkunde-Museum Coburg.

04.10.2019

Zentrum für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Prinz Albert unterschreibt am 5. Oktober 1844 die "Instruction" für das Herzogliche Kunst- und Naturalienkabinett. Dies ist die Geburtsstunde des Naturkunde-Museums Coburg. » mehr

Satteltest: Oberbürgermeister Norbert Tessmer will Prinz Andreas bei dessen Radtour ein Stück begleiten. Für ein Foto schwang sich Tessmer schon mal aufs Rad. Foto: Klüglein

19.04.2019

Bei Start und Ziel ist der OB dabei

Prinz Andreas beginnt am 1. Mai seine Radtour nach Gotha. Er will so Geld für Parkinsonerkrankte sammeln. Unterstützung erhält er jetzt von Oberbürgermeister Norbert Tessmer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

HC Elbflorenz Dresden - HSC 2000 Coburg 28:32 (13:16) Dresden

HC Elbflorenz Dresden - HSC 2000 Coburg 28:32 (13:16) | 20.10.2019 Dresden
» 141 Bilder ansehen

Landkreis Kronach

Erinnerungen an die Kronacher Disco-Ära | 18.10.2019 Landkreis Kronach
» 11 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 08. 2019
16:50 Uhr



^