Lade Login-Box.
Topthemen: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

Funky Beats lassen Coburg grooven

Simon Oslender funkt mit seiner grandiosen Tourband in Coburg zweimal tüchtig ab: Vor dem Abendkonzert lockt die "Junge Stunde" neue Jazzfans ins "Leise am Markt".



Mit 21 Jahren, viel Soul- und Funk-Power und ex	qjuisiten Musikern an seiner Seite mischt Simon Oslender (links) die Jazzszene auf.	Foto: Schellhorn
Mit 21 Jahren, viel Soul- und Funk-Power und ex qjuisiten Musikern an seiner Seite mischt Simon Oslender (links) die Jazzszene auf. Foto: Schellhorn  

Coburg - Abends ist das Leise ausverkauft, als der deutsche "rising star" Simon Oslender mit seinen drei Bandmitgliedern die guten Funky-Times in Coburg wiederbelebt. Schon nach dem ersten Werk ist klar, dass die Bestuhlung im Leise zwar bequem, aber an Abenden wie diesem nicht unbedingt vonnöten wäre: Die Musik geht doch ordentlich ins Blut und in die Beine, mancher Zuschauer hätte sich sicher noch freier dazu bewegt. Aber auch so, bequem in die Schalensitze geräkelt, ist das Konzert ein großartiger Zeitvertreib.

Der junge Mann an den Tasten, der schon mit den großen Namen des Genre gespielt hat, widmet sich schlauerweise dem Jazz in Soul- und Funk-Manier. Simon Oslender tut dies in aller Leidenschaft und Verehrung für die musikalischen Vorbilder. Das ist klug, denn so kann er jede jugendliche Ungestümtheit bestens einbinden und er kann die langen Soli mit den vielen Tönen spielen - ohne dass dies störend wirkt. Im Gegenteil: Was der 21-Jährige aus den Tasten kitzelt, ist sehr farbig. Es glucksen die E-Pianos, schieben sich Flügelsounds in Synthesizer-Flächen und schnurrt die Hammond-Orgel aus den guten alten Lesley-Rotoren. Es klingt authentisch funky.

Seine Mitspieler sind daran wesentlich beteiligt. Der versierte Gitarrist Bruno Müller legt glitzernde Soli sowie herrliche Voicings in das thematische Material und das Urgestein Claus Fischer am Fünf-Saiter-Bass pumpt ordentlich Druck und Groove dazu. Was diese Stücke aber vollkommen ins Rampenlicht setzt ist die phänomenale Musikalität des Drummers Hendrik Smock, der so Timing-präzis agiert wie ich das schon Jahre nicht mehr gehört habe. Seine dynamische Palette, seine Farben, seine Breaks, Rolls und Flames sind sensationell, seine Ideen unerschöpflich.

Mit solchen verlässlichen Musikern an der Seite kann Simon Oslender in jeder Hinsicht glänzen. Er flickt die groovy Licks und Riffs aus den Tasten in den Gesamtsound und spielt melodiöse Soli, mit denen er die Hörerwartungen der Zuhörer gekonnt erfüllt. Bei den Balladen fehlt ihm noch ein klein wenig die Besinnung auf das Essentielle, aber meine Güte: Er ist ja erst 21 Jahre jung.

Gerade eben hat er seine erste Platte "About Time" veröffentlicht, vorher hat er bei den großen deutschen Jazzern mitgespielt und er tut dies noch immer: Er ist angesagt. Simon Oslender gestaltet mit seiner Band einen der ganz feinen Abende im Leise. Nobel-ausgelassen geht es zu, es gibt viel Zwischenbeifall für die smarten Soli und die gespielten Nummern. Am Ende gibt es zwei glanzvolle Zugaben.

Premiere gelungen

In einer neukonzipierten "Jungen Stunde", eigentlich angedacht für Schüler und Studenten vor dem offiziellen Konzert, spielten Simon Oslender und Band vor einem junggebliebenen Publikum interessierter Leute. Die Firma Leise sponsorte diese gelungene Aktion, der Eintritt betrug deswegen nur 5 Euro. So hörten auch fünf Coburger Hochschul-Studentinnen zum ersten Male von der Existenz des "Leise am Markt" und kamen vorbei. Auch Simon Oslender kannten sie vorher nicht - und waren von seiner Musik begeistert: "Aber normalerweise hört man anderes", sagten sie. Die Bestuhlung fanden sie eher ungewöhnlich für ein Konzert dieser Art, aber sie wollen wiederkommen. "Bis 10 Euro Eintritt wären für uns für solche Konzerte noch okay", sagten die jungen Frauen nach kurzem Überlegen. Bei der ersten Auflage der "Jungen Stunde" war das Leise mehr als halbvoll und die Stimmung bestens: Junge Leute geben solchen Events doch erheblich Frische. Auf die zweite Auflage darf man gespannt sein.

Autor

Bernd Schellhorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
15:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jazz Jazz-Musiker Jazzfans Leise am Markt Musiker
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nicht nur Jazzfans kennen Rüdiger Baldauf aus der "RTL-Samstag Nacht-Show" und "TV Total". Mit namhaften Kollegen lädt er am 21. Juni zur Trumpet-Night in die Pakethalle.

08.03.2019

Jazz für Millionen

"IT'z Jazz" in der Pakethalle: Die Coburger Jazznacht startet mit neuem Konzept am neuen Ort durch. Star-Trompeter Rüdiger Baldauf bringt hochkarätige Freude mit. » mehr

Thomas Apfel (links) ist Kandidat der Wählergemeinschaft Pro Coburg für die Wahl des Coburger Oberbürgermeisters am 15. März. Zur Nominierung gratulierte Pro-Coburg-Vorsitzender Jürgen Heeb. Foto: Henning Rosenbusch

09.01.2020

Pro Coburg setzt auf Thomas Apfel

Die Wählergemeinschaft nominiert den 47-jährigen Journalisten zu ihrem Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen den Menschen. » mehr

Virtuosen an Blasinstrumenten: LaBrassBanda ließen es in Tambach krachen.

28.07.2019

Trompetenduelle im Schlosshof

LaBrassBanda rauschen wie ein ICE durch den ersten Open-Air-Abend. Am Schluss springen Fans sogar in den Brunnen. » mehr

Entertainerinnen mit Witz, Charme und großen Stimmen: "The Cool Cats" sorgten beim "Verein" für vorweihnachtliche Begeisterungsstürme. Foto: Müller

04.12.2019

Heiße Weihnacht

Die frechen "Cool Cats" und ihre Kater mischten das Publikum im Foyer der HUK mit swingenden Christmas-Songs auf. » mehr

Magisches Leuchten: Das Spiel mit Licht und Schatten gehört zur Museumsnacht. Heuer gibt es wieder ein Lichtspektakel im Hofgarten.

06.08.2019

Tür auf zu Coburgs schönsten Orten

Am 7. September findet wieder die "Nacht der Kontraste" statt. 24 Museen, Kirchen, Sammlungen und Industriebauten haben offen. Musikalisches Highlight sind die "Golden Voices of Gospel". » mehr

Tauziehen war einer der Besuchermagnete. Die Fechner Wikinger waren zwar nicht die Stärksten, dafür aber das originellste Team.

01.07.2019

Da swingt die ganze Familie

Die 20. Auflage von "Swing im Park" präsentiert ein Potpourri aus Musik, Sport und Spiel sowie guter Laune. Diesmal spielt auch das Wetter mit und lockt viele Besucher an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsumzug in Seßlach

Faschingsumzug in Seßlach | 25.02.2020 Seßlach
» 32 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Welitsch

Faschingsumzug in Welitsch | 25.02.2020 Welitsch
» 15 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Wallenfels

Faschingsumzug in Wallenfels | 25.02.2020 Wallenfels
» 26 Bilder ansehen

Autor

Bernd Schellhorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
15:54 Uhr



^