Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

G-fashion schließt noch im Oktober

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bindlach hat Insolvenz beantragt. In Coburg gibt es zwei Filialen. Eine stellt den Betrieb ein, die zweite läuft weiter.



Seit 1993 war der G-fashion in Coburg ansässig, 2009 wurde der Laden komplett renoviert.
Seit 1993 war der G-fashion in Coburg ansässig, 2009 wurde der Laden komplett renoviert.   Foto: Steffi Wolf

Coburg / Bayreuth - Der Bindlacher Textileinzelhändler G-fashion ist insolvent. Ein entsprechendes Verfahren wurde vom Amtsgericht Bayreuth wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung bereits am 1. Oktober eröffnet. In Coburg betreibt das Unternehmen zwei Filialen: Den G-fashion in der Spitalgasse 29 sowie den G-point direkt gegenüber, ebenfalls in der Spitalgasse.

Die mehr als 470 Quadratmeter große Gewerbefläche des G-fashion ist bereits seit einiger Zeit bei einem Immobilienportal im Internet inseriert. Nun ist klar, wie es mit diesem Geschäft, das 1993 eröffnet und 2009 vollständig renoviert wurde, weiter geht: "Es schließt noch im Laufe des Oktobers", erklärt Rechtsanwalt Peter Roeger von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH auf Anfrage der NP . Er wurde zum Sachverwalter des Insolvenzverfahrens bestellt, das in Eigenverwaltung durchgeführt wird. Die Coburger Filiale sei die einzige die geschlossen wird, betont er, "weil es hier keine Einigung mit dem Vermieter gab." In Schweinfurt, Regensburg, München, Bayreuth und Erlangen würde der Geschäftsbetrieb "vollumfänglich weitergehen".

"Den Mitarbeitern des Coburger G-fashion wurden Anstellungen in anderen Filialen angeboten", so Roeger. Unter anderem auch im G-point gegenüber. "Diese Filiale wird weitergeführt", so der Sachverwalter.

Während die beiden Geschäftsführer in der Vergangenheit Presseanfragen zur Zukunft des Unternehmens unbeantwortet ließen, ist seit letzter Woche eine PR-Agentur aus München für die Kommunikationsarbeit eingesetzt. In einer Mitteilung dieser Agentur wird auf die Firmenstruktur hingewiesen. Demnach besteht die G-fashion-Gruppe, die im stationären Textilhandel tätig ist, aus drei Gesellschaften: der G-fashion Goldberg GmbH, der Argo Textilfacheinzelhandel GmbH sowie der Arac GmbH. Die Unternehmensgruppe aus Bindlach bei Bayreuth betreibt insgesamt zehn Filialen sowie einen Lagerverkauf am Unternehmenssitz in Bindlach. "In den Geschäften an attraktiven Standorten erhalten die Kunden die neuesten Trends von diversen angesagten Marken sowie eine persönlich abgestimmte Beratung. Für die Kunden hat das eingeleitete Insolvenzverfahren keine Auswirkungen. Insgesamt beschäftigt der Modehändler derzeit rund 90 Mitarbeiter", heißt es in der Mitteilung.

Coburgs Citymanagerin Andrea Kerby freut sich, dass zumindest der G-point der Stadt erhalten bleibt. Wie es mit der Gewerbefläche in der Spitalgasse 26 weitergeht, die sich immerhin auf drei Etagen erstreckt, weiß aber auch sie nicht. "Die Wirtschaftsförderung bemüht sich sicher um Verhandlungen, aber meist treten die Immobilieneigentürmer selbst mit Unternehmen in Kontakt. An uns als Stadt gehen solche Gespräche komplett vorbei", bedauert sie. "Generell haben Schließungen in Coburg wirklich etwas mit den Mietpreisen hier zu tun", schiebt sie nach. Einen Wunschkandidat für eine Nachnutzung hat Andrea Kerby: "Ich würde mich über die Rückkehr der Parfümerie Douglas freuen."

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
21:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsgericht Bayreuth Immobilienportale Insolvenzverfahren Kunden Mietpreise Modehändler Parfümerien Textilhandel Unternehmen Unternehmensgruppen Unternehmensstrukturen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Antonia Pantke in ihrem Geschäft im Steinweg. Foto: Steffi Wolf

11.10.2019

Parfümerie Meier schließt

Coburg - 23 Jahre lang stand Antonia Pantke ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, Ende des Monats ist nun Schluss. Die Parfümerie Meier im Coburger Steinweg schließt zum 31. Oktober. » mehr

Was wird aus der Immobilie in der Spitalgasse (links) nach dem G-fashion-Auszug? Viele Coburger wünschen sich einen Lebensmittelmarkt. Und tatsächlich weiten immer mehr Ketten ihre Märkte auch auf Innenstädte aus. So hat der Discounter Lidl zwei kleine Filialen mitten in München eröffnet. Das Bild rechts zeigt einen Blick in den Laden in der Zweibrückenstraße.

23.10.2019

Für Lebensmittel fehlt die Fläche

Mit dem Weggang von G-fashion aus der Spit kommt ein oft gehörter Wunsch der Coburger wieder ins Spiel: Ein Nahversorger für die Innenstadt. » mehr

Das frühere DSZ-Hauptgebäude (hinten links) sowie das ehemalige Internat rechts daneben sollten eigentlich längst saniert werden. Doch das Vorhaben stockt. Den potentiellen Käufern wurde mitgeteilt, dass ihre Reservierungen vorerst aufgelöst sind. Vor Sommer 2020 geht hier nichts weiter. Foto: Wunderatsch

16.07.2019

Großprojekt am DSZ liegt auf Eis

Keine Handwerker und derzeit kein Investor: Die Bauabschnitte drei bis fünf werden keinesfalls vor Sommer 2020 starten. Betroffen sind das Internat und das Hauptgebäude. » mehr

Der Coburger Kunststoffspezialist Gaudlitz bekommt die Krise in der Automobilindustrie zu spüren. Deshalb muss das Unternehmen seine Organisation und Produktion erneuern und auch Personal abbauen.

Aktualisiert am 09.07.2019

Entlassungen bei Gaudlitz

Das Unternehmen kündigt einen Personalabbau an. Grund sei das schwierige Umfeld in der Automobilindustrie. Der Kunststoffspezialist will sich jetzt neu aufstellen. » mehr

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm.

Aktualisiert am 07.07.2019

Brose vor größtem Umbau in seiner Geschichte

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm. » mehr

Außenansicht auf die neue Unternehmenszentrale.	Foto: Frank Wunderatsch

15.10.2019

Blech + Profil mit neuem Firmensitz in Neustadt

Nur knapp ein Jahr hat es gedauert, bis der neue Standort des Edelstahlgroßhändlers Blech + Profil in der Neustadter Liebigstraße fertig gestellt war. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
21:20 Uhr



^