Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Gemeindebücherei soll barrierefrei werden

Saniert ist das Gebäude in Dörfles-Esbach bereits. Allein ein Treppenlift fehlt. Das könnte sich demnächst ändern.



Dörfles-Esbach - Die Räume der Gemeindebücherei sind im Untergeschoss der Emil-Fischer-Schule untergebracht und erstrahlen nach der Schulsanierung im neuen Glanz. Doch ebenerdig sind sie nicht zu erreichen.

Doch genau das wünschen sich die Mitglieder des Seniorentreffs in Dörfles-Esbach. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates legte Bürgermeister Udo Döhler dann auch einen Wunschzettel mit 34 Unterschriften vor.

Wie er im Anschluss erläuterte, sei im Rahmen der Generalsanierung der Schule der Einbau eines Treppenliftes nicht vorgesehen gewesen. Lediglich die notwendigen Stromleitungen wurden im Zuge der Neugestaltung der Treppenhäuser bereits verlegt. Ein Treppenlift sollte erst zu einem späteren Zeitpunkt in die Haushaltsplanung aufgenommen werden.

Allerdings hat sich die Staatsregierung auch zum Ziel gesetzt, bis 2023 im gesamtem öffentlichen Raum Barrierefreiheit herzustellen. Die Gemeinderäte beschlossen daher einstimmig, die Kosten überschlägig zu ermitteln und in die Haushaltsberatungen für 2019 einzustellen.

Für die Feuerwehr Dörfles-Esbach soll ein Löschgruppenfahrzeug LF20 angeschafft werden. Die Regierung von Oberfranken hat eine Förderung in Aussicht gestellt. Auch einem vorzeitigen Maßnahmenbeginn wurde zugestimmt, sofern die Gemeinde das Finanzierungsrisiko übernimmt. Dazu erklärte sich der Gemeinderat bereit. Nun kann die Gemeinde, zusammen mit der Stadt Rödental, die Anschaffung zwei baugleiche Fahrzeuge in Auftrag geben.

Wie in der Vergangenheit, soll auch im Kindergartenjahr 2019/2020 ein Berufspraktikanten im gemeindlichen Willy-Machold-Kindergarten ausgebildet werden. Dies wird seitens des Kindergartens und der Verwaltung befürwortet. Zustimmung kam auch vom Bürgermeister: "Wir haben in der Vergangenheit schon etliche dieser Praktikanten übernommen." Auch für die Jugendpflege wird wieder ein Semesterpraktikant der Hochschule beschäftigt.

Um in den Genuss von Fördergeldern für den Umbau des Bürgerhauses zu kommen, muss die Gemeinde ein städtebauliches Konzept vorlegen. Der Planungsauftrag für die vorbereitenden Untersuchungen wurde an ein Büro in Weimar vergeben.

Autor

Annette Beuerlein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
21:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fördermittel Gebäude Generalsanierungen Geschichte Haushaltsplanung Praktikanten Seniorentreffs Stromleitungen Udo Döhler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das hohe Verkehrsaufkommen, unter anderem in der Lauterer Straße (Foto), müssen die Dörfles-Esbacher wohl weiterhin hinnehmen.

16.11.2018

Dicke Brummis nerven Dörfles-Esbach weiter

Bei der Bürgerversammlung wird der Ruf laut, die Lauterer Straße zumindest für 40-Tonner zu sperren. Der Gemeinde sind jedoch die Hände gebunden. » mehr

Vor allem die jüngeren Besucher der Gemeindebücherei ließen sich am Eröffnungstag nicht zweimal bitten von dem vielfältigen literarischen Angebot Gebrauch zu machen. Foto: Rebhan

11.10.2018

Wo Lesen zum Erlebnis wird

Die Gemeindebücherei in Dörfles-Esbach präsentiert sich nach der Sanierung in neuem Glanz. Bei der Bandbreite der Literatur kommt das Angebot für Kinder nicht zu kurz. » mehr

Das ehemalige katholische Gemeindehaus will Dörfles-Esbach in ein kommunales Bürgerhaus umbauen lassen.	Foto: Lothar Weidner

10.08.2018

Döfles-Esbach wehrt sich gegen Werrabahn-Trasse

Die Gemeinde befürchtet eine Zunahme des Bahn- Verkehrs im Ort. Für die Schaffung eines Bürgerhauses gibt es grünes Licht. » mehr

Die Kinder ließen sich nicht zweimal bitten und nahmen die neuen Spielgeräte sofort in Beschlag.

12.06.2018

Viel Platz zum Klettern und Toben

Dörfles-Esbach - Im Oktober 2004 ist der Spielplatz an der Meininger Straße in Dörfles offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. » mehr

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Kirche, Vereinen und Verbänden haben das Schreiben an die evangelische Landeskirche in Bayern unterzeichnet, in dem sie für den Erhalt der Jugendbildungsstätte Neukirchen eintreten.	Foto: Frank Wunderatsch

06.06.2018

Ringen um das Jugendhaus

Die Bildungsstätte in Neukirchen steht auf der Kippe. Ein breites Bündnis aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Kirche und Verbänden kämpft für deren Fortbestand. » mehr

Seit einem halben Jahr sind die Coburger Parkplatz-Hüter auch in Dörfles-Esbach im Einsatz. Für Bürgermeister Udo Döhler hatten die Falschparker in seiner Gemeinde überhand genommen, sodass er das Ordnungsamt der Vestestadt beauftragte, die Parkmoral zu überwachen.	Foto: Rosenbusch

04.05.2018

Knöllchen zeigen Wirkung

Seit einem halben Jahr bitten Coburger Politessen Falschparker in Dörfles-Esbach zur Kasse. Das System hat Erfolg. Im August entscheidet der Gemeinderat über eine Verlängerung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Originelle Schuhe aus Tettau

Originelle Schuhe aus Tettau | 17.12.2018 Tettau
» 4 Bilder ansehen

HSC - TuS N-Lübbecke

HSC 2000 Coburg - TuS N-Lübbecke | 15.12.2018 Coburg
» 47 Bilder ansehen

Fränkische Weihnacht in Bad Rodach

Fränkische Weihnacht in Bad Rodach | 16.12.2018 Bad Rodach
» 15 Bilder ansehen

Autor

Annette Beuerlein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
21:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".