Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Großheirath: Paar zahlt doch noch für Hochzeitsfeier

Seit dem 24. August wartete Antje Steiner vom Landhotel Steiner in Großheirath darauf, dass ein frisch getrautes Ehepaar seine Rechnung bezahlte.



Groß gefeiert aber nicht bezahlt hat ein frisch getrautes Ehepaar aus Coburg. Foto: Archiv
Groß gefeiert aber nicht bezahlt hat ein frisch getrautes Ehepaar aus Coburg. Foto: Archiv  

Um die rund 3000 Euro für die Hochzeitsfeier endlich zu bekommen, schickte die Hotelbesitzerin mehrere Mahnungen und suchte sogar das persönliche Gespräch. Als all dies nicht fruchtete, erstattete sie Mitte Dezember schließlich Anzeige bei der Polizei Coburg (die Neue Presse berichtete).

"Etwa zehn Tage später kam das Paar zu uns und hat die Rechnung bar bezahlt", ist Steiner nun erleichtert. Sie vermutet, dass der Druck durch die Anzeige und Veröffentlichung zu groß wurde. Die beiden Coburger hatten mit rund 40 Freunden und Familienangehörigen im Landhotel gefeiert. Wie in solchen Fällen üblich, spendierten die Besitzer den frisch Getrauten eine Übernachtung im besten Hotelzimmer. Am nächsten Morgen checkte das Paar aus mit dem Versprechen, umgehend die Rechnung zu bezahlen.

"Wir hatten noch Glück, dass es eine vergleichsweise kleine Hochzeit war, wir haben auch Feiern mit über 100 Leuten für mehr als 10 000 Euro", sagt Steiner. Da wäre das Risiko deutlich größer. Sie will in Zukunft bei Festlichkeiten eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent verlangen. Auch wenn die Rechnung nun bezahlt ist, laufen bei der Polizei die Ermittlungen weiter. Die Staatsanwaltschaft muss dann entscheiden, ob Anklage wegen Betrugs gegen das Paar erhoben wird. css

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
22:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehepartner Hochzeitsfeste Hotelzimmer Landhotels Neue Presse Polizei
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Groß gefeiert aber nicht bezahlt hat ein frisch getrautes Ehepaar aus Coburg. Foto: Archiv

14.12.2018

Hochzeit für lau

Im August hat sich ein Paar aus Coburg trauen lassen. Doch bis heute wurde offenbar die Hochzeitsfeier im Landhotel Steiner nicht bezahlt. Nun erstattet die Besitzerin Anzeige. » mehr

Tachoanzeige

02.03.2019

Coburger lässt mit Polizei Tacho-Betrüger in Falle tappen

Die Polizei Coburg hat mit Hilfe eines findigen Coburgers einem betrügerischer Autoverkäufer aus Remscheid das Handwerk gelegt. Der Mann hatte die Kilometeranzeige manipuliert. » mehr

"Wer zum Juden geht, ist ein Volksverräter" - Hetzparolen in der Coburger Judengasse während der Zeit der Nazi-Diktatur.	Foto: Buch "Die Coburger Juden" / Evangelisches Bildungswerk / Neue Presse Coburg

08.11.2018

Coburger als Judenhasser

Am 9. November 1938 lassen Nazis der Gewalt freien Lauf. Auch in der Vestestadt startet so eine beispiellose Vernichtungsaktion. » mehr

Hitzewelle! Rette sich wer kann!

08.08.2018

Hitzewelle! Rette sich wer kann!

Der 7. Juli 1957 ist der heißeste Tag in der Geschichte Coburgs. So hat ihn die Vestestadt erlebt. Zwei Polizisten dürften ihn so schnell nicht vergessen haben. » mehr

Natali Vrtkovska aus Neustadt bei Coburg und Momo Chahine aus Herne bei ihrem Duett bei "Deutschland sucht den Superstar" auf Thailand. Beide sind eine Runde weiter. Sie haben, wie Chefjuror Dieter Bohlen anmerkte, zu den Besten dieser DSDS-Runde gehört. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

17.03.2019

Heißes Duett auf der Trauminsel

Die Erfolgsgeschichte der jungen Sängerin bei "Deutschland sucht den Superstar" geht weiter. Die Neustadterin erreicht die nächste Runde. » mehr

Welche Gefahr geht von den alten Bäumen beim Spielplatz im Hörnleinsgrund aus? Foto: Hobmaier

08.03.2019

Der Baum ist weg, der Dissens nicht

Ditmar Reichenauer beobachtet regelmäßig abstürzende Äste nahe dem Spielplatz Hörnleinsgrund. Im Coburger Grünflächenamt jedoch sieht man die Sache anders. Passiert ist bis jetzt noch nichts. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
22:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".