Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

HUK muss Kita schließen

Nur eine Woche nach der offiziellen Eröffnung der unternehmenseigenen Einrichtung ist der Betrieb für zwei Wochen eingestellt. Es gibt einen Corona-Fall.



Der Wuselwald auf der Bertelsdorfer Höhe befindet sich direkt gegenüber des Verwaltungsgebäudes der HUK Coburg. Foto: HUK Coburg
Der Wuselwald auf der Bertelsdorfer Höhe befindet sich direkt gegenüber des Verwaltungsgebäudes der HUK Coburg. Foto: HUK Coburg  

Coburg - Am Freitag vor einer Woche war die Freude noch groß: Endlich konnte die neue Betriebskindertagesstätte der HUK Coburg, der Wuselwald, ganz offiziell eröffnet werden. Nur wenige Tage später nun die Hiobsbotschaft: Es gibt unter den Kindern einen bestätigten Corona-Fall. "Nach behördlicher Anordnung mussten wir am Donnerstag schließen", bestätigt Holger Brendel von der Unternehmenskommunikation des Versicherungsunternehmens auf NP -Anfrage. Kinder und Erzieherinnen seien in Quarantäne geschickt worden.

Weil bei der Eröffnung am vergangenen Freitag ein umfangreiches Hygieneschutz-Konzept gegriffen hat, sind die Kinder dort zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit Gästen gekommen. Außerdem hat die HUK bereits am Mittwoch all ihren Angestellten wieder eingeräumt, im Homeoffice zu arbeiten. Bisher wechselten sich Präsenzzeiten und Heimarbeit ab. "Wir tun, was uns möglich ist", so Holger Brendel.

Der HUK-Wuselwald ist die erste betriebliche Kindertagesstätte, die es in Coburg gibt. Sie muss jetzt 14 Tage geschlossen bleiben.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
15:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erzieherinnen und Erzieher HUK-Coburg Heimarbeit Home-Office Kindertagesstätten Unternehmen Unternehmenskommunikation Versicherungsunternehmen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hier lässt sich gut kochen und essen: Christian Gunsenheimer als Vertreter des Landrats (links) und Oberbürgermeister Dominik Sauerteig (Mitte) lassen sich von Rainer Mattern, Geschäftsführer der Gesamtkirchenverwaltung Coburg, durch die neue Betriebskita der HUK Coburg führen. Foto: Frank Wunderatsch

10.10.2020

HUK-Kita setzt neue Maßstäbe

Es ist die erste Einrichtung dieser Art in Coburg. 50 Kinder von Mitarbeitern des Versicherers werden im "Wuselwald" betreut. Fünf Millionen Euro hat das Unternehmen investiert. » mehr

Im Verlauf der ersten Corona-Welle setzten bereits viele Unternehmen auf mobile Arbeit aus den eigenen vier Wänden.	Foto: olezzo /AdobeStock

16.10.2020

Mit Homeoffice gegen die zweite Welle

Seit dem Lockdown sind viele Arbeitnehmer aus der Heimarbeit zurückgekehrt. Nun aber reagiert der erste Arbeitgeber in der Region auf die national steigenden Corona-Zahlen. » mehr

Statt täglich ins Büro zu fahren, loggten sich während der Hochphase der Corona-Pandemie auch viele Arbeitnehmer in der Region von zu Hause ins Firmennetzwerk ein. Nun zieht man eine erste Bilanz. Und die fällt bei den Unternehmen durchaus positiv aus. Foto: Sebastian Gollnow

26.06.2020

Homeoffice hat Zukunft

Coronabedingt arbeiteten zuletzt viele Menschen von zu Hause aus. Hiesige Unternehmen zeigen sich zufrieden damit. So zufrieden, dass es durchaus auf Wunsch zum Dauermodell werden könnte. » mehr

D. Frank

24.06.2020

Zwei neue Führungskräfte aus den eigenen Reihen

Detlef Frank folgt Hanspeter Schroeder im Vorstand der HUK Coburg Rechtsschutz AG. Antje Schaarschmidt wird Geschäftsführerin der neuen Rechtsschutz-Schadenregulierung GmbH. » mehr

Franziska Aßmus erhielt zu ihrem Beginn in der Leitung der Kindertagesstätte Pfiffikus eine Sonnen-Zuckertüte.

22.09.2020

Neue Kita-Chefinnen im Doppelpack

Im "Tausendfüßler" folgt Christina Dietze auf Sylvia Franz. Die Leitung des "Pfiffikus" übernimmt Franziska Aßmus von Eveline Baumann. » mehr

Pfarrer Veit Röger (rechts) und Bürgermeister Thomas Nowak verabschiedeten Sylvia Franz in den wohlverdienten Ruhestand.	Foto: Meißinger

14.09.2020

Tausend Dank von den Tausendfüßlern

Für Sylvia Franz war es mehr als ein Job. 30 Jahre lang arbeitete sie mit und für Kinder. Nun wurde die Kita-Leiterin in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf Ebersdorf

Lastwagen-Unfall auf der B 303 bei Ebersdorf | 20.10.2020 Ebersdorf
» 9 Bilder ansehen

Unfall bei Eschenau

Unfall bei Eschenau | 20.10.2020 Ebern
» 6 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - Nordhorn-Lingen 26:29 Coburg

HSC 2000 Coburg - Nordhorn-Lingen 26:29 | 18.10.2020 Coburg
» 94 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
15:26 Uhr



^