Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Hand in Hand beim Feiern

Zum zweiten Mal organisieren Neustadt und Sonneberg das internationale Puppenfestival ab Sonntag, 26. Mai, gemeinsam. Einiges ist in diesem Jahr allerdings neu.



Coburgs ehemaliger Landrat Michael Busch freut sich auf das internationale Puppenfestival, das am Sonntag, 26. Mai, offiziell auf dem Neustadter Marktplatz eröffnet wird. Seine Lebensgefährtin Carmen Sommer ist als Puppenkünstlerin aktiv.	Foto: Tim Birkner
Coburgs ehemaliger Landrat Michael Busch freut sich auf das internationale Puppenfestival, das am Sonntag, 26. Mai, offiziell auf dem Neustadter Marktplatz eröffnet wird. Seine Lebensgefährtin Carmen Sommer ist als Puppenkünstlerin aktiv. Foto: Tim Birkner  

Neustadt/Sonneberg - Wenn am Sonntag, 26. Mai, um 16 Uhr, das internationale Puppenfestival unter der Schirmherrschaft von Bundestagsabgeordnetem Hans Michelbach offiziell eröffnet wird, dann haben die Neustadter, Sonneberger und ihre Gäste schon einige Stunden gefeiert. Die Organisatoren haben erneut einen musikalischen Auftaktkracher mit Live-Bands und Straßenkünstlern inszeniert, der Lust auf das Festival macht.

Das Programm

26. Mai: Ab 10 Uhr Live-Bands, Kulinarisches und Straßenkünstler am Marktplatz in Neustadt; 16 Uhr: Offizielle Eröffnung am Marktplatz in Neustadt

27. bis 31. Mai: Die Wolke lässt die Puppen tanzen. 10 Jahre "Wolke 14", Sonneberg

29. Mai: 18 Uhr Max Oscar Arnold Kunstpreis im Familienzentrum Neustadt

30. Mai bis 1. Juni: 10 bis 17 Uhr Lebende Werkstätten im Spielzeugmuseum am Hindenburgplatz in Neustadt

30. Mai bis 1. Juni: 10 Uhr Börse & Teddy- und Puppenwettbewerb im SonneBad, Sonneberg

31. Mai und 1. Juni: 10 bis 17 Uhr Sammlerbörse in der Frankenhalle, Neustadt

1. Juni: 14 Uhr Familientag am und im Spielzeugmuseum, Hindenburgplatz Neustadt.

2. Juni: 11 Uhr Spielzeugrallye im Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot, Neustadt

2. Juni: 7 Uhr: Flohmarkt Bahnhofsplatz Sonneberg

Bis 14. Juni: Ausstellung "Spielzeug aus der Region" in der kultur.werk.stadt Neustadt

 

Dennoch ist bei diesem Großereignis einiges neu. "Zum einen firmiert es zum zweiten Mal als internationales Puppenfestival Neustadt und Sonneberg mit internationalem Teddyfest unter städtischer Hoheit", erläutert Kulturbürgermeister Martin Stingl, "wobei es eigentlich die 28. Auflage ist". Zum zweiten ist man zur ursprünglichen Veranstaltungs-Dauer von einer Woche zurückgekehrt. "Die Verkürzung auf vier Tage im letzten Jahr hat sich nicht bewährt", erläutert Stingl. "Zu viele Veranstaltungs-Elemente waren parallel zusammengepresst, und andere mussten ausfallen."

 

So findet der Eröffnungssonntag am 26. Mai wieder in der gewohnten Form auf dem Marktplatz statt. "Das wird dann die letzte große Veranstaltung vor dem Umbau in den kommenden zwei Jahren sein. Und deshalb müssen wir uns für das kommende Jahr etwas einfallen lassen", sagt der Kulturbürgermeister. Schließlich ist das internationale Teddyfest wieder integriert und nicht mehr als Konkurrenzveranstaltung zu sehen. "Man muss die Strukturen des Festes so anpassen, dass beide Städte mitgenommen werden und erlebbar sind", fassen Martin Stingl und Sonnebergs 1. Beigeordneter Christian Dressel zusammen.

Beide betonen, dass man "ein Miteinander auf Augenhöhe" pflege. Das spiegle sich auch im gemeinsamen Grußwort der beiden Stadtoberhäupter wider. Der gemeinsame Weg werde für das Festival förderlich und zukunftssichernd sein, stellen Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt heraus. Der Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr habe die Idee bestätigt, "Spielzeugfreunde Hand in Hand glücklich zu machen".

Natürlich wird es wieder einen Max-Oscar-Arnold-Kunstpreis geben, diesmal übrigens in der 25. Auflage. Auch die große Sammlerbörse in der Frankenhalle steht wieder auf dem Programm. Ebenso bereichern der Bus-Shuttle, ein gemeinsames Leitsystem und eine gemeinsame Kombi-Karte die Veranstaltung. Einmalig bleibt die Einbeziehung des Festivals in den Veranstaltungskalender zum "Tag der Franken". Das internationale Puppenfestival sei ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor, betonen Stingl und Dressel, beispielsweise für die Gastronomie. "In diesem Jahr, so das Wetter mitspielt, wollen wir mindestens 25 000 Besucher in die Bayerische Puppenstadt und die Weltspielzeugstadt locken", haben sie sich vorgenommen. Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen im Umkreis seien bereits ausgebucht. Auch Wohnmobilisten hätten diese Veranstaltung für sich entdeckt.

"Bisher wurde immer in Teilen gedacht, jetzt in Summe. Was ja für Außenstehende nicht begreiflich war. Manchmal sind die Menschen halt weiter als die Politik", resümieren Martin Stingl und Christian Dressel zufrieden.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
14:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Feier Frank Rebhan Freizeitparks Hans Michelbach Hotel- und Gastronomiegewerbe Kulturpreis Kunst- und Kulturfestivals Marktplätze SonneBad Spielzeugmuseen Veranstaltungen Veranstaltungskalender
Neustadt Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sophie (links) und Paulina haben mächtig Spaß, schließlich sind Puppen und Teddys nach wie vor ihre beliebtesten Spielsachen.

26.05.2019

Jetzt tanzen die Puppen

Das Internationale Puppenfestival ist eröffnet. Bis Sonntag gibt es viel zu erleben für die Fans von Bären und Puppen. Neustadt und Sonneberg rücken noch enger zusammen. » mehr

Servus, das war‘s für heuer: Puppen in allen Facetten standen einmal mehr im Mittelpunkt des Internationalen Puppenfestivals.	Foto: Tischer

02.06.2019

Hut ab und auf Wiedersehen 2020!

Das 28. Puppenfestival ist Geschichte. Erneut haben Neustadt und Sonneberg dabei gezeigt, dass sich die Zusammenarbeit beider Städte lohnt. » mehr

Das "Hundsfrasser Open-Air", hier mit der Gruppe "Dorfrocker", ist nicht gestorben. Aufgrund von Sachzwängen gibt es die zweite Auflage allerdings erst im nächsten Jahr. Foto: Peter Tischer

15.05.2019

Freiluft-Konzert fällt heuer aus

Die zweite Auflage des "Hundsfrasser Open-Air" kann erst im nächsten Jahr stattfinden. In der Zwischenzeit will man die Auflagen klären. Etwa den Brandschutz. » mehr

Sie stellten am Donnerstag das Programm des "Tags der Franken 2019" in Sonneberg und Neustadt vor (von links): Christian Dressel, Beigeordneter der Stadt Sonneberg, Bürgermeister Heiko Voigt (Sonneberg) und Oberbürgermeister Frank Rebhan (Neustadt), Oberfrankens Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Bezirksheimatpfleger Professor Dr. Günter Dippold, Sängerin Kristina Jakob und Neustadts Kulturbürgermeister Martin Stingl.	Foto: Braunschmidt

09.05.2019

Gemeinsam, fränkisch, stark

Erstmals richten zwei Städte den "Tag der Franken" aus. Das Außergewöhnliche daran: die eine liegt in Bayern, die andere in Thüringen. » mehr

Lilli (links) und Helena kuschelten sich bei der Spielzeugrallye im Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot an diesen freundlichen Plüschgenossen. Foto: Tischer

04.06.2019

Toben und kuscheln im Freizeitpark

Kleine und große Besucher strömen zum Abschluss des Puppenfestivals zur Spielzeugrallye. Dort warten zehn Stationen auf sie. » mehr

Für das beste Gesamtwerk eines etablierten Künstlers erhielt Hildegard Günzel (Mitte) die Auszeichnung der Stadt aus den Händen von Oberbürgermeister Frank Rebhan und der Puppenfee Lena Neumann. Foto: Tischer

31.05.2019

Ein Oscar für die Grande Dame

57 Puppenkünstler aus elf Nationen reichten heuer ihre Preziosen ein. Für das beste Gesamtwerk wurde dann Hildegard Günzel ausgezeichnet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo Loewe Kronach

Demo Loewe Kronach | 25.06.2019 Kronach
» 64 Bilder ansehen

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
14:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".