Topthemen: LandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Hunkemöller kommt nach Coburg

Wäsche und Dessous für die Spitalgasse: Das niederländische Bekleidungsunternehmen übernimmt die Räume von "Wicky". Eröffnung ist noch vor Ende April 2018.



Wicky geht, Hunkemöller kommt. In der Spitalgasse 11 wird es ab Frühjahr 2018 Damenunterwäsche und Dessous wie im rechten Bild geben. Fotos: sw/PR
Wicky geht, Hunkemöller kommt. In der Spitalgasse 11 wird es ab Frühjahr 2018 Damenunterwäsche und Dessous wie im rechten Bild geben. Fotos: sw/PR  

Coburg - Was Citymanagement und Wirtschaftsförderung immer wieder betonen, hat sich nun erneut bewahrheitet: In Coburgs 1A-Lage, der Spitalgasse, ist Verkaufsfläche heiß begehrt. Auch dem Haus Spitalgasse 11, in dem derzeit noch der Geschenkartikel-Laden "Wicky" ansässig ist, droht kein Leerstand. Das niederländische Bekleidungsunternehmen Hunkemöller wird dort im kommenden Jahr einen Shop für Lingerie und Dessous eröffnen. Das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmens gestern der Neuen Presse .

180 neue Filialen

Laut Medienberichten sollten in den nächsten zwei Jahren 180 neue Filialen in ganz Deutschland entstehen. Dabei setzen die Niederländer auf Multi-Channel-Vertrieb. Neben klassischen Filialen gibt es Shop in Shops (abgetrennte Verkaufsflächen in Warenhäusern), Franchise-Läden sowie einen Online-Shop.

Weil der reine Verkauf von Kleidung immer weniger Kunden in den stationären Handel zieht, arbeitet Hunkemöller stark mit dem Internet. Die klassische Kundin wird als "Shero" definiert. Sie ist 28 Jahre alt, praktiziert Yoga, nutzt ihr Smartphone zum Einkaufen, hat 400 Facebook-Freunde und holt sich Inspiration in Blogs, Magazinen und Instagram.


"Aktuell können wir leider nur einen ungefähren Zeitraum der Neueröffnung in Coburg bekannt geben. Wir werden die Filiale noch vor Ende April 2018 eröffnen", so die Sprecherin. Auch die Mitarbeiterplanung hätte noch nicht begonnen. Wie viele Angestellte im neuen Store in der Spitalgasse tätig sein werden, ist daher bisher nicht bekannt.

Ein Grund, dass es Hunkemöller in die Vestestadt zieht, "sind unsere großen Expansionsziele im Jahr 2018 sowie die starke Wirtschaftskraft Coburgs", heißt es vom Unternehmen. Demnach wolle man das Filialnetz weiter ausbauen. Hunkemöller-Stores findet man aktuell schon in Kulmbach, Suhl, Bamberg sowie Schweinfurt.

Das Unternehmen wurde 1886 als Korsett-Fachgeschäft in Amsterdam gegründet und beschäftigt heute 4000 Mitarbeiter in 23 Ländern. Weltweit gibt es 800 Geschäfte. In Deutschland und den Benelux-Staaten ist Hunkemöller Marktführer. 2015 sollen 440 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet worden sein. Hunkemöller vertreibt Lingerie, Bademode, eine Sportkollektion sowie ausgefallene Accessoires für Damen. Dabei setzen die Niederländer stark auf Social Media und einen Multi-Channel-Vertrieb (siehe Infokasten) .

Für die Geschäftsräume im Erdgeschoss der Spitalgasse 11 soll es nach Informationen der Neuen Presse mehrere Bewerber gegeben haben. Hunkemöller sei demnach der interessanteste gewesen und hat daher den Zuschlag erhalten. Bevor bis spätestens Ende April 2018 das Geschäft eröffnet wird, muss der Laden umgebaut werden. In welchem Umfang ist bisher nicht bekannt.

Mitte November hatte Wicky mit Sitz in Nordrhein-Westfalen angekündigt, die Filiale in Coburg zum 31. Januar 2018 aus wirtschaftlichen Gründen zu schließen. Wicky war seit 2008 in der Spitalgasse ansässig und vertrieb Trends aus den Bereichen Duftartikel, Geschenke, Haushalt, Schmuck, Deko und Textil-Accessoires.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2017
21:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Badekleidung Bekleidungsunternehmen Blogs Dessous Filialen Onlineshops Presse Social Media Warenhäuser
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beim ersten Lehrermedientag der bayerischen Zeitungen mit Wolfgang Braunschmidt (links), Redaktionsleiter der Neuen Presse Coburg, wurde deutlich, wie wichtig es ist, dass bereits junge Menschen Medienkompetenz besitzen.

23.11.2017

Fakten oder Fake News?

Gerüchte verbreiten sich im Netz rasant. Wie sich der Wahrheitsgehalt einer Nachricht überprüfen lässt, darüber informierte NP -Redaktionsleiter Wolfgang Braunschmidt bei einer Lehrerfortbildung. » mehr

Kleingeldzählen kann teuer werden

22.01.2018

Kleingeldzählen kann teuer werden

Die Sparkasse verlangt seit Jahresanfang Gebühren für eingezahlte Münzen ab einem Betrag von 100 Euro. Das hat Folgen - etwa auf die Parkkosten in Coburg. » mehr

Sie zählen dem Alter nach zusammen gerechnet 302 Jahre: Hermann Schultheis (102), Marianne Amft (100) und Elisabeth Höhn (100) plaudern am Kaffeetisch über das Leben von Hundertjährigen.

22.12.2017

302 Jahre Lebenserfahrung

Kurz vor Weihnachten führt die Neue Presse drei Hundertjährige zusammen. Am Kaffeetisch erzählen sie aus ihrem Leben - es sind besondere Einblicke. » mehr

Weihnachtsaktion in der Coburger Kinderklinik: NP- Christkind Dominique (Mitte) und ihr Ehemann Claus Eisenmann (Vierter von links) von den Söhnen Mannheims hatten für die kleinen Patienten eine große Überraschung parat.	Foto: Henning Rosenbusch

22.12.2017

NP-Christkind kommt mit Mannheims Sohn

Dominique und Claus Eisenmann sorgen in der Kinderklinik für eine Bescherung der besonderen Art. Neben Geschenken gibt es für die kleinen Patienten ein "Konzert". » mehr

Bald gibt es hier Büros, wo momentan noch die Handwerker arbeiten. Wohnbau-Chef Christian Meyer (links) und Architekt Lutz Wallenstein präsentierten am Montag die Pläne für das neue Verwaltungsgebäude der Coburger Wohnbau auf der Mauer.	Fotos: Norbert Klüglein

13.11.2017

Weihnachten zieht die Wohnbau um

Anfang Januar geht das neue Verwaltungsgebäude auf der Mauer in Betrieb. Das Modehaus ist völlig umgebaut worden. Es präsentiert sich funktional, schlicht und doch elegant. » mehr

Das Christkind schaut am Freitag, 1. Dezember, von 11 bis 13 Uhr in der Geschäftsstelle der Neuen Presse im Steinweg 51 in Coburg vorbei.

01.12.2017

Das Christkind kommt in die Neue Presse

Am heutigen Freitag bekommt die Neue Presse im Steinweg einen ganz besonderen Besuch: Das Christkind (Bild) schaut vorbei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC - Rhein Vikings

HSC 2000 Coburg - Rhein Vikings 32:18 | 25.02.2018 Coburg
» 17 Bilder ansehen

HSC Coburg 2000 - HBW Balingen-Weilstetten 22:27 Balingen

HSC 2000 Coburg - HBW Balingen-Weilstetten 22:27 | 23.02.2018 Balingen
» 18 Bilder ansehen

Konzert der Grund- und Mittelschulen Kronach

Konzert der Grund- und Mittelschulen Kronach | 21.02.2018
» 20 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2017
21:36 Uhr



^