Topthemen: Mordfall BeatriceStromtrasseBundestagswahlTraumspielHSC 2000 CoburgFirmenlauf

Coburg

Im Verkehr auf Schulkinder achten

Für die Erstklässler beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Schulweg birgt für die Neulinge manchmal Gefahren. Deshalb kontrolliert die Polizei zum Schulanfang verstärkt.



Oberfranken - Die Neulinge im Straßenverkehr kennen die Verkehrsregeln noch nicht so gut und lassen sich leicht ablenken. Im öffentlichen Verkehr bewegen sich Kinder noch unsicher und beim Überqueren der Straße können sie Entfernungen und Geschwindigkeiten eines Fahrzeugs nicht richtig einschätzen, erklärt das Polizeipräsidium Oberfranken anlässlich des morgigen Schulstarts. Kinder können auch nicht über Autos hinwegschauen, weshalb sie Gefahren häufig zu spät erkennen.

Die Polizei fordert deshalb insbesondere die Erwachsenen zu einem rücksichtsvollen und umsichtigen Miteinander auf. Damit dies gelingt, werden die oberfränkischen Polizeibeamten laut Mitteilung besonders in den ersten Wochen des neuen Schuljahres verstärkt Schulwegkontrollen durchführen.

Im Jahr 2016 registrierte die oberfränkische Polizei mit 50 Schulwegunfällen einen leichten Anstieg im Vergleich zu 2015 (47). Bei diesen Verkehrsunfällen erlitten 59 Schüler Verletzungen (2015: 61). Kein Schulwegunfall in Oberfranken endete tödlich.

Der schnellste Weg zur Schule ist nicht unbedingt auch der sicherste. Eltern sollten mit den künftigen Schülern schon vor dem großen Tag der Einschulung den geeigneten Weg immer wieder üben, dabei aufmerksam das Verhalten der Sprösslinge beobachten und den Ablauf gegebenenfalls geduldig wiederholen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Kinder sehr früh ihren Schulweg alleine meistern sollen. Dabei spielt auch die korrekte Verhaltensweise der Erwachsenen im Sinne der Vorbildfunktion eine herausragende Rolle. Kinder orientieren sich am Verhaltensmuster von Erwachsenen und imitieren dabei richtiges, aber eben auch falsches Handeln. Diesen Umstand sollten vor allem die Eltern, aber auch jeder andere erwachsene Verkehrsteilnehmer zu jeder Zeit beachten.

Zum Schulbeginn am morgigen Dienstag und darüber hinaus wird die Polizei im Umfeld von Schulen, Bushaltestellen und anderen empfindlichen Punkten oberfrankenweit verstärkt Überwachungsaktionen durchführen, um die Sicherheit der Kinder auf dem Weg in die Schulen zu erhöhen und alle Verkehrsteilnehmer für die Belange der Kleinsten zu sensibilisieren.

Keine Ausrede gibt es dabei auch für Gurtmuffel: Eine Auswertung der bayernweiten Verkehrsunfallstatistik ergab, dass im Jahr 2016 jeder fünfte tödlich verunglückte Autoinsasse nicht angegurtet war. In Oberfranken hatten von den 20 getöteten Fahrzeuginsassen im vergangenen Jahr vier der Insassen nachweislich keinen Sicherheitsgurt angelegt. Dieser Trend setzt sich bislang im Jahr 2017 fort: Im ersten Halbjahr 2017 erlitten 13 Autoinsassen tödliche Verletzungen - zwei der Getöteten hatten auf den lebensrettenden Gurt verzichtet.

Deshalb werden die Polizisten neben dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr insbesondere auf die vorschriftsmäßige Beförderung und Sicherung der Kinder im Fahrzeug achten. Auch bei erwachsenen Gurtmuffeln kennen die Beamten kein Pardon.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
12:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Erstklässler Gefahren Lebensphasen Oberfranken Polizei Schulanfang Schulkinder
Oberfranken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schülerlotsen wie Willi Meinecke tragen viel zu einem sicheren Schulweg bei. Marius Baumann, der einen Signal-Überwurf trägt, übt schon vor der Einschulung, wie er sicher zur Schule und zurück kommt. Foto: Mathes

08.09.2017

Schulkinder sollen leuchtende Vorbilder sein

Wenn sich die Kleinen ab nächster Woche wieder auf den Weg machen, soll nichts passieren. Dafür sorgen Signal-Überwürfe und gute Ratschläge. » mehr

Fanny und ihre neuen Schulfreundinnen sind schon neugierig, was sich in den Zuckertüten befindet.

12.09.2017

Der Zug in einen neuen Lebensabschnitt

An der Pestalozzi-Grundschule starteten die Erstklässler in den Schulalltag. Gelbe Leuchtwesten sollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. » mehr

Das Caritas-Schulmateriallager "Grünstift" hat zum Schulstart Sonderöffnungszeiten. Foto: Wolfgang Desombre

06.09.2017

Sonderschicht im Grünstift

Hefte, Blöcke, Umschläge, Ranzen: Für viele sozial schwache Familien ist der Schulstart kaum bezahlbar. Die Einrichtung der Caritas Coburg hilft. » mehr

27.08.2017

A 73: Zwei junge Frauen überschlagen sich mit Auto

Nach einem riskanten Spurwechsel verursacht eine 18-Jährige einen schweren Verkehrsunfall. Sie uns ihre Freundin überstehen den Unfall mit Prellungen und Schürfwunden. » mehr

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU, Mitte) kam am Dienstagabend zum Auftakt des Bundestagswahlkampfs der CSU im Wahlkreis Coburg/Kronach nach Schorkendorf. "Sie haben uns Mut gemacht und Kurs und Richtung vorgegeben", sagte CSU-Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach (vorne links), nachdem die Ministerin ihre immer wieder von Beifall unterbrochene Rede beendet hatte. Applaus spendete auch der Coburger CSU-Landtagsabgeordnete Jürgen W. Heike (rechts).	Foto: Frank Wunderatsch

25.07.2017

CSU eröffnet Kampf um Bundestagsmandat

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen stärkt Hans Michelbach den Rücken. Der Coburg-Kronacher Abgeordnete warnt "vor einer rot-rot-grünen Links-Koalition". » mehr

Wischen gegen die Uhr: Für viele Gebäudereiniger in Oberfranken gehört das "Turbo-Putzen" zum Alltag. Die IG BAU will den Leistungsdruck erstmals durch einen Tarifvertrag begrenzen.

21.07.2017

Dubiose Reinigungsfirma unterwegs

Mit Werbung im Briefkasten macht die zwielichtige Firma auf sich aufmerksam. Von einer Familie aus Coburg verlangte die Firma einen vierstelligen Betrag für ihre Arbeit. Die Polizei warnt vor Angeboten der Reinigungsfirm... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall | 19.09.2017 Bad Rodach
» 9 Bilder ansehen

Rosenmesse

Rosenmesse | 18.09.2017 Kronach
» 60 Bilder ansehen

Rhein-Vikings - HSC 2000 Coburg

HC Rhein Vikings - HSC 2000 Coburg 13:27 | 17.09.2017 Düsseldorf
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
12:02 Uhr



^