Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

In Coburg lebt der Punk

Das Outside Rodeo hat ein kleines Jubiläum gefeiert: Das "Klassentreffen der Herzen" gibt es seit 15 Jahren. Ein alter Bekannter war mit von der Partie.



"Peter and the Test Tube Babies" sorgte für britische Momente, ganz ohne Albert und Victoria zu bemühen.
"Peter and the Test Tube Babies" sorgte für britische Momente, ganz ohne Albert und Victoria zu bemühen.  

Coburg - Das Großstadtgefühl ist in Coburg selten so stark wie am vergangenen Wochenende: Während auf dem Schlossplatz Menschen in feinem Zwirn zu gediegener Musik speisten, ging auf dem Güterbahnhofgelände der Punk ab. Der Verein Monsters of Rodeo hatte zum15. Mal zum Outside Rodeo geladen - und am Freitag und Samstag waren jeweils über 600 Menschen gekommen, inklusive Schirmherr Norbert Tessmer. Der schüttelte am Samstag Hände, trank Bier und genoss sichtlich die entspannte Atmosphäre.

20.07.2019 - Outside Rodeo- Festival am Güterbahnhof - Foto: Henning Rosenbusch

Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof
Outside-Rodeo-Festival am Güterbahnhof

Die übrigen Gäste taten es ihm gleich und zelebrierten wie schon seit 15 Jahren ein Klassentreffen der Herzen. Nicht wenige waren nämlich von weit her angereist, um zwei Tage mit Freunden aus der alten Heimat zu verbringen und die feine Musikauswahl zu genießen.

Am Freitag regierte der Deutschpunk. Die Nürnberger "Akne Kid Joe" servierten klassische, harte Töne, "100 Kilo Herz" brachten mit Blasinstrumenten die Meute zum Pogen und Tanzen. Als der Headliner "Pascow"die Bühne erklomm, ging die Party richtig los. Die Band hat übrigens eine ganz besondere Verbindung zu Coburg: Sie hat ihr erstes Konzert außerhalb des Saarlandes in der Vestestadt gespielt. Inzwischen verfügt "Pascow" über eine weit größere Fangemeinde als damals, etliche Besucher waren nur für diesen Auftritt zum alten Güterbahnhof gekommen.

Am Samstag zeigten die Veranstalter, wie vielschichtig Punk sein kann. Während bei den Italienern von "Le Iene" zum Beispiel satte Bläser-Sounds alá "Ska-P" dominierten, wurde es bei "Cryssis" und "Peter and the Test Tube Babies" britisch. Bei ersteren sitzt übrigens Vom Ritchie am Schlagzeug, der auch für die "Toten Hosen" die Drumsticks schwingt. Er war zum inzwischen dritten Mal in Coburg, sein Debüt hatte er vor einiger Zeit im Schlupfwinkel in Schorkendorf gegeben. Eröffnet hat das Festival wie immer "Mix Music", die Band der offenen Behindertenarbeit. Am frühen Nachmittag stimmte sie Mitarbeiter und Besucher auf einen langen Festival- Tag ein.

Für die tolle Atmosphäre sorgten wieder einmal die Monster of Rodeo mit 70 Ehrenamtlichen, die sich um Bars, Auf- und Abbau, Bands und eine Menge mehr kümmerten. "Die Musiker steigen in Coburg aus dem Bus und werden gleich umsorgt", sagte Andi Prall, einer der Organisatoren.

In seinen 15 Jahren hat das Festival schon eine Reise durch die verschiedenen Veranstaltungsorte in Coburg hinter sich. Es hat unter anderem im Biergarten der Kneipe "bei Adam" und auf dem Albertsplatz stattgefunden. Seit nun mehr vier Jahren haben die Punks ein zu Hause am Güterbahnhof gefunden. "Die Stadt hat uns in all den Jahren immer stark unterstützt", lobte Mike Russek, ein weiterer Mitveranstalter.

Weil Punk nie unpolitisch ist, bieten die Monsters of Rodeo auch immer Vereinen und Initiativen Raum, sich zu präsentieren. Die Hochschulgruppe von Amnesty International sammelte Unterschriften für Briefe gegen Folter, die an verschiedene Botschaften geschickt werden sollten. Neben der Bühne konnten sich die Besucher gegen Spende ein T-Shirt selbst bedrucken. Das Geld fließt in ein Bildungsprojekt in Myanmar. Die Alternative Kultur hatte Dosen mit Köpfen bekannter Rechtspopulisten beklebt, die jeder Besucher gegen einen kleinen Obolus umwerfen konnte. Natürlich gab es dafür Preise. Auch Uli Schmerbeck und die Vorsitzende des Coburger Jugendforums, Lara Nowak, hatten einen Stand aufgebaut. Sie informierten über die Pläne, eine Trendsportanlage in Coburg zu bauen. Der Initiative "Viva con Agua" ging es darum, Menschen weltweit einen Zugang zu sauberen Trinkwasser zu verschaffen, dafür konnten die Besucher unter anderem ihre Pfand-Becher spenden. Die "Küche für alle" aus Suhl wollte zeigen, dass ein Leben ohne Fleisch möglich ist und hatte deswegen vegane Mettbrötchen geschmiert. Die wurden nicht verkauft, sondern gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

 
Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
16:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amnesty International Bars Behindertenarbeit Biergärten Blasinstrumente Kneipen Kunst- und Kulturfestivals Musiker Norbert Tessmer Punkrock Punks Veranstaltungsorte Vom Ritchie
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Brass Punka von 100 Kilo Herz aus Leipzig wollen beim Outside Rodeo am 19. und 20. Juli in Coburg einheizen.

23.06.2019

Outside Rodeo: Hochkarätige Bands am Güterbahnhof

Zum 15. Mal findet am 19. und 20. Juli das "Outside Rodeo" statt. Das Festival ist eine feste Größe im Coburger Konzertsommer. » mehr

Scheckübergabe (von links): Die 2. Vorsitzende des Förderverein der OBO, Ilka Betzold, Sozialpädagoge der OBO, Tizian Späth und Silvia Ebert.

23.04.2019

Schmucke Spende für die OBO

Seit 25 Jahren betreibt Silvia Ebert einen Schmuckhandel in Coburg. Um das Jubiläum zu feiern, veranstaltete sie eine Benefiz-Party im Landgasthof "Braunes Ross". Dabei kamen 2500 Euro für den guten Zweck zusammen. » mehr

Leibhaftige Musikgeschichte im Coburger Toxic Toast: T.V. Smith zeigt mit seiner Solo-Performance, dass Punk keine Frage des Alters ist. Foto: Krebs

10.02.2019

Zeitreise in die Siebziger

T. V. Smith zählt zu den Pionieren des britischen Punk. Im Toxic Toast beweist er, dass die Klassiker auch unplugged unter die Haut gehen. » mehr

Die Ausstellung von Indianerbekleidung kann in einem der Tipis besichtigt werden.

11.08.2019

Pioniergeist in der Puppenstadt

Das erste Wochenende des Country-Festivals ist schon wieder Geschichte. Es war, wie immer, ein tolles Fest. Kommendes Wochenende geht die Sause weiter. » mehr

Das DJ-Duo Makai hat sich im BGS-Gelände eingemietet und organisiert das Come-Together-Open-Air. Vergangenes Jahr lockte die Sause 1000 Menschen auf das Gelände. Bild: Cross Art

24.02.2019

Musiker sorgen sich um ihre Zukunft

Dass auf dem BGS-Gelände irgendwann einmal ein Krankenhaus gebaut wird, steht noch lange nicht fest. Einige Mieter suchen dennoch jetzt schon nach neuen Räumen. » mehr

Rio, München, Tambach: Mit ihrem Alpen-Techno-Jazz sorgen die Jungs von LaBrassBanda weltweit für Party-Stimmung.

12.07.2019

Startschuss für die Tambach-Party

LaBrassBanda bringen den Tambacher Sommer in Fahrt. Wir laden Fans zum NP-Startreff mit den vogelwuiden Bayern ein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige | 19.08.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
16:44 Uhr



^