Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

In Grub regiert ein Kaiser

Schützenkönig war Rainer Wolniczak schon zweimal. Und obwohl ihm heuer "nur" der drittbeste Schuss gelang, durfte er sich am Ende über einen ganz besonderen Titel freuen.



Dürfen sich über ihre tollen Ergebnisse freuen: der neue Volkskönig Dominik Bohlein (vorne, mitte) mit den Volksrittern und Volksjugendrittern sowie den weiteren erfolgreichen Teilnehmern des Jedermannschießen und der Ortsmeisterschaften sowie der Vorsitzenden Maria Lessig (außen, rechts) und Schützenmeister Joachim Welsch (links). Foto: Kemnitzer
Dürfen sich über ihre tollen Ergebnisse freuen: der neue Volkskönig Dominik Bohlein (vorne, mitte) mit den Volksrittern und Volksjugendrittern sowie den weiteren erfolgreichen Teilnehmern des Jedermannschießen und der Ortsmeisterschaften sowie der Vorsitzenden Maria Lessig (außen, rechts) und Schützenmeister Joachim Welsch (links). Foto: Kemnitzer   » zu den Bildern

Grub/F. - Trotz des wechselhaften Wetters haben die Mitglieder des Schützenvereins Grub am Forst ihr traditionelles Schützenfest vor dem Vereinsdomizil mit zahlreichen Besuchern feiern können. Für Stimmung sorgten dabei die Schorkendorfer Musikanten.

"Ich habe noch nie eine Proklamation von vorne begonnen", verkündete Vorsitzende Maria Lessig. Der Grund lag auf der Hand, denn sowohl erste Ritterin Barbara Florschütz (353,5 Teiler) als auch zweiter Ritter Manfred Florschütz (419,5 T) befinden sich in der Königssperre. Den drittbesten Schuss (483,9 T) hatte Rainer Wolniczak abgegeben, "Weil er bereits 1977 und 1994 Schützenkönig war, ist er nun Schützenkaiser", gab die Vorsitzende bekannt. Über den Nachwuchs regiert Jungschützenkönigin Lena Bätz (120,9 T). Ihr stehen 1. Jugendritter Paul Schirmann (335,6 T) und 2. Jugendritter Felix Knoch (547,2 T) zur Seite.

Als erfreulich bezeichnete Maria Lessig die personelle Entwicklung im Jugendbereich, hofft aber, dass sich im kommenden Jahr die Teilnehmerzahl am Königsschießen steigern lässt. Pokale sicherten sich Felix Knoch (Jugend, 29 Ringe), Carina Cervenka (Damen, 28 R), Wolfgang Lux (Schützen, 24 R) und Rolf Zapf (Schützen, aufgelegt, 30 R).

Sehr gut kam das Jedermannschießen an, bei dem die Volksregenten und Ortsmeister ermittelt wurden. "Es sind Blättla geschossen worden, die ich bei unseren Mitgliedern auf die Königsscheiben nicht annähernd gesehen habe", zollte die Vorsitzende den Starterinnen und Startern Anerkennung. Zum Volkskönig schoss sich Dominik Bohlein (47,5 T), während Holger Schirmann (84,5 T) erster Volksritter und Christian Würstlein (107,8 T) zweiter Volksritter wurde. Jugendvolkskönig ist Leon Zeidler (102,8 T). Zum ersten Volksjugendritter schoss sich Tobias Mönch (205,7 T). Zweiter Jugendvolksritter ist Robert Melzer (248,8 T). Jedermann-Pokale sicherten sich Susanne Wolf (13,3 T), Matthias Nemmert (13,4 T), Regina Schöppach (15,5 T), Petra Kaiser-Porlein (19,1 T) und Josef Weiß (23,3 T). Beste Mannschaft war das Team "Die Renner-Wildschützen" (Josef Weiß, Manfred Fechner, Heinrich Wolfert, Reinhold Schweidler, 188,4 T) vor 2. Freier Schwung Grub 1 (Matthias Nemmert, Sigrid Brückner, Thomas Porlein, Andreas Brückner, 189,3 T), 3. Alle Neun 1 (Dietrich Butzke, Werner Kaiser, Wolfgang Taubmann, Wolfgang Köhler, 265,7 T).

Die Ergebnisse der Ortsmeisterschaften sind wie folgt:, Schüler A:
1. Tobias Bernhardt (163,5 R), 2. Tobias Mönch (141,1 R), 3. Philip Barth (121,0 R). Jugend, männlich: 1. Jakob Häfner (122,7 R), Jugend, weiblich: 1. Lara Schöppach (134,0 R), Junioren B: 1. Lennert Sollmann (172,5 R), 2. Jonas Hümmer (149,8 R). Junioren A: 1. Luca Karsch (169,4 R),
2. Leon Zeidler (166,4 R), 3. Robert Melzer (158,5 R). Juniorinnen A: Lea Schöppach (157,7 R). Damen: 1. Stefanie Schmidt-Schnapp, 191,5 R),
2. Esther Dehler (190,8 R), 3. Sandra Langner (186,5 R). Schützen: 1. Michael Hanft (195,9 R), 2. Alexander Ultsch (194,6 R), 3. Domenik Gröger (194,0 R). Altersklasse: 1. Matthias Nemmert (198,5 R), 2. Andreas Oetter (189,7 R), 3. Dietrich Butzke (187,3 R). Damen, Altersklasse:
1. Kerstin Weigerstorfer (180,9 R),
2. Dagmar Kolb (169,2 R), 3. Sabine Trommer (165,9 R). Senioren:
1. Hans-Jürgen Fischer (193,8 R),
2. Heinrich Wolfert (183,4 R), 3. Josef Weiß (180,4 R). Seniorinnen: 1. Sigrid Brückner (182,9 R), 2. Gisela Fischer (175,1 R), 3. Regina Schöppach (170,6 R).

Autor

Alexandra Kemnitzer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
18:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freude Happy smiley Heinrich Josef Weiß Mitglieder Mönche Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Werner Kaiser Wolfgang Köhler
Grub
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der "Garten für Flüchtlingsfrauen" in der Kleingärtneranlage Spittelleite steht seit Mittwoch allen Coburgerinnen als Rückzugsraum offen. Initiiert wurde das Projekt vor zwei Jahren vom Arbeitskreis "Keine sexuelle Gewalt" und dessen Vorsitzender Marianne Morchel (links).	Foto: Christoph Scheppe

15.05.2019

Ein Ort zum Wurzeln schlagen

Die "Oase für die Seele" soll als Garten allen Frauen ein Rückzugsort sein. Konzipiert hat ihn der Arbeitskreis "Keine sexuelle Gewalt". » mehr

Gruppenbild mit der Schützenkönigin: (v.l.): 1. Ritter Willi Holland, Vorsitzende Maria Lessig, Schützenkönigin 2018 Barbara Florschütz, Schützenmeister Joachim Welsch und 2. Ritter Wilfried Schmidt.

19.08.2018

Barbara Florschütz ist Schützenkönigin

Die Gruber Schützen haben eine neue Regentin. Einer Dame gelang es sogar, ihren Titel für ein Jahr zu verteidigen. » mehr

Die Grenzlandschützen pflegen die Tradition und stehen Spalier, wenn der amtierende Schützenkönig Erwin Röther die Schützenbrüder und -schwestern einlädt. Foto: Tischer

21.08.2019

Ein königlicher Auftakt

Die Grenzlandschützen lassen es in Fürth am Berg ab heute wieder krachen. Schließlich gilt es, einen neuen Regenten zu ermitteln. » mehr

Über ein besonderes Gütesiegel konnte sich die SpVgg Dietersdorf freuen: Kreisehrenamtsbeauftragter Bastian Büttner (2. von rechts) überreichte dem Vorsitzenden Christoph Ettel (Bildmitte) die "Silberne Raute" des Bayerischen Fußball-Verbandes. Über das Zertifikat freuten sich auch 3. Vorstand Simon Brückner, der Ehrenamtsbeauftragte des Vereins, Klaus Gropp (von links) sowie Seßlachs 3. Bürgermeisterin Renate Schubart-Eisenhardt (rechts).	Foto: Bettina Knauth

21.07.2019

Silberne Raute für die SpVgg Dietersdorf

Der Fußballbund würdigt die gute Vereinsarbeit und das Engagement im Breitensport. Der Dank gilt den rührigen Funktionären. » mehr

Neben den Ehrenmitgliedern, die vor 50 Jahren eingetreten sind, wurden weitere treue TVW’ler für bis zu 70-jährige Zugehörigkeit durch die Führungsriege ausgezeichnet.

02.04.2019

Turnverein knackt 800er Marke

Weidhausen - Bei der Hauptversammlung des Turnvereins Weidhausen konnte André Faber in seinem ersten Bericht als Vorsitzender bekannt geben, dass der Verein 804 Mitglieder aufweist. » mehr

Ehrungen treuer Mitglieder standen bei der TSV-Hauptversammlung an. Foto: Weidner

15.04.2019

Beim TSV passt die Mischung

Beim größten Verein in Scheuerfeld ist alles paletti. Großen Anteil daran haben auch die vielen treuen Mitglieder. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Alexandra Kemnitzer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
18:06 Uhr



^