Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

In der Weihnachts-Redaktion

Das NP-Christkind hatte hohen Besuch. Über 60 Kinder aus Kitas der Region waren gekommen.



In der Weihnachts-Redaktion
In der Weihnachts-Redaktion   » zu den Bildern

Video zum Artikel

Christkind in der NP-Redaktion

» Video ansehen

Coburg - Aufgeregt waren sie, die mehr als 60 kleinen Besucher der NP-Redaktion. Sie waren gekommen, um das Christkind der Neuen Presse zu sehen. Wie das mit Stars aber so ist, zeigte sich das himmlische Wesen noch nicht gleich. Kulturchef Dieter Ungelenk sang mit den Kindern aus dem evangelischen Kinderhaus Untersiemau (Gruppe Sonnenstrahlen), der inklusiven Kita Regenbogen aus Coburg, aus dem Haus für Kinder St. Michael Ludwigsstadt (Gruppe Eisbären) und der städtischen Kita Marienkäfer Bad Rodach. "In der Weihnachtsbäckerei" und andere Klassiker linderten die Aufregung. Ein Lied konnten die Kleinen dem Redakteur sogar beibringen.

Dann aber war es Zeit, ganz laut das Christkind zu rufen. "Ah, oh", über 120 Augenpaare richteten sich mit einem Mal auf den Engel, der hinter einer Wand hervorkam. Die Kleinen blieben brav sitzen, lauschten andächtig, was der Himmelsbote zu sagen hatte.

Schnell waren die Kinder selbst an der Reihe. In Gruppen scharten sie sich um das Christkind, überbrachten Geschenke - und verrieten ihm ihre Weihnachtswünsche. Ganz leise flüsterten sie dem Engel ins Ohr.

Geschenkt gab es Selbstgemachtes. Viele hatten in ihrer Kita Bilder gemacht. Das Lieblingsmotiv? Das war natürlich das Christkind selbst. Schließlich sieht man so ein himmlisches Wesen nicht alle Tage. Das hat all die schönen Gemälde selbstverständlich sorgsam verstaut und wird sie in Ehren halten.

Ein ganz besonderes Geschenk kam von der Kita Regenbogen. Die Kindergärten hatten nämlich an einer Aktion der Neuen Presse teilgenommen und gewonnen. Dafür mussten sie bereits ein Bild malen: "Die waren alle wunderschön. Ich habe mich wirklich gefreut, dass sich alle so viel Mühe gegeben haben", lobt René Glimbotzki, der Leiter des NP-Lesermarktes. Die Kunstwerke haben ihn und seine Kolleginnen so sehr überzeugt, dass sogar eine vierte Gruppe kommen durfte: "Eigentlich wollten wir nur drei Kindergärten einladen. Aber die Kids der Kita Regenbogen haben uns mit ihrem Modell vom Marktplatz einfach umgehauen", verrät Glimbotzki. Das zeigt sogar die Leuchtfäden, die zur Weihnachtszeit das Dach unter der Prinz-Albert-Statue zieren.

Weil die Mühe, die sich alle Kinder gegeben hatten, belohnt werden muss, gab es für alle Kinderpunsch, Lebkuchen sowie Geschenktüten mit Plüschtieren und kleinen Büchern. Und dann war natürlich Zeit, sich über die Wünsche für das Weihnachtsfest zu unterhalten. Bei den Kids aus Ludwigsstadt standen sprechende Bären, Spielekonsolen, Einhorn Puzzles und sogar Spinnen hoch im Kurs. Ob das alles wirklich unter den Baum wandert? Das Christkind hat in jedem Fall allen Kindern aufmerksam zugehört und sich alle kleinen und großen Wünsche gemerkt.

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besuch Christkind Evangelische Kirche Kindergärten Kindertagesstätten Lebkuchen Presse Redakteure Weihnachtsgebäck Weihnachtswünsche Wünsche
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

14.11.2019

Mit dem Kindergarten zum NP-Christkind

Drei Kindergarten-Gruppen aus der Region können am 3. Dezember das Christkind bei der Neuen Presse treffen. Wer dabei sein will, greift am besten zu Buntstift oder Farbkasten. » mehr

Eltern erhalten Zuschuss zu Kita-Gebühren.

12.12.2019

Eltern erhalten Zuschuss zu Kita-Gebühren

Eltern, deren Kinder einen Kindergarten besuchen, können sich freuen: Sie erhalten ab September 2020 30 Euro pro Monat als Zuschuss von der Stadt zu den Kindergartengebühren. » mehr

Einen "süßen" Kindergarten hatten Kinder im Gepäck und erfreuten damit die Erzieherinnen Anna Schild, Petra Bartenstein, Architekt Roland Schultheiß, Bürgermeister Tobias Ehrlicher, Pfarrer Simon Meyer, Steffen Fischer (Architekt Kirchengemeindeamt) und Zimmermann Erik Thiel.	Foto: Rebhan

25.11.2019

Richtfest fürs neue Domizil

In Elsa entsteht derzeit ein neue Kindertagesstätte, in der schon im kommenden Jahr 37 Kinder betreut werden. 1,3 Millionen Euro kostet der Neubau. » mehr

Ein Haus im amerikanisch- viktorianischen Stil entwarfen Lisa-Sophie Berthold und ihr Team.

10.12.2019

Der Osterhase wartet schon

Bereits zum vierten Mal designen Studenten der Hochschule Lebkuchenhäuser für einen guten Zweck. Diesmal zieht der Weihnachtsmann in eine WG. » mehr

Aus Fulda angereist: Sie schwärmen von Coburg.

09.12.2019

Zwischen Maronen und Glühweinduft

Maronen und alter Christbaumschmuck: Der Spaziergang über den Coburger Weihnachtsmarkt wird zur Entdeckungsreise. » mehr

Handys werden immer wieder Ziel von Hacker-Angriffen. Wie man sich dagegen schützen kann, erläutert IT-Sicherheitsexperte Marko Rogge beim "Forum Wissen" am 12. September.	Foto: Lukas Schulze / dpa

02.09.2019

Schutzwall gegen Angriff aufs Smartphone

Marko Rogge ist IT-Sicherheitsbeauftragter. Er zeigt beim "Forum Wissen" auf, wie man sein Mobiltelefon schützen kann. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe Coburg

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe | 14.12.2019 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall bei Gleisenau Gleisenau

Tödlicher Unfall bei Gleisenau | 12.12.2019 Gleisenau
» 5 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
16:12 Uhr



^