Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Interessengemeinschaft für Schulweg-Sperrung

Um die Zufahrt zur Hermann-Grosch-Grundschule und zur Turnhalle in Weitramsdorf ist ein heftiger Streit entbrannt.



Weitramsdorf - Während Anlieger die Entscheidung der Gemeinde begrüßen, die Schulstraße für Fahrzeuge zu sperren, kommt Kritik von Eltern und Verantwortlichen des TSV Weitramsdorf.

Jetzt hat sich die "Interessengemeinschaft Mühlberg" (IGMW) gegründet. Das ist eine Vereinigung von Haus- und Grundbesitzern sowie Mietern, die in den Straßen wohnen, die an die Grundschule Weitramsdorf angrenzen. Die IGMW will nach eigenen Angaben das neue Schulwegkonzept in Weitramsdorf begleiten. Es soll die Sicherheit der Grundschüler zum Unterricht sowie auf dem Nachhauseweg gewährleisten, ebenso der Anwohnerkinder beim Spielen, und es soll die Verkehrsbelastung im Wohnviertel Mühlberg auf das Nötigste beschränken.

Die Interessengemeinschaft weist darauf hin, "dass die hauptbetroffenen Anliegerstraßen über keinen Bürgersteig verfügen und allesamt Sackgassen sind", die nur der Erreichbarkeit der dort liegenden Privatgrundstücke dienten. Ein Schild "Keine Wendemöglichkeit" steht am Beginn der Straße Vorderer Mühlberg und werde auch am Hinteren Mühlberg angebracht.

Die IGMW informiert über ihr Anliegen am Samstag, 7. Dezember, um 16 Uhr im Pfarrsaal der katholischen Kirche St. Michael in Weidach. "Interessierte sind willkommen", heißt es in der Einladung. wb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
18:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grundschulen Grundschulkinder Katholische Kirche Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Neue Presse Presse
Weitramsdorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Front gegen Eltern-Taxis

08.12.2019

Front gegen Eltern-Taxis

Eine Bürgerinitiative setzt sich in Weitramsdorf für Verkehrsberuhigung ein. Sie will, dass die Sperrung zur Volksschule bleibt. Aber nicht nur das. » mehr

Öffentliches Bekenntnis zu Jesus Christus: Wie in St. Augustin (Foto) gibt es an Fronleichnam in vielen katholischen Pfarrgemeinden des Coburger Landes Gottesdienste und Prozessionen. Fotos: Andrea Lunkenbein-Geck

18.06.2019

Unterwegs mit Jesus Christus

Am Donnerstag feiern die Katholiken Fronleichnam. Dazu gibt es in Stadt und Landkreis Coburg zahlreiche Prozessionen. Im Mittelpunkt steht das eucharistische Brot. » mehr

Hauptmann Rietschel (vorne links), dahinter Pfarrer Rainer Axmann, Pfarrer Färber aus Ummerstadt (mitte), der Bürgermeister von Ummerstadt und davor Bürgermeister Hermann Lankl bei einer Besprechung. Foto: privat

25.11.2019

Der Grenzöffner von Weitramsdorf

Als im Winter 1989 der Zaun zur DDR bei Weitramsdorf geschlossen bleibt, greift Hermann Lankl kurzerhand zum Telefonhörer. Nach einem geheimen Treffen kommen die Dinge ins Rollen. » mehr

50 Jahre lang spielte Margit Bauer in Weitramsdorf die Orgel. Am Sonntagabend um 18 Uhr wird sie in der Nikolauskirche feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Göller

27.11.2019

50 Jahre lang alle Register gezogen

Mit 13 Jahren begleitete Margit Bauer ihren ersten Gottesdienst. Nun geht die Weitramsdorferin Organistin, Mesnerin und Pfarramtssekretärin in den (Un-)Ruhestand. » mehr

Dekan Andreas Kleefeld segnet den neuen Diakon Wolfgang Graf. Dahinter stehen Diakonin Liesel Bach und Bischof Dr. Matthias Ring. Foto: Martin Koch

19.05.2019

Wolfgang Graf wirkt nun als Diakon

Der Lehrer aus dem Kreis Kronach unterstützt Pfarrer Hans-Jürgen Poeschl bei der Arbeit. Er wurde in der alt-katholischen St.- Nikolaus-Kapelle geweiht. » mehr

28.04.2019

"Kronach leuchtet": Männer beschädigen Zwei-Meter-Pusteblume

Zwei junge Männer stehlen und beschädigen am frühen Sonntagmorgen in Kronach eine zwei Meter große Pusteblume. Das Kunstwerk ist ein Lichtpunkt bei "Kronach leuchtet". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe Coburg

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe | 14.12.2019 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall bei Gleisenau Gleisenau

Tödlicher Unfall bei Gleisenau | 12.12.2019 Gleisenau
» 5 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
18:08 Uhr



^