Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Jetzt geht's rund

Am 8. Juli erfolgt der Startschuss für den Bau des Kreisverkehrs in Untersiemau. Dafür müssen Straßen gesperrt werden.



Während vom neuen Netto-Markt bereits einige Mauern zu sehen sind, beginnt der Bau des Kreisverkehrsplatzes am Montag, 8. Juli. Die Straße links wird dann in den Kreisverkehr münden. Im Vordergrund ist noch die CO 12 nach Meschenbach zu sehen. Foto: Norbert Karbach
Während vom neuen Netto-Markt bereits einige Mauern zu sehen sind, beginnt der Bau des Kreisverkehrsplatzes am Montag, 8. Juli. Die Straße links wird dann in den Kreisverkehr münden. Im Vordergrund ist noch die CO 12 nach Meschenbach zu sehen. Foto: Norbert Karbach  

Untersiemau - Lange genug hat es gedauert. Doch am Montag, 8. Juli, beginnt, wie es Bürgermeister Rolf Rosenbauer (CSU) ausdrückt, "die heiße Phase für den Kreisverkehrsplatz". Nach der Baustelleneinrichtung wird zunächst die Umfahrung der CO 12 nach Meschenbach hergestellt. Letztere wird bis Donnerstag, 18. Juli, komplett gesperrt. Der offizielle Spatenstich soll an diesem Tag im Rahmen der Kreisbauausschuss-sitzung über die Bühne gehen.

Gemeinderat in Kürze

THL-Schutzanzüge: Die Feuerwehr Untersiemau wird mit 48 Schutzanzügen für Technische Hilfeleistung (THL) ausgestattet. Dazu gehören Jacke mit Einsatzhose und entsprechendes Zubehör. Die Kosten für die Anschaffen belaufen sich auf knapp 35.000 Euro.

 

Geschwindigkeitsanzeigen: Der Erwerb von vier mobilen LED-Geschwindigkeits-Anzeigesysteme (DSD, Generation vier) wurde durch ein Patt bei der Abstimmung von acht zu acht Stimmen vom Gemeinderat abgelehnt.

 

Stellungnahmen: Zur fünften Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Ahorn sowie zum Bebauungsplan "Photovoltaik-Freiflächenanlage, Buch am Forst, wurden keine Einwände erhoben. ka

 

Einen Tag später läuft auch kein Verkehr mehr zwischen der derzeitigen "Netto-Kreuzung" und dem B4-Anschluss auf der CO 28. Die Arbeiten, gibt sich Rosenbauer optimistisch, sollen bis Oktober oder November abgeschlossen sein. Ende Oktober soll auch der neun Marktes im Gewerbegebiet Nord eröffnet werden. Die Umleitungen dürften während der Baumaßnahmen des Kreisverkehrs problemlos sein, ist man zuversichtlich. Die Beschilderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Dem modifizierten Entwurfsplan des Architekturbüros Lorenzen für die Umgestaltung des oberen Pausenhofs an der Grund- und Mittelschule stimmte das Gremium bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag im Rathaus zu. Die Räte folgten damit der Empfehlung des Ausschusses für Infrastruktur, Bauen und Umwelt. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien über die Bühne gehen. Das Planungsbüro wird beauftragt, entsprechende Angebote einzuholen. Laut Information des Bürgermeisters werden sich die Kosten auf rund 86.000 Euro belaufen.

Im Zuge größerer Niederschlags-Ereignisse, besonders im Jahr 2018, wurde in den Dorfwiesenbach und den Siemauer Mühlbach Sediment aus den umliegenden Grundstücken eingespült. Eine Begehung mit Vertretern des Wasserwirtschaftsamts Coburg fand zwischenzeitlich statt. Der Bürgermeister wurde deshalb ermächtigt, Angebote für die Beseitigung von größeren Auflandungen mit Abtransport einzuholen und den Auftrag an den wirtschaftlichsten Bieter zu vergeben. Voraussichtlich entstehen dafür Kosten in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Vor Festlegung der Deckensanierung im Rahmen der "Kleinen Baumaßnahmen 2019" in der Weinbergstraße (Haarth), müssen Schäden an den Sammeloberflächen-Wasserkanäle beseitigt werden. Bei der bauausführenden Firma werden Nachträge angekündigt. Die zusätzliche Kosten werden sich voraussichtlich auf 10.000 bis 12.000 Euro belaufen.

Nach Empfehlung des Ausschusses für Infrastruktur, Bauen und Umwelt beschloss der Gemeinderat nach einem Wasserrohrbruch den Auftrag zur Sanierung des Asphaltbelags in der Straße "Am Berg" in Meschenbach zu vergeben. Für die Sanierungsfläche von rund 120 Quadratmeter beläuft sich die Kostenschätzung auf etwa gut 13.000 Euro.

Autor

Norbert Karbach
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Baumaßnahmen CSU Grund- und Mittelschulen Haarth Happy smiley Infrastruktur Optimismus Schulhöfe Stadträte und Gemeinderäte Wasserwirtschaftsämter
Untersiemau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sommerferien beginnen

25.07.2019

Untersiemauer Schule wird zur Baustelle

Bereits in den Ferien beginnt eine Renovierung. Doch nicht nur in das Gebäude fließt eine Menge Geld. » mehr

Die Ehrengäste beim obligatorischen Spatenstich (von rechts): Jürgen Alt (Landratsamt), Hans-Peter Jander (Bayreuth), Landrat Sebastian Straubel, Bürgermeister Rolf Rosenbauer, Jürgen W. Heike, Jürgen Kittner und ein Vertreter des Bauunternehmens . Foto: Karbach

19.07.2019

Startschuss für Untersiemauer Kreisel

Zahlreiche Schaulustige verfolgen den so sehnsüchtig erwarteten Spatenstich. Ohne großzügige Förderung wäre das unmöglich gewesen. » mehr

Zwei sagenhafte Wege für Untersiemau

25.01.2019

Zwei sagenhafte Wege für Untersiemau

Wandern und dabei in alte Geschichten eintauchen: Der Gemeinderat zeigt sich von dem Konzept überzeugt. Trotz der hohen Kosten. » mehr

Ein Naherholungsgebiet und Naturparadies ist der Goldbergsee. Für eine Freizeit-Infrastruktur oder Gastronomie hat die Stadt kein Geld. Foto: Wunderatsch

07.06.2019

Kein Geld für den Goldbergsee

Touristische Infrastruktur wie Gastronomie und Freizeiteinrichtungen wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Lediglich Toiletten und ein Bahnhaltepunkt sollen entstehen. » mehr

Stolz präsentieren Rektorin Kerstin Meyer sowie die Schülersprecherinnen der 10 M, Ana Moore und Emily Schumann, die Auszeichnung "Schule ohne Rassismus". Foto: Karbach

14.07.2019

"Stolz wie Oskar"

Die Grund- und Mittelschule Untersiemau erhält das Siegel "Schule ohne Rassismus". Toleranz ist hier das Oberste Gebot. » mehr

Nach der Sanierung der "Römhilds Ruh" in Untersiemau bietet sich dort dem Wanderer ein schönes Plätzchen zur Erholung mit herrlichem Ausblick. Und auch die Bauausschussmitglieder ließen vor Ort gerne einmal ihren Blick in die Ferne schweifen.	Foto: Karbach

19.06.2019

Verschönerung gelingt

Der historische Rastplatz "Römhilds Ruh" wird seinem Namen wieder gerecht. Und auch in Haarth scheint nun endlich alles paletti zu sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor

Norbert Karbach

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2019
17:26 Uhr



^