Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Keine eigenen Masken in Regiomed-Kliniken erlaubt

In Regiomed-Kliniken dürfen keine eigenen Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden. An den Eingängen gibt es Ersatz.



Eine Mund-Nasen-Maske, wie sie Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml bei der Kabinettssitzung am Montag angelegt hat, ist jetzt in der Regiomed-Krankenhäusern Pflicht. Eigene Masken dürfen dort nicht mehr getragen werden. Foto: Nicolas Armer
Eine Mund-Nasen-Maske, wie sie Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml bei der Kabinettssitzung am Montag angelegt hat, ist jetzt in der Regiomed-Krankenhäusern Pflicht. Eigene Masken dürfen dort nicht mehr getragen werden. Foto: Nicolas Armer  

Neustadt/Coburg - Gerda E.* musste sich am Montag in der Klinik in Neustadt einer Augenoperation unterziehen. Am Eingang des Krankenhauses, das der bayerisch-thüringische Klinikverbund Regiomed betreibt, erlebten sie und ihr Schwiegersohn, der sie begleitete, eine Überraschung. Beim Betreten des Hauses wurden sie aufgefordert, ihre Mund-Nase-Bedeckung gegen eine Maske zu tauschen, die sie am Empfang erhielten.

Auf die Frage, warum das notwendig sei, hätten sie vom Personal keine Antwort erhalten. Auch einen Aushang, der über die Regelung und deren Notwendigkeit informiert, habe es nicht gegeben, berichtete der Schwiegersohn der Neuen Presse. Das sei ein Unding, wo doch Gerüchte in der Corona-Pandemie schnell ins Kraut schössen.

Dr. Andreas Schwarzkopf, kommissarischer Leiter des Regiomed-Hygieneinstituts, antwortete umgehend auf die Anfrage der NP. "Mir ist immer wieder aufgefallen, wie schlecht die Behelfsmasken sitzen und somit der eigentlichen Aufgabe nicht gerecht werden", so Schwarzkopf. Auch würden nicht alle Textilien gleich gut den gewünschten Zweck erfüllen. Nur korrekt angelegte Masken mit dem richtigen Abscheidungsgrad vermittelten den nötigen Schutz vor Corona-Viren.

Dass Besucher und Patienten Regiomed-Krankenhäuser nicht mit ihren eigenen Alltagsmasken betreten dürfen, sondern an den Eingängen kostenlos Mund-Nase-Bedeckungen erhalten, geht auf eine neue Verfahrensanweisung von Dr. Schwarzkopf zurück, die seit dem 7. August gilt. "Danach dürfen Besucher nicht mehr, wie in den letzten Monaten, mit einer Community-Maske in die Klinik, sondern erhalten einen frischen medizinischen Mund-Nase-Schutz", ergänzt David Schmitt, Pressesprecher des Regiomed-Klinikverbunds. Diese Vorgabe gelte nicht nur für Neustadt, "sie müssen alle Regiomed-Häuser umsetzen", so Schmitt.

Dass in den Krankenhäusern jetzt aus Hygieniker-Sicht korrekte Masken getragen werden müssen, sei erst möglich, seit es wieder genug davon am Markt gibt. Über Monate hinweg waren sie Mangelware. "Daher mussten zuvor Kompromisse zugunsten des Schutzes des Pflegepersonals eingegangen werden", erläutert Dr. Schwarzkopf.

_________________________________ *Name von der Redaktion geändert

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 08. 2020
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Covid-19-Pandemie Krankenhäuser und Kliniken Pflegepersonal Presse Pressesprecher
Neustadt Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Can Sadik Aydin vor dem Eingang zum Klinikum Coburg. Der SPD-Stadtrat ist der neue Patientenvertreter am Krankenhaus. Am 1. September nimmt er seine Tätigkeit auf. Foto: Frank Wunderatsch

10.08.2020

Anwalt der Klinikpatienten

Can Sadik Aydin ist der neue Patientenvertreter der Stadt am Krankenhaus in Coburg. Der Stadtrat will vermitteln und helfen. » mehr

Muss heuer ausfallen: das Frankenmasters des Coburger Mohr.	Foto: Patricia Fitz

23.08.2020

Coburger Mohr sagt Frankenmasters ab

Die beliebte Veranstaltung fällt heuer aus. Ursache ist das Corona-Virus. » mehr

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf

09.08.2020

Oberfranken

Todesursache ungeklärt: Polizei entdeckt verweste Leiche

Die Polizei hat am Samstag in einer Coburger Wohnung im Baltenweg eine stark verweste weibliche Leiche gefunden. » mehr

S. Hinterleitner

07.05.2020

Hinterleitner leitet wieder Coburger OB-Büro

Coburg - Stefan Hinterleitner kehrt nach Coburg zurück. Der langjährige Pressesprecher der Stadt wird zum 1. Juli Persönlicher Mitarbeiter von Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. » mehr

Eine Laborantin führt Untersuchungen zum Coronavirus durch

07.08.2020

Seßlachs Bürgermeister sitzt in Quarantäne

Maximilian Neeb muss vorsichtshalber zwei Wochen zu Hause bleiben. Ein erster Coronatest fiel negativ aus. » mehr

Ein Vollkost-Abendessen im Klinikum Coburg. Im Vergleich zu früher deutlich reduziert, sagt ein Patient. Aufgrund des angewandten Kühlverfahrens sei das Brot außerdem fast tiefgefroren. Ein Problem, an dem man bei Regiomed bereits arbeitet, um es abzustellen. Foto: privat

22.05.2020

Kritik am neuen Klinikessen

Seit Anfang Mai beliefert die neue Zentralküche in Lichtenfels das Coburger Klinikum. Nicht bei allen kommt die Versorgung gut an. Die Klinik-Leitung hat bereits nachgebessert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 08. 2020
16:38 Uhr



^