Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Klimaschützer radeln durch die Innenstadt

Aktivisten von Fridays for Future und Critical Mass machen am Freitagabend in Coburg mobil. Die Rundtour startet am Albertsplatz.



Coburg - Autofahrer müssen sich am späten Freitagnachmittag in der Coburger Innenstadt auf größere Behinderungen einstellen. Grund ist eine Fahrradtour, die Fridays for Future und die Aktivisten von Critical Mass im Verbund für den 31. Juli planen. Die Demonstration im Zeichen des Klimaschutzes ist mit 150 Teilnehmern angemeldet und wird von der Polizei begleitet.

Start der Aktion ist um 18 Uhr am Albertsplatz. Die Route führt sodann über die Ketschenvorstadt und den Brose Kreisel zurück zum Hauptbahnhof. Weiter geht es in den Kanonenweg, über das Thüringer Kreuz in die Neustadter Straße, die Rosenauer Straße und von hier wieder zurück zum Albertsplatz. Im Anschluss an die Radrunde wird es gegen 19 Uhr am Albertsplatz eine Abschlusskundgebung mit Redebeiträgen der Aktivisten geben. Das Ende der Demonstration ist für 20 Uhr veranschlagt.

Wie die Ortsgruppe Coburg Fridays for Future in einer Pressemitteilung informiert, solle durch die Tour demonstriert werden, dass Radfahrer im Straßenverkehr nach wie vor stark benachteiligt sind. "Ziel der Aktion ist es, dem Stadtrat und allen Politikern und Politikerinnen in Coburg deutlich zu machen, dass die bisher getroffenen Maßnahmen, um den Radverkehr sicherer und attraktiver zu machen, allenfalls ein Schritt in die richtige Richtung sind", heißt es. Es sei daher Zeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Dabei gelte es vor allem, Geld für bauliche Veränderungen im Straßenverkehr zugunsten des Radverkehrs und der Fußgänger zu investieren, um die Klimaziele Coburgs zu erreichen und die Klimakrise nicht zu verschärfen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass während der Tour der Mindestabstand eingehalten werden muss. Bei der Abschlusskundgebung besteht Maskenpflicht. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
15:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktivistinnen und Aktivisten Fußgänger Innenstädte Klimakrise Klimaschutz Politikerinnen Polizei Radfahrer Radverkehr Straßenverkehr
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit einem Korso durch die Coburger Innenstadt demonstrierten Fahrradfahrer am Freitag für die Gleichberechtigung von Radlern und Fußgängern im Straßenverkehr. Fotos:Henning Rosenbusch

31.07.2020

Radfahrer fordern Gleichberechtigung

Fridays for Future und Critical Mass rufen zu einer Protestfahrt durch Coburg auf. 60 Teilnehmer radeln mit. » mehr

parkplatzschild

17.09.2020

Blockade der Parkplätze sorgt für Ärger

Der Hausarzt Dr. Scheller sieht den Betrieb seiner Praxis mit Blick auf ältere Patienten gefährdet. » mehr

Mit der Kampagne "Nimm Rücksicht" fordert Stadtoberhaupt Dominik Sauerteig Verkehrsteilnehmer in Coburg dazu auf, auf einander zu achten. Foto: Frank Wunderatsch

22.09.2020

Plakate für den Verkehrsfrieden

In Coburg gibt es immer mehr Pedalritter. Die Stadt will darauf reagieren. Und weil Rad- und Autofahrer nicht immer freundlich miteinander umgehen, wirbt man mit einer Kampagne für mehr Rücksicht. » mehr

Beim Akademietag "Plant for the Planet", bei dem sich 25 Kinder in Bad Rodach zu "Klimabotschaftern" ausbilden ließen, durften die Teilnehmer selbst Hand anlegen, unter anderem bei der Pflanzung einer Felsenbirne. Foto: Rebhan

15.09.2020

25 junge Botschafter kämpfen gegen Klimawandel

Unter dem Titel "Plan for the Planet" ist an der Bad Rodacher Schule ein Akademietag organisiert worden. Die Teilnehmer machen begeistert mit. » mehr

Endlich Schranken für die Übergänge

21.07.2020

Endlich Schranken für die Übergänge

Rodacher und Friedrich-Rückert-Straße in Neuses werden sicherer. Doch die umfangreichen Arbeiten der Bahn sorgen ab nächster Woche auch für massive Behinderungen. » mehr

Fridays for Future Coburg

21.09.2020

Fridays for Future campt auf dem Marktplatz

Nächster Halt: Klimaschutz! Unter dem Motto "Kein Grad weiter" ruft Fridays for Future (FFF) am kommenden Freitag zum fünften globalen Klimastreik auf, um gemeinsam ein starkes Zeichen für Klimagerechtigkeit zu setzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

20200925_082609.jpg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 8 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
15:22 Uhr



^