Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Landkreis Coburg: Polizei nimmt Drogenhändler und Lieferant fest

Die Kriminalpolizei Coburg hat bei einer Hausdurchsuchung 300 Gramm Betäubungsmittel, Bargeld und Waffen gefunden. Die Beamten nahmen sechs Tatverdächtige fest.



Sichergestelltes Rauschgift, Bargeld und Waffen.   Foto: Polizei

Landkreis Coburg -  Wie die Polizei berichtet, fanden Zivilbeamte am vergangenen Dienstag während einer Verkehrskontrolle bei einem 26-Jährigen rund 50 Gramm Marihuana. Der Mann war als Beifahrer im Auto einer 48-jährigen Frau unterwegs. Die beiden wurden vorläufig festgenommen. Zudem musste sich die offensichtlich unter Drogeneinfluss gefahrene Frau einer Blutentnahme unterziehen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das sichergestellte Betäubungsmittel von dem bereits im Visier der Ermittler stehenden 24-Jährigen stammt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung trafen die Kriminalbeamten dort neben dem 24-Jährigen auch auf den 26-jährigen Wohnungsinhaber, seine Lebensgefährtin sowie einen 22-Jährigen und nahmen diese ebenfalls vorläufig fest. In der Wohnung stellten die Fahnder unterschiedliche Betäubungsmittel sicher, zudem fanden sie Bargeld und Waffen auf. Alle Beteiligten wohnen ihm Landkreis Coburg.

Der 26-jährige Wohnungsinhaber und der 24-Jährige stehen im Verdacht, bereits über einen längeren Zeitraum Betäubungsmittel erworben und weiter verkauft zu haben. Bei dem festgenommenen 22-Jährigen soll es sich um den Lieferanten der beiden handeln. Bei ihm fanden die Polizeibeamten ebenfalls Bargeld und eine größere Menge Rauschgift. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging am Mittwoch Haftbefehl gegen die drei Männer. Sie sitzen seit dem in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen gegen alle Beteiligten dauern an.

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 03. 2019
12:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bargeld Betäubungsmittel Drogendealer Kriminalpolizei Polizei Staatsanwaltschaft Coburg Verdächtige Waffen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wer kennt diese Gegenstände? Die Ermittler hoffen unter anderem auf Hinweise zur Tatwaffe ( Foto oben zeigt ein identisches Vergleichsstück) und zu den fünf Geldkassetten, die der Täter aus dem Tresor entwendete. Foto: Frank Wunderatsch

10.05.2019

Ermittler setzen 10 000 Euro Belohnung aus

Zur Aufkärung des Raubmords hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft auf Mithilfe der Bevölkerung. » mehr

Das ungelöste Gewaltverbrechen lässt Polizei und Staatsanwaltschaft bis heute keine Ruhe. Im Dezember vergangenen Jahres hat die Ermittlungssonderkommison (EKO) "Kreisel" den Mord an Norbert Ottinger wieder aufgerollt. Polizei-Pressesprecherin Anne Höfer, EKO-Leiter und Kripo-Chef Rainer Schmeußer, Leitender Oberstaatsanwalt Berhard Lieb und EKO-Mitarbeiterin Susanne Mechthold (von links) informierten am Freitag über den aktuellen Stand.	Foto: Frank Wunderatsch

Aktualisiert am 10.05.2019

Mordfall Ottinger wird neu aufgerollt

Der Ende 2006 begangene Raubmord am Mitwitzer Supermarktbetreiber rückt wieder in den Fokus. Die Ermittler setzen auf neue forensische Methoden und erwägen eine weitere DNA-Reihenuntersuchung. » mehr

Polizei

Aktualisiert am 23.10.2018

Verblutet: Wer ist der Tote aus dem Kalenderweg?

Der am Sonntagmorgen nach einer schweren Schnittverletzung gestorbene Mann ist noch immer nicht identifiziert. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg dauern an. Der 33-jährige Tatverdächtige s... » mehr

Betrug wird von vielen Senioren aus Scham nicht angezeigt. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter geht von einer Dunkelziffer von 80 Prozent aus. Ältere Opfer würden sich dagegen noch weiter aus der Gesellschaft zurückziehen und die sowieso oftmals nur noch spärlich vorhandenen sozialen Kontakten kappen - bis hin zur völligen Isolation. Die Kriminalisten beklagen, dass die Politik das Problem nicht ernst nimmt und eine verbesserte Polizeiarbeit ermöglicht.	Foto: dpa

18.09.2018

Trickdiebe bestehlen Seniorin in Rödental - Polizei sucht Zeugen

An diesem Montagvormittag verschaffen sich Trickdiebe als vermeintliche Glücksfeen mit Bargeldgewinn Zutritt zur Wohnung einer Frau in Rödental und bestehlen sie. » mehr

Handschellen

30.04.2019

Coburg: 25-jähriger Drogenhändler in Untersuchungshaft

Bei Ermittlungen der Kriminalpolizei Coburg ist ein 25-Jähriger ins Visier der Beamten geraten. Der junge Mann soll mit Drogen handeln. Jetzt erging gegen ihn Untersuchungshaftbefehl. » mehr

Sind im Raum Ebersdorf Serieneinbrecher aktiv? Symbol-Foto: Silos Stein/dpa

01.03.2019

Einbruchsserie im Raum Ebersdorf: Drei Tatverdächtige in U-Haft

Seit November vergangenen Jahres hat es im Ebersdorfer Raum einige Einbrüche gegeben. Die Polizei hat nun drei Tatverdächtige festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 03. 2019
12:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".