Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Landrats-Wahl: Sebastian Straubel ist der strahlende Sieger

Sebastian Straubel (CSU/Landvolk) ist am Sonntag zum neuen Landrat des Landkreises Coburg gewählt worden. Auf den 35 Jahre alten Bürgermeister der Gemeinde Lautertal entfielen 62,45 Prozent der Stimmen. Sein Gegenkandidat, der 56 Jahre alte 3. Bürgermeister von Neustadt, Martin Stingl (SPD), erhielt 37,55 Prozent.



Sebastian Straubel sprach von einem sensationellen Wahlergebnis, mit dessen Höhe er nicht gerechnet habe. Das Votum sei ein großer Vertrauensbeweis für ihn. Das erste politische Thema, das er angehen werde, sei die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Coburg. Zudem werde er sich bei einem Rundgang im Landratsamt den etwa 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorstellen.

 

Die Wahlbeteiligung lag bei mageren 41,05 Prozent. Sie war damit noch schlechter als im ersten Urnengang am 27. Januar. Damals hatten nur  45,9 Prozent der knapp 71.400 Wahlberechtigten im Landkreis Coburg ihre Stimme abgegeben. Vor zwei Wochen waren die Kandidaten Dagmar Escher (Grüne), Christian Gunsenheimer (Freie Wähler), Martin Truckenbrodt (ÖDP) und Michael Höpflinger (AfD) ausgeschieden.

10.02.2019 - Landratswahl Coburg - Foto: Frank Wunderatsch und Henning Rosenbusch

Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl: Straubel ist neuer Landrat Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg
Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

 

Erstmals ist mit Sebastian Straubel ein CSU-Politiker Landrat in Coburg. Die Position war seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs fest in der Hand von Sozialdemokraten, zuletzt von Michael Busch, Karl Zeitler, Helmut Knauer, Dr. Klaus Groebe und Rudolf Kaemmerer.

 

Sebastian Straubel folgt auf Michael Busch (SPD), der im Herbst vergangenen Jahres für den Stimmkreis Coburg in den Bayerischen Landtag gewählt worden ist. Der neue Landrat  wird noch in dieser Woche sein Amt antreten. Ausschlaggebend ist die amtliche Feststellung des Wahlergebnisses. Dies wird bereits für diesen Montag erwartet. Die Vereidigung ist für die Kreistagssitzung am 21. Februar vorgesehen. Sie wird der älteste Kreisrat, Jürgen Petrautzki, vornehmen.

 

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml sprach von einem großen Erfolg für die CSU im Landkreis Coburg und für Sebastian Straubel persönlich. Marina Straubel sagte, sie sei sehr stolz auf ihren Sohn. Dominik Heike, Sohn des früheren Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike, betonte, dass Ergebnis für Straubel sei auch deshalb so gut, weil sich die „Altvorderen“ nicht in den Wahlkampf eingemischt hätten, sondern die Kampagne komplett der jüngeren Generation in der CSU überlassen hätten.

Martin Stingl  sagte, er sei stolz, in die Stichwahl gekommen zu sein. Sein eigenes Ergebnis könne ihn allerdings nicht zufriedenstellen. Woran sein schlechtes Abschneiden liege, könne er noch nicht sagen. Er würde die Themen, die er im Wahlkampf angesprochen hat, auch heute weiter verfolgen. An der Unterstützung aus der SPD habe es nicht gemangelt. Sein Bedauern drückte Stingl über die niedrige Wahlbeteiligung aus.

SPD-Kreisvorsitzender Carsten Höllein sagte, allen sei klar gewesen, dass es für Martin Stingl in der Stichwahl schwer werden würde. Der Kandidat der Sozialdemokraten habe alles gegeben. Woran seine Niederlage gelegen hat, könne man nur mutmaßen. Der Gesamtzustand der SPD habe eine Rolle gespielt, ebenso der Trend zum jungen Kandidaten Straubel. Die Kreis-SPD wünsche dem neuen Landrat Sebastian Straubel eine glückliche Hand, werde seine Arbeit aber kritisch begleiten und die Einhaltung der Wahlversprechen einfordern.

Jürgen W. Heike, früherer Staatssekretär und Landtagsabgeordneter, spricht von einem historischen Tag für die CSU im Landkreis Coburg. Erstmals nach über 70 Jahren SPD-Dominanz wird sie den Landrat stellen. Dies werde gebührend im Sportheim in Oberlauter gefeiert werden. Martin Stingl hatte Sebastian Straubel bereits um 18.48 Uhr zum Sieg gratuliert, obwohl noch nicht alle Stimmbezirke ausgezählt waren.  

 

Der frühere Landrat Michael Busch erklärte, es schmerze ihn, dass die SPD keinen Landrat in Oberfranken mehr stellt. Busch sei aber überzeugt davon, dass Sebastian Straubel ein guter Landrat sein werde. Ihm sei es gelungen, junge Wähler zu mobilisieren. Das sei der SPD offenkundig nicht gelungen. Busch: "Wir müssen uns als SPD insgesamt fragen, warum wir bei den Menschen nicht mehr ankommen."

Den Wahlabend zum Nachlesen:

Stichwahl entscheidet über Coburger Landrat

Wer ist neue Coburger Landrat? Am Sonntag entscheiden darüber die Wähler. Von den sechs Kandidaten blieben Sebastian Straubel (CSU/Landvolk) und Martin Stingl (SPD) übrig.

Der Liveticker aktualisiert sich im 30 Sekunden Takt.

19:28 Uhr

Mit vielen Bildern aus dem Wahlstudio und natürlich vom strahlenden Sieger Sebastian Straubel verabschieden wir uns aus dem Wahlstudio.

Lesen Sie die ausführliche Berichterstattung morgen in unserer Zeitung.

Wir wünschen noch einen schönen Abend.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

19:19 Uhr

Der neue Landrat Sebastian Straubel muss nach Feststellung des amtlichen Wahlergebnisses am morgigen Montag seinen Dienst antreten. Er ist bis zum Jahr 2026 gewählt. Dann findet die nächste turnusgemäße Landrats-Wahl statt.

19:13 Uhr

Insgesamt wurden in allen 17 Städten und Gemeinden 29.127 gültige Stimmen abgegeben; 137 Stimmzettel waren ungültig.

19:12 Uhr

Die Wahlbeteiligung, die im ersten Wahlgang vor zwei Wochen noch bei 42,9 Prozent lag, ging noch weiter zurück: Nur 41,05 Prozent der Bürger im Landkreis Coburg gaben heute ihre Stimme ab.

19:09 Uhr

Dominik Heike, Sohn des früheren Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike, betonte, das Ergebnis für Straubel sei auch deshalb so gut, weil sich die "Altvorderen" nicht in den Wahlkampf eingemischt hätten, sondern die Kampagne komplett der jüngeren Generation in der CSU überlassen hätten.

19:07 Uhr

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml spricht von einem großen Erfolg für die CSU im Landkreis Coburg und für Sebastian Straubel persönlich. Marina Straubel sagte, sie sei sehr stolz auf ihren Sohn.

19:05 Uhr

Das Ergebnis steht fest: Sebastian Straubel, Bürgermeister der Gemeinde Lautertal, ist der neue Landrat des Landkreises Coburg. Der CSU-Politiker siegte in der Stichwahl klar mit 62,45 Prozent vor Martin Stingl, dem Kandidaten der SPD. Der 56-jährige dritte Bürgermeister der Stadt Neustadt kam auf 37,55 Prozent.

19:00 Uhr

Jürgen W. Heike, früherer Staatssekretär und Landtagsabgeordneter, spricht von einem historischen Tag für die CSU im Landkreis Coburg. Erstmals nach über 70 Jahren SPD-Dominanz wird sie den Landrat stellen. Dies werde gebührend im Sportheim in Oberlauter gefeiert werden. Martin Stingl hat Sebastian Straubel bereits um 18.48 Uhr zum Sieg gratuliert, obwohl noch nicht alle Stimmbezirke ausgezählt waren.  

18:59 Uhr

Stingl sagt, er sei stolz, in die Stichwahl gekommen zu sein. Sein eigenes Ergebnis könne ihn nicht zufrieden stellen. Woran sein schlechtes Abschneiden liege, könne er noch nicht sagen. Er würde die Themen, die er im Wahlkampf angesprochen hat, auch heute weiter verfolgen. An der Unterstützung aus der SPD habe es nicht gemangelt. Sein Bedauern drückte Stingl über die niedrige Wahlbeteiligung aus.

18:58 Uhr

Die Messe ist für Sebastian Straubel gelesen. Der 35 Jahre alte Bürgermeister der Gemeinde Lautertal wird der neue Coburger Landrat! Nach dem Auszählen von 14 der 17 Gemeinden liegt er in der Stichwahl zum neuen Coburger Landrat klar vor Martin Stingl.

18:55 Uhr

Wie haben Rödental, Weitramsdorf und Weidhausen gewählt? Nur diese drei fehlen noch bei der Auszählung.

18:49 Uhr

Sebastian Straubel holt auch die einstige SPD-Hochburg Bad Rodach. Es scheint, als ob der neue Coburger Landrat Sebastian Straubel (CSU/LV) heißt.

18:48 Uhr

Martin Stingl begrüßt im Landratsamt seine Unterstützer.

18:46 Uhr

Es brandet Beifall auf. Niemand zweifelt mehr am Sieg von Sebastian Straubel, auch wenn die Ergebnisse aus Rödental und Bad Rodach noch fehlen.

18:45 Uhr

Und wieder Jubel. Jetzt liegen im Landratsamt die Ergebnisse aus 13 Gemeinden vor. Sebastian Straubel hält mit 63,53 Prozent Martin Stingl (36,47 Prozent) auf Abstand.

18:43 Uhr

Die Stadt Seßlach kommt zwar an das Spitzenergebnis bei der Wahlbeteiligung am 27. Januar nicht ran, schafft es jedoch auf über 50 Prozent.

18:42 Uhr

Zwölf von 17 Gemeinden sind ausgezählt. Sebastian Straubel bleibt mit Abstand vor Martin Stingl. Straubels Anhänger beginnen, rhythmisch Beifall für ihren Landratskandidaten zu klatschen.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

18:41 Uhr

Im Landratsamt gibt es unter den Anhängern von Sebastian Straubel fast kein Halten mehr. Er führt nach der Auszählung von 11 von 17 Gemeinden mit 62,92 Prozent klar vor Martin Stingl mit 37,71 Prozent.

18:35 Uhr

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Neun Gemeinden sind ausgezählt. Sebastian Straubel liegt mit 59,36 Prozent vorne. Martin Stingl kommt auf 40,64 Prozent. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) fiebert im Landratsamt mit Straubel und seinen Anhängern mit.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

18:32 Uhr

Martin Stingl siegt in seiner Heimatstadt Neustadt. Er liegt mit 56,51 Prozent vor seinem Mitbewerber. Der Abstand zwischen Straubel und Stingl wird kleiner.

18:31 Uhr

Die Ergebnisse der Landratswahl in Sonnefeld, Ebersdorf und Dörfles-Esbach sind ausgezählt. Sebastian Straubel (CSU/LV) führt mit 64,65  Prozent vor Martin Stingl (SPD, 35,35  Prozent). Die CSU-Anhänger jubeln.

18:29 Uhr

Auch in Sonnefeld lässt die Wahlbeteiligung zu wünschen übrig: 37 Prozent der stimmberechtigten Bürger haben gewählt. Beim ersten Wahlgang am 27. Januar waren hier noch 42,5 Prozent zur Urne gegangen.

18:26 Uhr

Das erste Ergebnis zur Landratswahl in Coburg liegt vor. Es kommt aus Sonnefeld. Sebastian Straubel liegt mit 62,98 Prozent klar vor Martin Stingl (37,02 Prozent). Das zaubert dem früheren Staatssekretär und Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike, den Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner (Lichtenfels/Kumbach) und Hans Michelbach (Coburg/Kronach), dem Kronach-Lichtenfelser Landtagsabgeordneten Jürgen Baumgärtner sowie dem Coburger CSU-Urgestein und früherem Geschäftsführer der Christsozialen in Coburg, Gunther Angermüller, ein Lächeln ins Gesicht.

18:24 Uhr

Die Spannung im Landratsamt ist jetzt deutlich zu spüren: Alle warten auf das erste Ergebnis. Fest steht schon, wann der neue Landrat vereidigt wird: am 21. Februar in der Haushaltssitzung des Coburger Kreistags.

18:23 Uhr

Die Stimmung ist gut im Wahlstudio.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

18:20 Uhr

Die Feststellung des amtlichen Wahlergebnisses erfolgt am morgigen Montag.

18:17 Uhr

Die Spannung steigt. In wenigen Minuten werden die ersten Hochrechnungen erwartet. Gegen 19.30 Uhr soll dann feststehen, wer die Nachfolge von Michael Busch antritt.

18:11 Uhr

Beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen meldete Seßlach die höchste Wahlbeteiligung mit 72,8 Prozent. Die wenigsten Bürger waren in Weidhausen zur Urne gegangen: gerade einmal 34,9 Prozent.

18:09 Uhr

Auch Martin Mittag, CSU-Landtagsabgeordneter, ist im Landratsamt eingetroffen.

18:07 Uhr

Das Wahlstudio auf der Lauterer Höhe ist inzwischen gut gefüllt.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

18:05 Uhr

Sebastian Straubel, Landratskandidat von CSU und Landvolk, kommt direkt aus der HUK-Coburg-Arena. Dort spielt der HSC 2000 Coburg. Beim Stand von 15:10 Toren für die Coburger ist er gegangen. Straubel ist Hallensprecher des Handballclubs.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

18:04 Uhr

71.380 Bürger im Landkreis Coburg waren heute dazu aufgerufen, für einen der beiden Kandidaten ihre Stimme abzugeben. Jetzt läuft die Auszählung in 17 Städten und Gemeinden.

18:01 Uhr

Im Wahllokal im Landratsamt Coburg ist auch CSU-Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach eingetroffen, ebenso AfD-Landtagsabgeordneter Michael Böhm, Sonnefelds Bürgermeister Michael Keilich (CSU), Meeders Bürgermeister Bernd Höfer (CSU)und Coburgs zweite Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber (CSU). Prominente SPD-Politiker lassen noch auf sich warten.

18:00 Uhr

Die Wahllokale sind geschlossen, jetzt beginnt die Auszählung der Stimmen.

17:59 Uhr

Die letzte Minute läuft! Wie wird der neue Landrat heißen? Martin Stingl oder Sebastian Straubel?

17:55 Uhr

Die letzten Vorbereitungen laufen. In fünf Minuten schließen die Wahllokale in den 17 Städten und Gemeinden des Landkreises Coburg.


Landratswahl in Coburg: Stichwahl Coburg

Foto: Frank Wunderatsch

17:54 Uhr

Die Beteiligung an der Wahl scheint nicht viel besser zu sein als beim ersten Urnengang am 27. Januar, wie stichprobenartige Umfragen in Wahllokalen ergeben haben. Vor zwei Wochen lag sie bei 45,9 Prozent. Rainer Mattern sprach vor zwei Wochen von einem "unteriridischen Ergebnis".

17:53 Uhr

Im "Wahlstudio" zur Wahl des Coburger Landrats treffen im großen Sitzungssaal des Landratsamtes die ersten Besucherinnen und Besucher ein. Unter ihnen: stellvertretender Landrat Rainer Mattern, Coburgs dritter Bürgermeister Thomas Nowak, SPD-Stadträtin Franziska Bartl, SPD-Stadtrat Andreas Gehring, Lautertals früherer Bürgermeister Klaus Forkel, Sonnefelds Altbürgermeister Rainer Marr und Kreisbrandrat Manfred Lorenz.

17:50 Uhr

Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker!

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
19:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Bayerischer Landtag Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Freie Wähler Melanie Huml Michael Busch SPD Sozialdemokraten Wahlbeteiligung Ökologisch-Demokratische Partei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verfolgten das Eintreffen der Ergebnisse zur Wahl des neuen Coburger Landrats am Sonntagabend und diskutierten die Zwischenstände (von rechts): Rödentals 3. Bürgermeister Gerd Mücke, der heutige Landtagsabgeordnete und frühere Landrat Michael Busch, dessen Lebensgefährtin Carmen Sommer und der Bürgermeister der Gemeinde Untersiemau, Rolf Rosenbauer.	Foto: Norbert Klüglein

28.01.2019

Appell zur Stimmabgabe

Michael Busch und Jürgen W. Heike hoffen auf eine gute Beteiligung an der Wahl zum neuen Coburger Landrat. Die Entscheidung fällt am 10. Februar. » mehr

Wer wird neuer Coburger Landrat? Martin Stingl (SPD, links) oder Sebastian Straubel (CSU/Landvolk, rechts)? Sie stehen sich in der Stichwahl am Sonntag, 10. Februar, gegenüber. Das Bild entstand nach dem ersten Wahlgang am 27. Januar.	Foto: Norbert Klüglein

Aktualisiert am 06.02.2019

Die Kandidaten machen mobil

Die Beteiligung am ersten Durchgang der Wahl zum neuen Landrat war mit 45,9 Prozent miserabel. Sebastian Straubel und Martin Stingl hoffen, dass am Sonntag mehr Bürger ihre Stimme abgeben. » mehr

### Titel ###

01.11.2018

Kandidaten-Karussell ums Landratsamt

Landrat Michael Busch (SPD) ist in den Landtag eingezogen. Am 27. Januar 2019 wird sein Nachfolger gewählt. Parteien und Wählergruppen diskutieren, wen sie ins Rennen schicken. » mehr

Die Coburger Landratskandidatinnen und -kandidaten stellten sich den Fragen von Oliver Schmidt und Thomas Apfel (von links): Michael Höpflinger (AfD), Christian Gunsenheimer (Freie Wähler), Sebastian Straubel (CSU/Landvolk), die Moderatoren Oliver Schmidt (Coburger Tageblatt) und Thomas Apfel (Radio Eins), Martin Stingl (SPD), Dagmar Escher (Grüne) und Martin Truckenbrodt (ÖDP). Foto: Braunschmidt

16.01.2019

Der Unterschied liegt im Detail

Ein Schlagabtausch bleibt bei der Podiumsdiskussion der Landratskandidaten aus. Dafür verraten sie, mit wem sie gerne im Landkreis wandern würden. » mehr

Wer wird neuer Coburger Landrat? Martin Stingl (SPD, links) oder Sebastian Straubel (CSU/Landvolk, rechts)? Sie stehen sich in der Stichwahl am Sonntag, 10. Februar, gegenüber. Das Bild entstand nach dem ersten Wahlgang am 27. Januar.	Foto: Norbert Klüglein

10.02.2019

Wer wird Landrat im Kreis Coburg?

Bei der Landratswahl in Coburg gibt es heute ein Stechen. Am 27. Januar hatte es noch keinen Sieger gegeben, weil keiner der sechs Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit erzielte. » mehr

Die Landtagskandidaten von links: Thomas Büchner (ÖDP), Florian Bätz (Linke), Ina Sinterhauf (Grüne), Michael Busch (SPD), Martin Mittag (CSU), Martin Böhm (AfD), Maria Preißler (Freie Wähler) und Ulrich Herbert (FDP). Dazwischen die Moderatoren Oliver Schmidt (Redaktionsleiter Coburger Tageblatt) und Thomas Apfel (Redaktionsleiter Radio Eins). Foto: Kroon Lottes

20.09.2018

Keine Spur von Politikverdrossenheit

Die Landtagskandidaten im Stimmkreis Coburg tauschten Argumente aus. Obwohl die Inhalte im Mittelpunkt standen, wurde auch gelacht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Tettau Tettau

Brand in Tettau | 15.02.2019 Tettau
» 6 Bilder ansehen

Großbrand in Ebensfeld Ebensfeld

Großbrand in Ebensfeld | 12.02.2019 Ebensfeld
» 21 Bilder ansehen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen | 11.02.2019 Steinwiesen
» 20 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
19:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".