Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Landwirt verliert tonnenschwere Ladung auf der B 4

Ein 51-jähriger Landwirt hat am Mittwoch für ein Hindernis auf der B4 zwischen Untersiemau und Coburg gesorgt.



Wie die Polizei mitteilt, verlor der Mann zirka zwei Tonnen Stahlbewehrung als er sein Fahrzeug wenden wollte. Von Untersiemau kommend hatte der Mann auf die Bundesstraße fahren wollen, als ihm nach eigenen Angaben erst in diesem Moment bewusst wurde, dass er die Straße mit seinem Traktor nicht befahren dürfe. Beim Wenden verlor er dann die tonnenschwere Ladung. Die Polizei musste die Stahlteile bis zur Beseitigung absichern, damit weitere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet wurden. Zu Schaden kam niemand. 

Wie sich herausstellte, hatte der Landwirt die Stahlkonstruktion nicht ausreichend gesichert, weshalb diese von der Ladefläche seines Anhängers rutschen konnte. 

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
08:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrzeuge und Verkehrsmittel Landwirte und Bauern Polizei Traktoren Verkehrsteilnehmer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf der Bundesstraße 303 bei Oberelldorf dürfen nun Traktoren fahren. Ob die Unfallzahl dadurch steigt, wird sich zeigen.	Foto: Frank Wunderatsch

26.03.2020

Die Bundesstraße als Experimentierfeld

Auf der B 303 bei Oberelldorf dürfen nun auch Traktoren fahren. Zunächst für zwei Jahre. Autofahrer befürchten nun, die langsamen Fahrzeuge könnten dort zu mehr Unfällen führen. » mehr

Staubwolken hinter dem Traktor sind in diesen Tagen keine Seltenheit, wenn Bauern ihre Felder bearbeiten. Foto: Uwe Anspach/dpa

12.07.2020

Heuwender mäht Telefonmast nieder

Einen schadensträchtigen Verkehrsunfall hat am Samstagnachmittag ein Traktorfahrer in der Coburger Lahmstraße verursacht. » mehr

Gefährliche Einmündung: Der Gemeinderat will mit einer Lichtsignalanlage die Sicherheit am Ahorner Berg erhöhen.	Foto: Norbert Klüglein (NP Archiv)

vor 11 Stunden

Räte für Ampel am Ahorner Berg

Lichtsignalanlagen an der B 4-Einmündung und in der Wassergasse erhöhen nach Ansicht des Gemeinderats die Sicherheit. Ob dem so ist, soll ein Testbetrieb zeigen. » mehr

Trecker an Trecker: Am Donnerstag rollte der Protestzug vor dem Willy-Brandt-Haus in Coburg vor. Genehmigt war die Aktion allerdings nicht, da man sie zu spät beim Ordnungsamt angemeldet hatte.

28.05.2020

Hupkonzert mutiert zur handfesten Demo

Landwirte der Region beteiligten sich an einer bundesweiten Protestaktion. Auch in Coburg forderten sie den Rücktritt von Bundesumweltministerin Svenja Schulze. » mehr

Mit Hilfe einer Steinsäge werden die Ränder der Stellen gesäubert, die ausgefräst wurden. Sonst haftet der neue Asphalt nicht richtig.

18.08.2020

Peeling für die Bundesstraße

Auf der B 303 lässt das staatliche Bauamt Risse und Setzungen im Asphalt beseitigen. Gleichzeitig führen die Staatsforsten Baumpflegemaßnahmen durch. Am Freitag endet die Vollsperrung. » mehr

Polizeieinsatz

10.06.2020

Frohnlach: Unbekannter fährt Laternenmast um und flüchtet

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Dienstag im Ebersdorfer Ortsteil Frohnlach einen Laternenmast umgefahren. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
08:52 Uhr



^