Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Kultur frei Haus

Lesen ohne Eselsohren

Weil draußen nichts mehr geht, boomt die Kreativität im Internet. Wir geben Tipps für den virtuellen Kulturbummel. Heute: die Stadtbücherei Coburg.



Keine Personen beim Ausleihen oder Schmökern: In der Coburger Stadtbücherei herrscht Menschenleere.	Foto: Bücherei
Keine Personen beim Ausleihen oder Schmökern: In der Coburger Stadtbücherei herrscht Menschenleere. Foto: Bücherei  

Coburg - Normalerweise soll die Bücherei ein Ort sein, an dem man zusammenkommt, sich aufhält, liest, lernt und mit anderen ins Gespräch kommt. So sieht dies die Leiterin der Coburger Stadtbücherei Brigitte Maisch. Momentan ist dies natürlich leider nicht möglich, doch um den Leseratten aus Coburg und Umgebung dennoch Zugang zu Büchern und Co zu gewähren, gibt es ein Angebot, das Oberbürgermeister Norbert Tessmer beschlossen hat: Während der Schließzeit ist alles Digitale kostenlos.

24 Stunden pro Tag und sieben Stunden pro Woche können die eBooks, eAudios, eVideos, ePaper und eMagazine genutzt werden und zwar kostenfrei. Brigitte Maisch sieht darin durchaus Vorteile und meint lachend: "Wenn ich nachts um zwölf mal nichts mehr zu lesen habe, kann ich mir ganz leicht Nachschub holen." Neu im Angebot der Stadtbücherei ist "freegal music", ein kostenloser Musikdienst, der von Bibliotheken angeboten wird und über 13 Millionen Musiktitel beinhaltet. Der Nutzer hat die Möglichkeit, entweder drei Stunden pro Tag kostenlos Musik zu streamen oder drei Titel pro Woche herunterzuladen. Über eine App oder den Link, der sich auf der Homepage der Bücherei befindet.

Diese Angebote sind momentan kostenfrei, erfordern allerdings die Registrierung in der Stadtbücherei. "Interessierte können sich über Mail melden, und wir nehmen dann die Daten auf", so Maisch. Bereits in der ersten Woche nach der Schließung habe sich gezeigt, dass die Nachfrage steige, so die Bibliothekarin. Was sie besonders freut: "Auch Kunden, die sich jahrelang nichts mehr ausgeliehen haben, sind wieder präsent."

Für den Nachwuchs hat die Kinder- und Jugendbücherei besondere Highlights eingestellt: Es gibt online nicht nur zahlreiche Kinderlieder und -bücher, sondern auch tolle Bastel- und Aktionsideen, die die Stiftung Lesen vorbereitet hat.

Momentan sei eben alles auf das Digitale verlegt, so Brigitte Maisch weiter, "aber das Gute ist eben,, dass wir so trotz Krise etwas anbieten können und die Leute auch bereit sind, Neues auszuprobieren." Beschäftigung haben sie und ihre Mitarbeiter hinter geschlossenen Türen genug: "Besprechungen lesen, Bücher neu bestellen, Verlängerungen einbuchen, die dadurch entstehen, dass Kunden ihre Bücher momentan nicht zum ursprünglich geplanten Termin zurückgeben müssen, Lesungen planen und, und, und.

Für die Zeit der Wiedereröffnung wird ab kommender Woche geplant. "Wir müssen erst mit dem Ordnungsamt sprechen, welche Auflagen wir erfüllen müssen", so die Leiterin, "in unserem Haus sind mehrere Stockwerke und eine Abteilung für die Kinder, in der sonst viele Menschen zusammenkommen. Dies muss alles bedacht und mit einem Konzept geregelt werden." Was sie momentan besonders genießt, sind die herzlichen Gespräche mit den Kunden: "Irgendwie habe ich das Gefühl, man ist wie eine Familie. Wir haben am Telefon mehr Zeit für Gespräche. Dies ist schön."

—————

www.coburg.de

Autor

Maja Engelhardt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2020
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bibliothekarinnen und Bibliothekare Bibliotheken Bücher Büchereien Coronavirus Internet Kunden Lesen Leseratten Norbert Tessmer Stadtbüchereien eBooks
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leerstand, aber kein Leerlauf: "Sie fehlen uns allen!" bekennt Intendant Bernhard F. Loges in einem Video, mit dem er das Publikum einlädt, auf Facebook und anderen Social-Media-Plattformen mitzuerleben, wie sich das Ensemble im "Homeoffice" auf die Zeit nach Corona vorbereitet.	Foto: Sebastian Buff

28.03.2020

Kreativ durch die Krise

Corona schränkt auch das Kulturleben massiv ein. Freie Künstler fürchten um ihre Existenz, doch die Show muss weitergehen - erst mal im Netz. » mehr

Enya Karanfilovic (Mitte) siegte beim Kreiswettbewerb der Vorleser. Von links: Martin Vögele (Buchhandlung Riemann), Annette Burgsmüller (Stadtbücherei), Schulamtsdirektor Uwe Dörfer und Enyas Mutter Jessica Karanfilovic. Foto: Koch

30.01.2020

Mit dem "Kinderpunsch" zum Erfolg

Enya Karanfilovic gewinnt den Vorlesewettbewerb in Coburg. Die Zwölfjährige kommt vom Albertinum. » mehr

Hüter historischer Schätze

17.02.2020

Hüter historischer Schätze

Kunstwerke, Bücher und Urkunden wurden gegen Ende des Zweiten Weltkriegs vor den Bomben in Sicherheit gebracht. Auch in der Region lagerte Wertvolles, etwa die Goldene Bulle. » mehr

Yoga in den eigenen vier Wänden: HSC-Athletiktrainer Philipp Barsties hält das für eine sehr gut Idee, um den Körper zu kräftigen.	Foto: Christin Klose/dpa-tmn

25.03.2020

Stillstand unerwünscht

Sport treiben trotz Corona-Krise? Klar geht das, sagt Philipp Barsties. Der Athletiktrainer des HSC gibt Tipps, wie sich jeder fit halten kann. » mehr

Bücher kommen erst nach drei Tagen wieder ins Regal.

30.05.2020

Bücher kommen in Quarantäne

Seit dem 11. Mai hat die Stadtbücherei wieder ihre Türen geöffnet. An Alltag ist aber auch dort nicht zu denken. "Wir haben eingeschränkte Öffnungszeiten", betont Leiterin Brigitte Maisch. » mehr

Die Stadtbücherei in der Herrngasse in Coburg ist sanierungs- und modernisierungsbedürftig. Wann die Arbeiten begonnen werden können, ist derzeit nicht absehbar.	Foto: Frank Wunderatsch

19.03.2019

Wasserschaden in der Kinderbücherei

Ein Wasserschaden beeinträchtigt den Betrieb der Stadtbibliothek. Und es gibt noch mehr Probleme in den beiden Gebäuden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maja Engelhardt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2020
16:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.