Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

London feiert die Coburger

Gelungenes "Geburtstagskonzert" für Victoria und Albert: Das Philharmonische Orchester und Solisten des Landestheaters triumphieren an der Themse.



Das erste Auslandsgastspiel ist rundum gelungen: Das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg begeisterte das kulturverwöhnte Londoner Publikum am Samstagabend in der Cadogan Hall.
Das erste Auslandsgastspiel ist rundum gelungen: Das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg begeisterte das kulturverwöhnte Londoner Publikum am Samstagabend in der Cadogan Hall.   » zu den Bildern

London / Coburg - London staunte nicht schlecht über diese Gäste aus dem fernen kleinen Coburg: Mit Bravos und stürmischen Ovationen feierte das Publikum am Samstagabend in der Cadogan Hall das Philharmonische Orchester des Landestheaters und die drei Solisten Laura Incko, Francesca Paratore und den aus London stammenden Peter Aisher. "Das Publikum war aus dem Häuschen", freut sich Generalmusikdirektor Roland Kluttig, der das gemeinsame Konzert mit der Royal Choral Society zum 200. Geburtstag von Queen Victoria eingefädelt hatte und gemeinsam mit Richard Cooke, dem Leiter des traditionsreichen Londoner Chores, leitete.

Das Teamwork gelang rundum sowohl organisatorisch als auch künstlerisch, sogar noch besser als erhofft: "Es war eine wunderbare Zusammenarbeit", betont Kluttig. Mit seinem Orchester ist der GMD mehr als zufrieden: "Es hat sich erstklassig präsentiert. Das war eine Glanzleistung!" Dazu trug auch die exzellente Akustik der Cadogan Hall bei, einer ehemaligen Kirche im Stadtteil Chelsea: "Sie ist der ideale Konzertort für dieses Programm", erklärt Kluttig - das wirke sich auf die Leistungsfähigkeit eines Klangkörpers aus.

Auf dem Programm standen Lieblingsstücke des musikbegeisterten königlichen Paares - und ein "Ständchen" aus der Feder von Prinz Albert. Im Mittelpunkt stand Felix Mendelssohn Bartholdy, der Albert und Victoria freundschaftlich verbunden war: Neben "Hear My Prayer" begeisterten die "Reformationssinfonie" und die Sinfoniekantate "Lobgesang" mit der 130-köpfigen Royal Choral Society das Publikum. Der Besuch übertraf mit runde 600 Zuhörern die Erwartungen.

Zu den Ehrengästen zählten Prince Edward, Duke of Kent, ein Cousin von Queen Elizabeth II., der deutsche Botschafter Peter Wittig sowie der Chairman der Royal Choral Society, die zu Ehren der Gäste aus Deutschland nach dem Konzert zu einem Empfang einluden. Das Orchester wurde unter anderem vom Coburger Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, dem Intendanten Dr. Bernhard F. Loges und dem Kaufmännischen Direktor des Landestheaters, Fritz Frömming, sowie Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha mit Sohn Hubertus und Schwiegertochter Kelly begleitet. Bei einem weiteren kleinen Privatempfang für die Dirigenten und Solisten beim Duke of Kent kam es zu "sehr netten Gesprächen", so Kluttig.

Die Coburger Delegation hatte tags zuvor, am 200. Geburtstag von Königin Victoria, an Feierlichkeiten auf der Isle of Wight teilgenommen, mit der Coburg seit 1983 eine Städtepartnerschaft verbindet. Hier wurde ein "Town Walk" eingeweiht, der zu Wirkungsstätten von Albert und Victoria führt, deren Lieblingsresidenz auf der Insel lag. Am Vorabend des Konzerts fand eine Ausstellungseröffnung und ein Empfang auf Osborne House statt.

Als "kluge Idee" wertet Roland Kluttig den Titel, den die Gastgeber für das Konzert wählten: "The Coburg Connection" rücke die historischen Verbindungen wieder ins Bewusstsein. In dem erfolgreichen Debüt der Coburger in der britischen Hauptstadt sieht Kluttig die Basis für eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit.

Das Coburger Publikum kann den traditionsreichen Londoner Chor in sechs Wochen schon kennenlernen: Beim Gegenbesuch am 8. Juli wird er in der Morizkirche unter der Leitung von Richard Cooke die gewaltige "Sea Symphony" von Ralph Vaughan Williams aufführen, ein in England sehr beliebtes Werk.

Wo und wie lange die Sänger/innen danach mit den Coburgern feiern werden, ist offen. Aber an Gelegenheit wird ihnen in der Vestestadt nicht mangeln: "Das Nachtleben in Coburg ist nach Mitternacht aufregender als in London", schmunzelt Kluttig.

Autor

Dieter Ungelenk
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
19:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Choräle Dirigenten Ehrengäste England Feier Felix Mendelssohn-Bartholdy Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Intendantinnen und Intendanten Königinnen und Könige Landestheater Norbert Tessmer Orchester Prinz Edward englische Queen
London Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einst Kirche, heute beliebte Konzerthalle: die Cadogan-Hall in London.

13.05.2019

Majestätisches "Ständchen" in London

Beim Festkonzert an der Themse spielt das Philharmonische Orchester des Landestheaters auch ein Stück von Prinz Albert. Am 8. Juli kommt die Royal Choral Society nach Coburg. » mehr

Stefan Stahl, 1. Schützenmeister der Schützengesellschaft Coburg, bewahrt das zumindest ideell wertvolle Antwortschreiben von Queen Elisabeth in einem Tresor auf. Foto: Henning Rosenbusch

31.07.2019

Schützen erhalten Post von der Queen

Die Königin wünscht dem Verein und den Coburgern ein schönes Fest. Kommen wird sie freilich nicht. Trotzdem gestattete sie die Verwendung eines echten königlichen Wappens. » mehr

Beim Festkonzert der Briten und Coburger in der Moriz-Kirche hieß Oberbürgermeister Norbert Tessmer (links) viele Ehrengäste willkommen, unter ihnen (vorne, von links) den britischen Botschafter Sir Sebastian Wood, Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha mit Sohn Hubertus und die oberfränkische Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz.

09.07.2019

Zentrum der Coburger "Proms"

In der Moriz-Kirche findet ein Festkonzert von Briten und Vestestädtern statt. Damit leistet man einen Beitrag zum Victoria-und-Albert-Jubiläumsjahr. » mehr

L-Werbung für ein Großereignis: Oberbürgermeister Norbert Tessmer, "Shakespeare"-Darsteller Frederik Leberle und Intendant Dr. Bernhard F. Loges (von links) vor dem 180-Quadratmeter-Transparent am Landestheater. Foto: Henning Rosenbusch

17.05.2019

Festival der guten Unterhaltung

Heute eröffnet Robin Hood die ersten Sommerfestspiele im Hofgarten. Die Werbekampagne für das Event läuft auf Hochtouren - und im ganz großen Format. » mehr

Heute vom Aussterben bedroht, 1834 ein begehrtes Sammlungsstück: Dr. Eckhard Mönnig zeigt einen ausgestopften "Großen Raubwürger", der aus dem Naturalien Cabinet der Coburger Prinzen Ernst und Albert stammt. Der wissenschaftliche Mitarbeiter des Naturkunde-Museums forscht über die Herkunft der ältesten Sammlungsgegenstände. Jana Riedel, die in London promoviert, unterstützt Mönnig bei seiner Provenienzforschung.	Fotos: Norbert Klüglein

14.05.2019

Was von Ernst und Albert bleibt

Die Coburger Prinzen legen den Grundstein für das Naturkunde-Museum. Dr. Eckhard Mönnig forscht heute nach Exponaten aus dieser Zeit. » mehr

Der Film "Victoria, die junge Königin" erzählt, wie Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha in das Leben der Monarchin tritt. Amily Blunt spielt Victoria, Rupert Friend den Coburger Prinzen Albert.	Foto: Capelight Pictures

03.05.2019

Coburger kämpft um Herz einer Königin

Die Geburtstage von Albert und Victoria jähren sich heuer zum 200. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Historische Gesellschaft Filme über das Traumpaar des 19. Jahrhunderts. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige | 19.08.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor

Dieter Ungelenk

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
19:42 Uhr



^