Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Coburg

Lutherstädte würdigen Zivilcourage

Alle zwei Jahre wird von den 16 deutschen Lutherstädten, zu denen auch Coburg gehört, der Preis "Das unerschrockene Wort" verliehen.



Coburg / Worms - Ausgezeichnet werden Frauen und Männer, die bereit sind "für unerschrockenes Auftreten Unbill in Kauf zu nehmen - so wie seinerzeit Martin Luther, der sich 1521 während des Reichstags zu Worms vor Kaiser Karl V. für seine innere Überzeugung verantworten musste. Anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Wormser Reichstag" wird die 13. Preisverleihung am 24. April 2021 in Worms stattfinden. Bis spätestens 31. August können bei den Kulturämtern der beteiligten Städte Vorschläge eingereicht werden.

Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird von den Städten Augsburg, Coburg, Eisenach, Eisleben, Erfurt, Halle, Heidelberg, Magdeburg, Marburg, Nordhausen, Schmalkalden, Speyer, Torgau, Wittenberg, Worms und Zeitz gestiftet und alle zwei Jahre vergeben. Erstmals verliehen wurde er 1996 an den Philosophieprofessor und Theologen Richard Schröder. 2019 ging der Preis an die Rechtsanwältin, Autorin und Frauenrechtlerin Seyran Ates. Die 55-jährige Berlinerin mit türkisch-kurdischen Wurzeln kämpft für die Rechte muslimischer Frauen, für einen liberalen Islam und gegen politisch-religiösen Extremismus. Angeregt wurde diese Auszeichnung, als sich die Stadtoberhäupter von Lutherstädten in den alten und neuen Bundesländern erstmals in Worms trafen. du

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Eisleben Frauen Frauenrechtlerinnen Karl V. Kulturämter Martin Luther Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Richard Schröder Seyran Ates Theologinnen und Theologen Wittenberg
Coburg Worms
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Busse der OVF verbinden Coburg mit dem Umland. Foto: Archiv/Henning Rosenbusch

vor 6 Stunden

Schwerbehinderter klagt gegen OVF

Weil Geron Oehrlein immer wieder von einem Busfahrer stehen gelassen wird, geht die Familie nun gegen das Busunternehmen vor. Angefangen hat der Streit vor drei Jahren. » mehr

Christian Meyer (links) bleibt Geschäftsführer der Wohnbau Stadt Coburg (WSCO). Er nimmt sein Stadtratsmandat nicht an. Anfang März, bei der Feier des 70-jährigen Bestehens des städtischen Unternehmens, schnitt Meyer gemeinsam mit Oberbürgermeister Norbert Tessmer die WSCO-Geburtstagstorte an.	Foto: Rainer Brabec

27.04.2020

Christian Meyer bleibt bei der Wohnbau

Der CSU-Spitzenkandidat bei der Stadtratswahl nimmt sein Mandat nicht an. Für ihn rückt Antoinetta Bafas nach. » mehr

AfD-Politiker greifen in ihren Reden Freiheitsrufe von DDR-Demonstranten von 1989 auf, deren Revolution sie angeblich vollenden wollen. Der Coburger Journalist Dr. Jörg Bernhard Bilke spricht von einem widerlichen Spektakel.

29.10.2019

Widerliches Spektakel

Das Führungspersonal der AfD in Ostdeutschland kommt zum größten Teil aus dem Westen. Angeblich wollen sie die friedliche Revolution von 1989 vollenden. » mehr

Die Planungen für den Coburger Weihnachtsmarkt laufen wie gewohnt. Ob er heuer tatsächlich stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Foto: Henning Rosenbusch (Archiv)

29.05.2020

Oberfranken

Alle Jahre wieder - oder doch nicht?

Auch wenn sich gerade alle auf den Sommer einstimmen: Teilweise laufen schon jetzt Planungen für die Weihnachtsmärkte . Aber es ist unklar, ob sie heuer stattfinden können. » mehr

Commedia dell‘arte im Look der Siebziger: Thorsten Köhler inszeniert die Farce von Dario Fo.

23.05.2020

Sie proben den Aufstand

Für die Schauspieler des Landestheaters hat die Zwangspause ein Ende: Mit Thorsten Köhler studieren sie Dario Fos Farce "Bezahlt wird nicht" ein, die im Herbst Premiere feiern soll. » mehr

Zauberhaftes Vergnügen für Alt und Jung: Anne Klinge ihre lässt ihre Füße spielen - am Samstag vor der Webcam im leeren Hexenturm.

30.04.2020

Kleinkunst mit Herz und Fuß

Seit einem Monat sendet das Theater am Hexenturm täglich Kulturhappen im Live-Stream. Daraus soll mehr werden: ein "regionales Netflix" für Kleinkunstfans. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Segelflieger muss notlanden Coburg

Segelflieger muss notlanden | 01.06.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Demo in Coburg

Anwohner-Demo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.